Skip to main content

Neues Samsung Galaxy Tab S7 Leak: enthüllte Spezifikationen erinnern an Budget-Gerät

Samsung Galaxy Tab S6 Lite
The basic Tab S7 could be a successor to the Tab S6 Lite (above) (Image credit: Future)

Wir haben einige verschiedene Gerüchte über das Samsung Galaxy Tab S7 gehört, die auf verschiedene Spezifikationen für das Tablet hinweisen (und vielleicht bekommen wir auch ein Plus-Modell, was einige der unterschiedlichen Spezifikationen, die wir gehört haben, erklären würde). Eine neue undichte Stelle lieferte gerade einige brandneue Spezifikationen, die, wenn sie zutreffen, ein überraschend günstiges Tablet beschreiben würden.

Diese Informationen stammen von Ishan Agarwal, der die Einzelheiten an PriceBaba weitergab. Das Leak enthält viele Einzelheiten über die Tablets, und vieles davon widerspricht früheren Gerüchten, also genieße sie vorerst mit einer Prise Vorsicht.

Laut Agarwal wird das Samsung Galaxy Tab S7 einen 11-Zoll-LCD-Bildschirm mit einer Auflösung von 2560 x 1600 haben. Obwohl wir diese Größe schon einmal gehört hatten, löst die Tatsache, dass es offenbar kein Super-AMOLED-Panel wie das Galaxy Tab S6 hat und stattdessen ein LCD-Display haben könnte (das typischerweise bei preisgünstigen Geräten verwendet wird), Alarm aus. Die Bildwiederholrate soll wie bei den Galaxy S20-Smartphones 120 Hz betragen.

Der Chipsatz soll der Snapdragon 865 sein, ein Prozessor der Spitzenklasse, der jedem Gerät, in dem er eingebaut ist, reichlich Rechenleistung zur Verfügung stellt. Alle Smartphones mit dem Snapdragon 865 sind dank des eingebauten Modems des Chipsatzes 5G-fähig - es ist bisher nicht klar, ob dies auch hier der Fall ist. Der Arbeitsspeicher wurde nicht detailliert beschrieben, aber offenbar wird eine Version mit 128 GB Speicher angeboten.

Bezüglich der Kameras: es soll beim Galaxy Tab S7 einen hinteren Sensor mit 13MP und eine 8MP Frontkamera geben - da das Galaxy Tab S6 zwei Rückskameras hatte, wäre das eine Art Herabstufung, wenn das stimmt.

Dem Leak zufolge beträgt der Akku im Samsung Galaxy Tab S7 8.000 mAh, das sind 960 mAh mehr als beim Galaxy Tab S6, also sollte das Ding etwas länger halten, wenn auch alle anderen Spezifikationen stimmen.

Schließlich wird das Samsung Galaxy Tab S7 offenbar einen physischen Knopf auf der Vorderseite haben (im Gegensatz zum Tab S6), das größere 12,4-Zoll-Plus-Modell jedoch nicht - es wird dir aber einen In-Screen-Fingerabdruckscanner bieten, so das Gerücht. Damit würden sich die beiden Versionen in mehr als nur der Größe unterscheiden, das sind mehr Unterschiede, als wir erwartet haben.

Ein günstiges Tablet

Einige der Spezifikationen, worüber wir gerade schrieben - die physikalische Taste, das LCD-Panel, die einzelne Rückkamera - beschreiben ein Tablet, das etwas "preiswerter" erscheint, als wir es beim Galaxy Tab S7 gedacht hätten.

Es ist also möglich, dass Samsung, anstatt ein 'Lite'-Tablet viel später auf den Markt zu bringen (wie das Samsung Galaxy Tab S6 Lite*, das seinen Weg erst viele Monate nach dem Tab S6 in den Handel fand), gleichzeitig ein Budget- und ein Premium-Tablet S7 veröffentlicht - wobei das Galaxy Tab S7 diese erste Rolle ausfüllt und das Tab S7 Plus die zweite.

Wir gehen davon aus, dass das Samsung Galaxy Tab S7 am 5. August zusammen mit den Galaxy Note 20 Smartphones enthüllt wird, und TechRadar wird dir die neuesten Informationen über die neuesten Geräte von Samsung liefern.

* Link englischsprachig