Skip to main content

Lieferschwierigkeiten bei Xbox Series X noch bis Juni oder länger

Xbox Series X
(Image credit: Microsoft)

Es sieht so aus, als würde die Xbox Series X noch das ganze Jahr 2021 knappes Gut bleiben, nachdem Microsoft erklärt hat, dass Lieferschwierigkeiten der Next-Gen-Konsole noch mindestens bis Juni anhalten sollen.

Mike Spencer, Microsofts Chef der Finanzkommunikation, erbrachte die ernüchternden Nachrichten in einem Interview mit der New York Times, wo er außerdem erklärte, dass Microsoft im vergangenen Quartal jede einzelne Xbox verkauft hat, die es auf Lager hatte.

Spencers Aussagen decken sich grundlegend mit denen von Microsoft-Finanzchefin Amy Wood, dass die Konsole noch mindestens bis zum 31. März schwer zu finden sein wird.

AMD-CEO Dr. Lisa Sue zufolge wird es bis Mitte 2021 zu Engpässen bei den Chips und „Knappheit“ bei den Produktionskapazitäten in der ersten Jahreshälfte 2021 kommen.

Wie warme Brötchen

Obwohl die Xbox Series X schwer zu finden ist, hat dies Microsoft nicht davon abgehalten, einen Quartalsumsatz von 5 Milliarden Dollar für seine Xbox-Sparte zu verbuchen, was ein Allzeithoch darstellt. 

Die neuen Konsolen trugen dazu bei, dass die Hardware-Verkäufe in diesem Zeitraum um 86 % und Microsofts Umsatz mit Diensten wie dem Xbox Game Pass um 40 % gestiegen sind. Die neuen Xbox-Konsolen wurden auch zu Microsofts erfolgreichstem Launch in der Firmengeschichte

Adam Vjestica

Adam is a Senior Gaming Writer at TechRadar. A law graduate with an exceptional track record in content creation and online engagement, Adam has penned scintillating copy for various technology sites and also established his very own award-nominated video games website. He’s previously worked at Nintendo of Europe as a Content Marketing Editor and once played Halo 5: Guardians for over 51 hours for charity. (He’s still recovering to this day.)