Strange World ist bereits auf dem Weg zu Disney Plus - was ist schief gelaufen?

Strange World - Die Clade-Familie fliegt mit ihrem Flugzeug durch die beeindruckende unterirdische Welt von Avalonia
Disneys "Strange World" ist an den weltweiten Kinokassen ein Flop. (Bildnachweis: Walt Disney Animation Studios)

Das Veröffentlichungsdatum von Strange World auf Disney Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab) wurde bekannt gegeben - weniger als einen Monat nach seinem Kinostart.

Nach einem gewaltigen Flop an den weltweiten Kinokassen wird Disneys neuester Animationsfilm pünktlich zu Weihnachten (oder zu den Feiertagen, wenn du dieses Fest nicht feierst) auf Disney Plus erscheinen. In einer Pressemitteilung hat Disney bekannt gegeben, dass Strange World am 23. Dezember auf der Streaming-Plattform erscheinen wird. Das ist genau ein Monat nach dem weltweiten Kinostart.

Für einen Film, der Disneys hundertjähriges Bestehen einläuten sollte - das legendäre Studio wird 2023 100 Jahre alt - ist die frühere Veröffentlichung von Strange World auf Disney Plus ein schwerer Schlag. Schließlich startete der Film am Thanksgiving-Wochenende, das in den USA traditionell eine der umsatzstärksten Kinoperioden des Jahres ist. Auch die hochkarätige Besetzung mit Jake Gyllenhaal, Dennis Quaid und Lucy Liu hätte die Leute dazu verleiten sollen, sich Strange World auf der großen Leinwand anzusehen.

Doch bei einem Produktionsbudget zwischen 135 und 180 Millionen Dollar hat Strange World nur 53,5 Millionen Dollar in den Kinos eingespielt. Was ist also schief gelaufen?

Jaeger, Searcher und Ethan stehen Rücken an Rücken, während die Feinde in Strange World auf sie zukommen

Warum war Strange World an den Kinokassen nicht erfolgreich? (Image credit: Walt Disney Animation Studios)

Zum einen wurde "Strange World" nicht annähernd gut genug vermarktet, um die Kinobesucher dazu zu bringen, den Film zu sehen.

Ich meine, habt ihr etwas von dem Film mitbekommen? Wir wurden von Disney zu einer Vorpremiere von Strange World eingeladen, bei der einige lustige, farbenfrohe und actiongeladene Ausschnitte aus dem Animationsfilm gezeigt wurden. Später an diesem Tag interviewten wir Roy Conli, einen der Produzenten von Strange World, der seit fast 30 Jahren in den Walt Disney Animation Studios arbeitet, um herauszufinden, wie der gewagte Strange World das 100-jährige Erbe von Disney als weltweit führendes Studio würdigt.

So weit, so gut, oder? Nicht ganz. Das Preview-Event fand im September statt, zwei Monate vor der Ankunft von Strange World. In den acht Wochen, die zwischen meiner Teilnahme an diesem Pressetreffen und dem Start des Films lagen, haben wir so gut wie kein Werbematerial für Strange World gesehen. Nirgendwo.

Wie kann Disney also erwarten, dass mehr Gelegenheits-Kinobesucher den Film sehen, wenn sie nicht einmal von seiner Existenz wissen? Außerdem konnte Strange World ohne ein ausreichend großes (und hoffentlich zufriedenes) Publikum nicht rechtzeitig durch Mundpropaganda angekurbelt werden, was sich unweigerlich auf die Einnahmen an den Kinokassen auswirkte.

Ethan blickt auf die titelgebende Strange World im gleichnamigen Disney-Film von 2022

Strange World sieht schön aus - aber es hat nicht genug Leute angezogen. (Image credit: Walt Disney Animation Studios)

Und dann ist da noch die Konkurrenz, gegen die Strange World antreten musste.

Leider kam Disneys neuester Animationsfilm weniger als zwei Wochen nach Black Panther: Wakanda Forever in die Kinos. Der neueste Superheldenfilm in Marvels Kino-Moloch hat die Kinokassen fünf Wochen lang dominiert (zumindest zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels). Filme, die neben oder nach Wakanda Forever veröffentlicht wurden, hatten also keine Chance - darunter Strange World. 

Einige, wie der Film Devotion mit Jonathan Majors, The Fabelmans - ein halbbiografischer Film über Steven Spielberg - und Glass Onion: A Knives Out Mystery, der am Thanksgiving-Wochenende einen begrenzten Kinostart hatte, liefen gut. Im Vergleich zu Black Panther waren ihre Einnahmen jedoch mickrig. Wenn nicht einmal sie mithalten konnten, welche Hoffnung hatte Strange World dann überhaupt?

Da der heiß ersehnte (Öffnet sich in einem neuen Tab) Avatar: The Way of Water mit ziemlicher Sicherheit die weltweiten Kinokassen beherrschen wird, wenn er am 16. Dezember in die Kinos kommt, hat Disney die richtige Entscheidung getroffen, seine Verluste bei Strange World zu reduzieren.

Wie stehen also die Chancen, dass Strange World auf Disney Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab) besser abschneidet? Sie sind nicht hoch, aber es sollte einem der besten Streaming-Dienste (Öffnet sich in einem neuen Tab) der Welt rechtzeitig zu den Feiertagen einen Schub geben.

Strange World wird nicht so viele Zuschauer anziehen wie Encanto im Jahr 2021. Dessen überraschender Erfolg bei Disney Plus war dem viralen Song "We Don't Talk About Bruno" zu verdanken, der die Musikcharts stürmte und Encanto bei der Preisverleihung 2022 zu mehreren Auszeichnungen verhalf. Strange World ist kein musikgesteuerter Animationsfilm und wird daher nicht den gleichen Erfolg haben.

Die Familie Madrigal versammelt sich vor ihrem Haus in Encanto

Encanto war nach seinem durchschnittlichen Kinostart eine große Erfolgsgeschichte für Disney Plus. (Image credit: Disney/Pixar)

Der Start auf Disney Plus am 23. Dezember sollte Familien und andere Animationsfans dazu verleiten, das Angebot zu nutzen. Ja, in der Weihnachtszeit gibt es jede Menge Streaming-Inhalte, die du nachholen kannst. Und mit Filmen wie Pinocchio von Guillermo del Toro hat Strange World in der Weihnachtszeit starke Konkurrenz.

Als familienfreundlicher Film mit viel Herz, Humor und echter LGBTQ+-Darstellung könnte Strange World auf Disney Plus erfolgreicher sein als in den Kinos. Damit würde der Film sein enttäuschendes Einspielergebnis wieder wettmachen.

Vielleicht überzeugt das den Mäusekonzern davon, dass seine Animationsfilme auf dem Streaming-Dienst besser laufen. Da andere Disney-eigene Animationsfilme wie Pixars Rot in den letzten 12 Monaten bereits direkt auf Disney Plus veröffentlicht wurden, könnte der Misserfolg von Strange World an den Kinokassen ein weiterer Sargnagel für Disney-Animationskinofilme sein.

Und ehrlich gesagt wäre das eine große Schande. Animationsfilme haben es genauso verdient, auf der größtmöglichen Leinwand gezeigt zu werden, wie ihre Blockbuster-Pendants. Strange World war aus verschiedenen Gründen nicht erfolgreich, aber sein Scheitern sollte nicht zum Nachteil anderer sein.

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von