Skip to main content

Game of Thrones-Autor George R.R. Martin sagt, dass er ab Staffel 5 "nicht mehr eingeweiht" war

Kit Harington as Jon Snow in Game of Thrones
(Bildnachweis: HBO)

Game of Thrones-Autor George R.R. Martin hat bestätigt, dass er bei den späteren Staffeln der HBO-Fernsehserie "nicht mehr dabei" war.

In einem Interview mit der New York Times (Öffnet sich in einem neuen Tab) sprach Martin über die umstrittenen letzten Staffeln von Game of Thrones und gab zu, dass er mit der fünften und den folgenden Staffeln nicht viel zu tun hatte.

Martin war an den ersten vier Staffeln von Game of Thrones sehr kreativ beteiligt, aber er sagt, dass "ich in den Staffeln 5 und 6 und sicherlich auch 7 und 8 so gut wie nicht mehr dabei war".

Als er um eine Erklärung gebeten wurde, schlug Martin dem Interviewer lediglich vor, "Dan und David zu fragen", womit er sich auf die Showrunner von Game of Thrones, D.B. Weiss und David Benioff, bezog. Weiss und Benioff lehnten die Bitte der New York Times um einen Kommentar ab.

In der fünften Staffel wich die Game of Thrones-Fernsehserie am stärksten von der Vorlage ab und schlug eine andere Richtung ein als die Bücher. Im November wurde in einem Buch enthüllt, dass Martin in Staffel 5 begann, sich über die Richtung der Serie "Sorgen" zu machen.

Was die Bücher betrifft, auf denen Game of Thrones basiert, so hat Martin kürzlich verraten, dass sein Ende "immer weiter weg" vom Ende der Fernsehserie driftet. 

Und dann ist da natürlich noch die kommende HBO-Serie House of the Dragon, die auf Martins Fire & Blood-Roman basiert, in dem es um den Bürgerkrieg der Targaryen geht. Vor der Premiere des Prequels am 21. August gab es bereits einige positive Gerüchte und wir freuen uns riesig auf die kommende Serie.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).