Skip to main content

Oscars 2021 Gewinner - Hier ist die komplette Liste, von Nomadland bis Mank

Oscars 2021
(Image credit: Shutterstock / Valeriya Zankovych)

Die Gewinner der Oscars 2021 wurden bekannt gegeben und Nomadland war, wenn auch wenig überraschend, der große Gewinner des Abends. Der Film wurde mit insgesamt drei Academy Awards ausgezeichnet.

Das Drama von Chloe Zhao wurde in den Kategorien Bester Film, Beste Regie (Zhao) und Beste Hauptdarstellerin (Frances McDormand) ausgezeichnet. Einige andere Filme gewannen bei der Verleihung am Sonntag in Los Angeles ebenfalls gleich doppelt.

Judas and the Black Messiah, Mank, Sound of Metal, Ma Rainey's Black Bottom, Soul und The Father erhielten jeweils zwei Auszeichnungen. Letzterer war - wie schon bei den BAFTAs zuvor - der größte Überraschungssieger des Abends.

Sir Anthony Hopkins, der bei der Verleihung in der Union Station in Downtown L.A. gar nicht anwesend war, setzte sich gegen die Konkurrenten Steven Yeun und den verstorbenen Chadwick Boseman durch und sicherte sich den Oscar als bester Hauptdarsteller. Der 82-Jährige, der bereits mit zwei Oscars ausgezeichnet wurde, erhielt den Preis für seine Darstellung eines dementen Vaters in dem von Lionsgate vertriebenen Drama.

Glenn Close, die bereits für zum achten Mal für einen Oscar nominiert war, ging bei den Verleihungen dieses Jahr erneut leer aus. Minari's Youn Yuh-Jung setzte sich in der Kategorie Beste Nebendarstellerin gegen sie durch.

Hier ist die komplette Liste der Gewinner*innen der Oscars 2021:

Bester Film

  • Nomadland - Gewinner
  • The Father
  • Judas and the Black Messiah
  • Mank
  • Minari - Wo wir Wurzeln schlagen
  • Promising Young Woman
  • Sound of Metal
  • The Trial of Chicago 7

Bester Regisseur

  • Chloé Zhao (Nomadland) - Gewinnerin
  • Lee Isaac Chung (Minari)
  • Emerald Fennell (Promising Young Woman)
  • David Fincher (Mank)
  • Thomas Vinterburg (Another Round)

Bester Hauptdarsteller

  • Anthony Hopkins (The Father) - Gewinner
  • Riz Ahmed (Sound of Metal)
  • Chadwick Boseman (Ma Rainey's Black Bottom)
  • Gary Oldman (Mank)
  • Steven Yeun (Minari)

Beste Hauptdarstellerin

  • Frances McDormand (Nomadland) - Gewinnerin
  • Viola Davis (Ma Rainey's Black Bottom)
  • Andra Day (The United States vs. Billie Holiday)
  • Vanessa Kirby (Pieces of a Woman)
  • Carey Mulligan (Promising Young Woman)

Bester Nebendarsteller

  • Daniel Kaluuya (Judas and the Black Messiah) - Gewinner
  • Sacha Baron Cohen (The Trial of Chicago 7)
  • Leslie Odom Jr. (One Night in Miami)
  • Paul Raci (Sound of Metal)
  • Lakeith Stanfield (Judas and the Black Messiah)

Beste Nebendarstellerin

  • Yuh-Jung Youn (Minari) - Gewinnerin
  • Maria Bakalova (Borat Anschluss Moviefilm)
  • Glenn Close (Hillbilly Elegy)
  • Olivia Colman (The Father)
  • Amanda Seyfried (Mank)

Bestes Originaldrehbuch

  • Promising Young Woman - Gewinner
  • Judas and the Black Messiah
  • Minari - Wo wir Wurzeln schlagen
  • Sound of Metal
  • The Trial of Chicago 7

Bestes adaptiertes Drehbuch

  • The Father - Gewinner
  • Borat Anschluss Moviefilm
  • Nomadland
  • One Night in Miami
  • Der weiße Tiger

Bester animierter Spielfilm

  • Soul - Gewinner
  • Onward: Keine halben Sachen
  • Die bunte Seite des Monds
  • Shaun das Schaf – UFO-Alarm
  • Wolfwalkers

Beste Filmmusik

  • Trent Reznor and Atticus Ross and Jon Batiste (Soul) - Gewinner
  • James Newton Howard (Neues aus der Welt)
  • Emile Mosseri (Minari - Wo wir Wurzeln schlagen)
  • Terence Blanchard (Da 5 Bloods)
  • Trent Reznor and Atticus Ross (Mank)

Bester internationaler Film

  • Der Rausch (Dänemark) - Gewinner
  • Better Days (Hong Kong)
  • Kollektiv – Korruption tötet (Rumänien)
  • The Man Who Sold His Skin (Tunesien)
  • Quo Vadis, Aida? (Bosnien und Herzegowina)

Bester Song

  • Fight for You (Judas and the Black Messiah) - Gewinner
  • Husavik (Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga)
  • Lo Sì (Seen) (Du hast das Leben vor dir)
  • Speak Now (One Night in Miami)
  • Hear My Voice (The Trial of Chicago 7)

Bester Schnitt

  • Sound of Metal - Gewinner
  • The Father
  • Nomadland
  • Promising Young Woman
  • The Trial of Chicago 7

Cinematography

  • Judas and the Black Messiah
  • Mank - Winner
  • News of the World
  • Nomadland
  • The Trial of the Chicago 7

Bestes Szenenbild

  • Mank - Gewinner
  • The Father
  • Ma Rainey's Black Bottom
  • Neues aus der Welt
  • Tenet

Beste visuelle Effekte

  • Tenet - Gewinner
  • Monster Problems
  • The Midnight Sky
  • Mulan
  • Der einzig wahre Ivan

Bester Dokumentarfilm

  • Mein Lehrer, der Krake - Gewinner
  • Kollektiv – Korruption tötet
  • Sommer der Krüppelbewegung
  • The Mole Agent
  • Time

Bester Dokumentar-Kurzfilm

  • Colette - Gewinner
  • A Concerto is a Conversation
  • Do Not Split
  • Hunger Ward
  • A Love Song For Latasha

Bester animierter Kurzfilm

  • If Anything Happens I Love You - Gewinner
  • Burrow
  • Genius Loci
  • Opera
  • Yes-People

Bester Kurzfilm

  • Two Distant Strangers - Gewinner
  • Feeling Through
  • The Letter Room
  • Das Geschenk
  • White Eye

Bester Ton

  • Sound of Metal - Gewinner
  • Greyhound – Schlacht im Atlantik
  • Mank
  • Neues aus der Welt
  • Soul

Bestes Kostümdesign

  • Ma Rainey's Black Bottom - Gewinner
  • Emma
  • Mank
  • Mulan
  • Pinocchio

Bestes Make-up und beste Frisuren

  • Ma Rainey's Black Bottom - Gewinner
  • Emma
  • Hillbilly Elegy
  • Mank
  • Pinocchio
Tom Power

As TechRadar's entertainment reporter, Tom can be found covering all of the latest movies, TV shows, and streaming service news that you need to know about. An NCTJ-accredited journalist, Tom also writes reviews, analytical articles, opinion pieces, and interview-led features on the biggest franchises, actors, directors and other industry leaders. 


Away from work, Tom can found checking out the latest video games, immersing himself in his favorite sporting pastime of football, and petting every dog he comes across in the outside world.