Skip to main content

Gaming-Trends: Slots werden immer ausgereifter

Gaming-Trends: Slots werden immer ausgereifter
(Image credit: Steve Sawusch / Unsplash.com)

Slots versprechen zwar viel Spaß und trumpfen mittlerweile mit teils grandiosen Grafiken auf, doch wirklich technologisiert waren sie nie. Das war lange Zeit gar nicht gewünscht, immerhin sollten Online-Slots die virtuelle Ausfertigung des Spielautomaten darstellen, den jeder aus Spielbanken oder früher aus Gaststätten kannte. Doch das Blatt wendet sich und auch Slots treiben in der Bewegung mit, die in der Gaming-Industrie herrscht.

Viel Bewegung in der Gaming-Industrie

Slots sind bereits in großen Casinos überall auf der Welt die beliebtesten Anlaufstellen für passionierte Glücksspieler und Partytouristen zugleich. Kein Wunder also, dass sie sich auch bei Online-Casinos und in mobilen Apps mindestens genauso gut durchgesetzt haben – Video-Slots sind extrem beliebt. Ihre Angebotsbreite ist enorm – unzählige Online Spielbanken verfügen über noch viel mehr verschiedene Slot-Spiele aller Art, die mit der Zeit immer ausgefeilter und aufwendiger werden. Das zeigt sich unter anderem in den folgenden Bereichen:

  • Grafik – Slots erzählen online eine Geschichte. Es sind nicht mehr nur Walzen, die im Idealfall zum richtigen Zeitpunkt zum Stillstand gebracht werden sollen. Das ist zwar weiterhin das Kernelement, doch wird es in eine Geschichte eingebunden: die Suche nach Schätzen, Autorennen, Fußball, auch Musik.
  • Spielmöglichkeiten – ein üblicher Spielautomat ist begrenzt. Es passen nur eine begrenzte Anzahl an Walzen hinein. Im Online-Bereich ist nur der Code die Begrenzung. Daher können Spieler wesentlich mehr und häufiger gewinnen und werden mit Freispielen und Zusatzrunden belohnt.
  • Abwechslung – die Gaming-Industrie hat hier weniger Anteil als die Ausbreitung der Online-Casinos. Während keine örtliche Spielbank Tausende Automaten aufstellen kann, finden Spieler im Onlinebereich ungeheure Abwechslung, da das Casino unzählige Slots einbauen kann.

Auch gibt es mittlerweile Fortsetzungs-Slots. Das ist für Fans wunderbar, denn sie können ein neues Spiel erleben, ohne sich aus der lieb gewonnenen Welt verabschieden zu müssen.

Skill basierte Slots – die Zukunft?

Im Slotbereich macht auch heute noch das reale Gerät die ersten Schritte, bis die Idee von der Online-Industrie übernommen wird. Eine Idee ist gar nicht so abwegig, denn sie wird in Las Vegas bald eingesetzt. Das Besondere daran: Der Slot ist skill basiert, funktioniert also nicht mehr komplett nach dem Zufallsprinzip. In Bonusrunden werden die Fähigkeiten des Spielers herausgefordert. Konami bringt solche Geräte nun nach Las Vegas. Auch das Gameplay des Slots soll nach und nach direkt in das Spiel eingebunden werden.

Online werden diese Slots sicher bald folgen, da sie für Spieler eine hohe Attraktivität haben. Natürlich spielt ein Spieler bislang am Automaten auch aktiv, doch basiert alles auf dem Zufall. Kann er allerdings durch Geschick, Vorwissen und Praxis das Spiel direkt zu seinen Gunsten beeinflussen, ist die Gewinnchance natürlich auch höher.

VR macht auch vor Slots nicht Halt

Die VR-Technik ist immer ausgereifter und mittlerweile auch ohne leistungsstarke Konsolen oder Computer nutzbar. Nachdem sich schon Ärzte durch VR-Techniken unterstützen lassen und alte Achterbahnen in Freizeitparks dank entsprechender Brille zu einer ganz neuen Welt werden, ist der Schritt zu virtuellen Casinos nicht weit.

Online-Casinos besitzen zwar einen Livebereich, dennoch ist es nicht das Gleiche wie IM Casino. Die VR-Technik hebt dieses Manko auf, denn mit ihr wird der Spieler eigenständig die Tür zum Casino öffnen, durch die Säle streifen, an den Automaten Platz nehmen oder sich an den Pokertisch setzen. Mitunter kann nun auch die Kommunikation eingebunden werden, sodass sich Gambler an der Bar oder am Tisch mit anderen Spielern unterhalten können. Auch Slots lassen sich perfekt einbinden. Wie im VR-Computergame muss der Spieler die notwendigen Bewegungen selbst ausführen, um die Knöpfe zu drücken. Die VR-Technik wäre für örtliche Spielbanken auch die Möglichkeit, sich selbst in ein Online-Casino einzubinden. Spieler könnten online in der virtuellen Spielbank spielen und die Örtlichkeit besuchen.

Die Virtual Reality hebt im Spiel Realität und Fiktion auf. Der Spieler tritt ein in das Casino oder in die Welt eines Slots. Statt nur der Geschichte zuzuhören oder sie anzuschauen, erlebt er sie praktisch real mit.

Trend zu immer mehr Themenslots

Im Slotbereich wird der Effekt der Streamingdienste und Games deutlich. Durch die Streamingdienste ist die Beliebtheit von Serien gestiegen, was sich bereits in üblichen Games abzeichnet. Games hingegen werden immer realer und folgen fixen Themen. Und genau dies wirkt sich auf Slots aus: Moderne Slots bestehen aus mehr als bunten Symbolen auf Walzen. Schon beim Spielstart tritt der Gambler in das Spiel ein und erfährt die Geschichte. Durch den Zusammenschluss von Spiel und Geschichte nimmt der Spieler wesentlich aktiver teil.

Auch die Gamification ist beim Gambling erkennbar. Slots arbeiten nicht nur mit Gewinnen, sie belohnen den Spieler zwischendurch. Es gibt Abzeichen, Aufstiege und Punkte. So bleibt der Slot interessant, auch wenn der Spieler gerade kein Glück hat.

Etliche Slots erzählen nicht nur eine Geschichte, sondern sie bauen auf anderen Slots auf. Serien sind durchweg beliebt und so mancher Slot hat schon mehrere Teile. Das Thema wird von der Geschichte gebildet. Darüber hinaus ist das Prominenz-Thema bei Slots sehr beliebt, etwa in Form von Musikslots der bekannten Bands und Musiker, Film- oder Sportlerslots. Sie stellen zwar kein klassisches Thema da, doch ist der Hintergrund Thema genug.

In den kommenden Jahren wird sich das sicher noch ausbauen. Wer weiß, vielleicht spielen Gambler bald über VR am Musikslot und stehen virtuell inmitten des tobenden Publikums.

Online Gaming mit VR

(Image credit: Ming Pham / Unsplash.com)

Fazit – das Gambling entwickelt sich

Das Erlebnis wird künftig wesentlich stärker im Mittelpunkt das Online-Gamblings stehen. Die Casinos werden immer ausgereifter und die Slots und anderen Spiele stehen der Entwicklung nicht nach. Gerade durch die Einbindung der VR-Technik werden Slots später erlebbar und nicht rein spielbar sein. Das Eindringen in die verschiedenen Themen, die Möglichkeiten, die das Spiel am Automaten dann bietet, sind zahlreich. Es ist gut möglich, dass der Spieler künftig die Walzen und Symbole in die Wände alter Pyramiden eingelassen vorfindet und seine Fähigkeiten unter Beweis stellen muss, anstatt einfach nur den Knopf zu drücken.