Skip to main content

LG Rollable: LG stellt sein erstes Smartphone mit rollbarem Bildschirm vor

LG Rollable
(Image credit: LG)

Update: Quellen, die mit LGs Plänen vertraut sind, haben gegenüber CNET geäußert, dass das LG Rollable „noch dieses Jahr“ auf den Markt kommen soll. LG hat das bisher nicht bestätigt, allerdings könnte es ein guter Hinweis sein.

Ursprünglicher Text: Es kursieren schon lange Gerüchte über das LG Rollable und bei der CES 2021 hat LG offiziell den Namen bestätigt und einen kurzen Eindruck in Form eines Teasers gegeben.

Das Gerät im Teaser sieht zunächst aus wie ein gewöhnliches Smartphone, das an den kurzen Seiten etwas länger aussieht und den Eindruck eines Tablets erweckt.

Das Design ist daher radikal anders als ein faltbares Smartphone, das Resultat ist aber ein ähnliches: Die Möglichkeit, zu jedem Zeitpunkt einen großen oder einen kleinen Bildschirm benutzen zu können.

Viele Fragen bleiben offen

LG Rollable

(Image credit: LG)

Weiteres ist über das LG Rollable nicht bekannt, einschließlich, ab wann es erhältlich ist. Da LG aber einen guten Blick auf das gute Stück im Teaser gibt, ist es nicht unwahrscheinlich, dass es noch dieses Jahr passiert.

Hoffentlich hast du jedoch angefangen zu sparen, denn einem kürzlichen Leak zufolge soll das LG Rollable bis zu $ 2.359,- kosten.

LG ist allerdings nicht das einzige Unternehmen, das an einem rollbaren Smartphone arbeitet – das Smartphone-Konzept Oppo X 2021 lässt sich auch rollen, genauso wie ein Konzeptgerät von TCL. Es gibt keine Garantie, dass die beiden jemals in den Handel kommen würden, aber früher oder später dürfte es mehrere rollbare Smartphone auf dem Markt geben. Daher hoffen wir, dass manche davon halbwegs bezahlbar sind.

  • Was sonst noch im Rahmen der CES 2021 passiert, erfährst du in unserem Überblick, wo wir die wichtigsten Entwicklungen, Vorstellungen und Launches festhalten.
James Rogerson
James is a freelance phones, tablets and wearables writer and sub-editor at TechRadar. He has a love for everything ‘smart’, from watches to lights, and can often be found arguing with AI assistants or drowning in the latest apps.