Skip to main content

Neues iPhone 12: Weisen Verzögerungen bei den Komponenten darauf hin, welche Modelle zuerst ausgeliefert werden?

iPhone 11
(Image credit: TechRadar)

Angesichts der offiziellen Ankündigung des iPhone 12 (opens in new tab), die angeblich für diesen Monat angesetzt ist (opens in new tab), gibt es Spekulationen darüber, wie lange jedes der vier iPhone 12 Modelle über ihre ursprüngliche Markteinführung im September hinaus verzögert (opens in new tab)wird.

Heute berichtete DigiTimes (opens in new tab), dass die Hersteller von SLPs (substratähnlichen Leiterplatten) die Lieferungen an Apple seit Juli ausgeweitet haben. Bereits früher berichteten wir über Gerüchte (opens in new tab)*, dass SLP-Leiterplatten zukünftigen iPhones zu einer verbesserten Akkulaufzeit verhelfen könnten. 

Dieser Report stellt jedoch fest, dass SLPs für das 6,1-Zoll-iPhone 12 Max und das 6,1-Zoll-iPhone 12 Pro zwar im Juli hergestellt wurden, die Komponenten für das 5,4-Zoll-iPhone 12 und das 6,7-Zoll-iPhone 12 Pro Max sich jedoch verzögerten und erst Ende August ausgeliefert wurden.

Wenn diese Herstellungsdaten zutreffen, könnten sie darauf hinweisen, dass die beiden 6,1-Zoll-Modelle zuerst auf den Markt kommen könnten, wobei das Standard iPhone 12 und das iPhone 12 Pro Max einen Monat später folgen würden.

Widersprüchliche Berichte zum Start des iPhone 12

Es macht zwar logischerweise Sinn, dass die 6,1-Zoll-Komponenten die gleiche Größe haben und somit gleichzeitig einfach herzustellen sind, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass diese Modelle gleichzeitig verkauft werden oder dass Apple diese Modelle gleichzeitig baut. Frühere Gerüchte und durchgesickerte Informationen scheinen etwas anderes nahe zu legen.

Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo behauptete letzten Monat (opens in new tab)*, dass die beiden Pro-Modelle zuletzt ausgeliefert würden. Seinen Quellen zufolge werden das 5,4-Zoll-Modell und das 6,1-Zoll-Max gleichzeitig produziert, nicht die beiden 6,1-Zoll-Modelle. Kuo behauptete, dass das 12 und das 12 Max zwar einige Qualitätsprobleme mit den Kameraobjektiven hätten, dies aber ihren Zeitplan für die Markteinführung nicht behindern würde. Das 6,1-Zoll-Pro und 6,7-Zoll-Pro Max würden später ausgeliefert.

Apple Leaker Jon Prosser (opens in new tab) stimmte dieser Einschätzung zu und ging weiter und gab die tatsächlichen Lieferdaten an. Er behauptete, dass das 5,4-Zoll- und das 6,1-Zoll-Max im Oktober und das 6,1-Zoll-Pro und das 6,7-Zoll-Pro Max im November ausgeliefert werden.

Ein anderer Apple-Leaker, Mark Gurman, stellte die Behauptung (mit einem "Daumen nach unten"-Emoji) auf, dass Prossers Theorie falsch sei, lieferte aber keine alternative Vorhersage.

(Via Phone Arena (opens in new tab))

* Link englischsprachig

Michael Hicks began his freelance writing career with TechRadar in 2016, covering emerging tech like VR and self-driving cars. Nowadays, he works as a staff editor for Android Central, but still writes occasional TR reviews, how-tos and explainers on phones, tablets, smart home devices, and other tech.