Skandalöse Aussagen von Ubisoft-CEO: Mitarbeiter fordern Streik für höhere Löhne und kürzere Arbeitswoche

Ubisoft logo over a blue background
(Bildnachweis: Ubisoft)

Aufgrund von umstrittenen Aussagen des Ubisoft-CEO Yves Guillemot fordert eine französische Gewerkschaft, die Ubisoft-Mitarbeiter vertritt, einen Streik zur Unterstützung von Lohnsteigerungen von 10% und einer vier-tägigen Arbeitswoche.

Ubisoft war "deutlich enttäuscht" von den Ergebnissen in seinem jüngsten Finanzbericht, in dem das Unternehmen die Stornierung von drei unangekündigten Projekten bestätigte und erneut eine Verzögerung von Skull & Bones bekannt gab. Im Anschluss an diesen Bericht schickte der CEO Yves Guillemot eine E-Mail an das Personal (über Kotaku (Öffnet sich in einem neuen Tab)), in der er sie bat, "besonders sorgfältig und strategisch mit Ihren Ausgaben und Initiativen umzugehen, um sicherzustellen, dass wir so effizient und schlank wie möglich sind."

Laut der französischen Gewerkschaft Solidaires Informatique (via GamesIndustry.biz (Öffnet sich in einem neuen Tab)), die Mitarbeiter von Ubisoft Paris vertritt, "versucht Herr Guillemot die Schuld (erneut) auf die Mitarbeiter abzuwälzen; er erwartet von uns, dass wir uns mobilisieren, 'alles geben', 'so effizient und schlank wie möglich' sind. 

Diese Worte bedeuten etwas: Überstunden, Managerdruck, Burnout usw." Solidaires Informatique stellt vier Forderungen (Öffnet sich in einem neuen Tab)an Ubisoft, darunter "eine sofortige Lohnsteigerung von 10% für alle Gehälter, unabhängig von jährlichen Erhöhungen, um die Inflation auszugleichen. Mit den Hunderten von Millionen Euro, die von Tencent erhalten wurden, gibt es Geld in den Kassen der Arbeitgeber."

Die Gewerkschaft fordert auch eine vier-tägige Arbeitswoche, "Transparenz bei der Entwicklung der Belegschaft" und "ein starkes Engagement gegen verdeckte Entlassungen und eine Verurteilung von missbräuchlichen Führungspolitiken, die die Mitarbeiter zum Rücktritt drängen".

Zur Unterstützung dieser Forderungen ruft Solidaires Informatique die Mitarbeiter von Ubisoft Paris dazu auf, am Nachmittag des 27. Januar für vier Stunden zu streiken.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar und für die Bereiche Playstation, VR, Gaming, Filme und Serien zuständig. 

Außerdem betreut er den YouTube Kanal von TechRadar  Deutschland.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne (wschubert[at]purpleclouds.de).