Skip to main content

Samsung Galaxy Z Fold 3 wird mit einem "streng geheimen" Prozessor ausgestattet sein

Samsung Galaxy Z Fold 2
(Image credit: AakashJhaveri)

Wir erwarten, dass das Samsung Galaxy Z Fold 3 irgendwann in diesem Jahr erscheinen wird, und wir haben gerade ein neues Leak über den Prozessor gehört, der es antreiben wird - obwohl es ein Leak ist, das uns eigentlich noch mehr Fragen als Antworten beschert.

Der bekannte Tippgeber @UniverseIce hat getwittert, dass das kommende faltbare Gerät eine "streng geheime" CPU im Inneren haben wird, was den Qualcomm Snapdragon 888 und Samsungs eigenen Exynos 2100 Chip auszuschließen scheint.

Diese Prozessoren befinden sich bereits in freier Wildbahn - genauer gesagt, sie treiben die Samsung Galaxy S21 Smartphones in verschiedenen Regionen der Welt an - also würden sie sich nicht als streng geheim qualifizieren. Ganz im Gegenteil.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es sich bei diesem mysteriösen Chipsatz um den Samsung Exynos 2200 handelt, auch wenn es im üblichen Zeitplan des Produktzyklus ziemlich früh erscheint, dass Samsung zu diesem Zeitpunkt eine weitere CPU auf den Markt bringt.

Was wir bisher zu wissen glauben

Während @UniverseIce eine gute Erfolgsbilanz in Bezug auf Gadget-Leaks und Vorhersagen hat, müssen wir in diesem Fall einfach abwarten und sehen. Das Galaxy Z Fold 2 kam im September 2020 auf den Markt, also ist es möglich, dass sein Nachfolger im September 2021 erscheint.

Wir haben schon viel über das neue Foldable gehört, obwohl noch nichts offiziell oder sicher ist. S Pen-Unterstützung wird es anscheinend geben*, auch wenn es sich so anhört, als hätte Samsung die Bemühungen aufgegeben, ein S Pen-Dock in das eigentliche Gehäuse des Telefons zu integrieren.

Ein kleineres Display und ein kleinerer Akku wurden ebenfalls gemunkelt* - die Displays sollen 7,5 Zoll (Hauptdisplay) und 6,2 Zoll (Außendisplay) groß sein, was bedeuten könnte, dass das Gerät zu einem günstigeren Preis verkauft wird als das Fold, das vor ihm kam.

Eine weitere Spekulation, die wir vor kurzem gehört haben, ist, dass Samsung an einem Telefon arbeitet, das nicht nur einen, sondern zwei Falze* auf dem Bildschirm hat - obwohl dieses spezielle Gerät voraussichtlich nicht vor 2022 auf den Markt kommen wird.

* Link englischsprachig