Skip to main content

Produktion von Xbox One X und Xbox One S All-Digital Edition eingestellt

Xbox One X
(Image credit: Microsoft)

Microsoft hat bestätigt, dass die Xbox One X und die Xbox One S All-Digital Edition in Vorbereitung auf die Veröffentlichung der Xbox Series X Ende des Jahres nicht mehr produziert werden.

Gerüchte, dass Xbox One-Konsolen eingestellt werden, tauchten letzte Woche auf, als ein angeblicher Target-Mitarbeiter in einem Reddit-Beitrag behauptete, dass in der internen Datenbank des Unternehmens sowohl die Xbox One S als auch die Xbox One X als eingestellt gelistet seien.

In einem neueren Bericht von PressStart wird behauptet, dass Quellen sowohl bei EB Games als auch bei JB Hi-Fi der australischen Publikation mitgeteilt haben, dass sie keine weiteren Bestände der Xbox One X erwarten, die Konsole aus ihren Systemen gelöscht wird, und stattdessen die Xbox One S und die kommende Xbox Series X anbieten.

So sind z.B. auf Amazon bereits viele Varianten der Xbox Series X nur noch begrenzt verfügbar oder bereits ausverkauft, genauso wie im amerikanischen Microsoft Store (s. Screenshot). Im deutschen Store ist aktuell nur die Cyberpunk 2077-Edition betroffen, aber perspektivisch dürfte sich die Situation auch hier verändern.

Microsoft hat die Berichte mittlerweile mit folgender Stellungnahme gegenüber Eurogamer bestätigt: „Während wir uns mit der Xbox Series X auf die Zukunft vorbereiten, gehen wir den logischen Schritt und stellen die Produktion der Xbox One X und der Xbox One S All-Digital Edition ein. Die Xbox One S wird weiterhin hergestellt und weltweit verkauft.“

Nur die Xbox One S?

Microsoft's Xbox One X store listing in the UK

Microsoft's Xbox One X store listing in the UK (Image credit: Microsoft Store)

Während frühere Gerüchte behaupteten, dass auch die Xbox One S eingestellt wurde, bestätigte ein Microsoft-Sprecher auf Twitter, dass die Xbox One S „noch sehr gut verfügbar“ sei, und erklärte, dass die „eingestellten“ Einträge auf eine Änderung der SKU-Nummern zurückzuführen seien (via Pure Xbox). 

Ein seltsamer Schritt

Es könnte sein, dass Microsoft seine älteren Xbox-Konsolen einstellt, um Spieler zum Upgrade auf die Xbox Series X zu ermutigen – oder vielleicht einige gemeinsame Teile für die nächste Konsolengeneration reservieren will.

In der Regel stellen Unternehmen jedoch ihre älteren Konsolen erst einige Jahre nach Beginn des Lebenszyklus der neuen Konsolen ein, weshalb wir davon ausgegangen wären, dass Microsoft die Produktion der Xbox One X bis etwa 2022 fortsetzen würde. Das wird anscheinend nicht geschehen.

Darüber hinaus behauptete Microsoft stolz, Xbox One-Spieler nicht im Stich zu lassen, wenn die Xbox Series X auf den Markt kommt. Smart Delivery und keine richtigen Exklusivtitel für die Xbox Series X sollten sicherstellen, dass Xbox One-Spieler nicht von Next-Gen-Spielen ausgeschlossen werden – was jetzt etwas verwirrend wirkt, wenn man bedenkt, dass Microsoft die Produktion der Xbox One X stoppt.

Wir könnten mehr über Microsofts Entscheidung bei der bevorstehenden Sommer-Showcase-Veranstaltung am 23. Juli hören, aber das Unternehmen hat bereits auf Twitter gesagt, dass wir keine großen Hardware-Neuigkeiten bezüglich der Xbox Series X oder Gerüchte über die Xbox Series S erwarten sollten.