Skip to main content

God of War PC wird sowohl AMD- als auch Nvidia-GPUs schnellere Bildraten bringen

God of War Boss Fight
(Image credit: Sony)

God of War kommt auf den PC, und wenn das Spiel im Januar 2022 erscheint, wird es nicht nur Nvidia DLSS unterstützen, sondern auch AMDs konkurrierende Technologie zur Erhöhung der Bildrate.

Wie VideoCardz herausgefunden hat, wird God of War PC mit AMD FSR (FidelityFX Super Resolution) ausgestattet sein. Das Spiel steht auf einer Liste von Titeln, die in Zukunft von der Upscaling-Technologie profitieren werden.

Es handelt sich um eine offizielle Liste von AMD, so dass wir davon ausgehen können, dass God of War tatsächlich mit FSR laufen wird, wenn auch mit dem Vorbehalt, dass die Technologie nicht unbedingt zum Start verfügbar sein wird. Wir gehen jedoch davon aus, dass dies der Fall sein wird und selbst wenn nicht, wird FSR zweifellos in Kürze eingeführt werden.

God of War auf dem PC verspricht schon jetzt ein atemberaubendes Spiel zu werden, mit (bis zu) 4K-Auflösung und freigeschalteten Frameraten, grafischen Verbesserungen wie "höher aufgelösten Schatten [und] verbesserten Bildschirmreflexionen", wie Sony auf Steam verkündet hat, sowie Unterstützung für Ultrawide-Monitore, Nvidia Reflex (geringere Verzögerung bei der Eingabe) und DLSS, und jetzt auch noch AMD FSR.


Analyse: Bessere Bildraten für alle

God of War für den PC könnte die Konsolenversion mit den oben erwähnten grafischen Verbesserungen in den Schatten stellen, aber natürlich ist ein flüssiges Gameplay wichtiger als visuelle Finessen.

Hier hilft Nvidia DLSS, das Spiel mit einer niedrigeren Auflösung laufen zu lassen und hochzuskalieren, was deinen Grafikprozessor weniger belastet, ohne dass die tatsächliche Grafikqualität darunter leidet.

DLSS ist zwar großartig, aber nur für Spieler mit Nvidia RTX-Grafikkarten geeignet. Deshalb ist es eine gute Nachricht, dass AMD FSR mit von der Partie ist, damit auch Spieler mit Team Red-Grafikkarten von der Verbesserung der Bildrate profitieren können.

Wenn God of War auf die Technologie zur Verbesserung der Bildrate setzt, können wir hoffentlich das Gleiche von der PC-Portierung von God of War: Ragnarokerwarten (die Fortsetzung soll 2022 für die PlayStation erscheinen).

Darren is a freelancer writing news and features for TechRadar (and occasionally T3) across a broad range of computing topics including CPUs, GPUs, various other hardware, VPNs, antivirus and more. He has written about tech for the best part of three decades, and writes books in his spare time (his debut novel - 'I Know What You Did Last Supper' - was published by Hachette UK in 2013).