Skip to main content

Fitbit Versa 3: Erscheinungsdatum, Preis, News und Funktionen

Fitbit Versa 3
(Image credit: Fitbit)

Fitbit kündigte im August drei neue Fitnesstracker an, darunter einen Neuzugang in der Versa-Reihe: Fitbit Versa 3.

Dabei handelt es sich um den ersten Fitnesstracker der Versa-Serie mit integriertem GPS. Zusammen mit der kontaktlosen Bezahlung über Fitbit Pay und der Möglichkeit, Musik zu speichern und abzuspielen, bedeutet dies, dass du dein Handy während des Trainings zu Hause lassen kannst.

Auch die Sprachsteuerung hat ein Upgrade erhalten: Alexa und Google Assistant werden jetzt unterstützt, und du kannst deine Uhr jetzt benutzen, um Anrufe über das eingebaute Mikrofon und den Lautsprecher zu empfangen.

Fitbit Versa 3: Kurz & knapp

  • Worum geht es? Um einen Fitnesstracker der Mittelklasse mit integriertem GPS
  • Wann kommt er? Ende September, kann aber jetzt vorbestellt werden
  • Wie viel kostet er? Die Versa 3 kostet 229 €

Fitbit Versa 3: Erscheinungsdatum und Preis

Fitbit kündigte die Versa 3 bei einer virtuellen Presseveranstaltung am 24. August an, seit 25. August kannst du das Gerät vorbestellen. Es soll Ende September ausgeliefert werden, aber Fitbit hat noch kein genaues Datum genannt.

Die Fitbit Versa 3 wird bei der Markteinführung 229 € kosten, was dem Einführungspreis des Versa 2 entspricht.

Fitbit Versa 3

(Image credit: Fitbit)

Fitbit Versa 3: Design und Display

Die Fitbit Versa 3 sieht ihrem Vorgänger, der Versa 2, sehr ähnlich, mit dem gleichen "Squoval"-Gesicht (das, wie die Designer von Fitbit sagen, von den Formen und der Harmonie des menschlichen Körpers inspiriert wurde).

Die Versa 3 wird mit einem neuen, vereinfachten 'Infinity Band' aus Silikon geliefert, das für mehr Komfort beim Schlafen und beim täglichen Tragen sorgt (und uns sehr an die kürzlich veröffentlichte Polar Unite erinnert).

Andere Bänder werden gegen einen Aufpreis erhältlich sein und können mit Hilfe von Schnellspannstiften leicht ausgetauscht werden.

Die Versa 3 wird zur Markteinführung in drei Farben erhältlich sein: Pink Clay, Midnight und Schwarz. Fitbit sagt, dass diese Auswahl an die früheren Präferenzen der Nutzer angelehnt wurde.

Fitbit Versa 3: Spezifikationen und Funktionen

Die Fitbit Versa 3 ist ein großes Upgrade der Versa 2 und die erste Uhr dieser Serie, die mit GPS an Bord daherkommt. Das bedeutet, dass sie in der Lage sein wird, deine Läufe, Fahrten und Schwimmen aufzuzeichnen, ohne mit deinem Telefon verbunden zu sein, und es dir ermöglicht, unbelastet zu trainieren und die Daten dann mit Strava (oder der Drittanbieter-App deiner Wahl) zu synchronisieren, wenn du nach Hause kommst.

Wie ihr Vorgänger verfügt auch die Versa 3 über eine 24-Stunden-Herzfrequenz- und Aktivitätsüberwachung sowie eine Schlaftracking-Funktion zur Überwachung deines allgemeinen Wohlbefindens. Jeden Morgen liefert dir die App eine Schlafbewertung, damit du sehen kannst, wie gut du dich von deiner Aktivität am Vortag erholt hast.

Mit einem Upgrade auf ein Fitbit Premium-Konto erhältst du noch mehr Daten und hast Zugang zu Tools wie geführten Meditationen, die dir helfen, dich zu entspannen und dich auf eine gute Nachtruhe einzustimmen.

Fitbit Versa 3

(Image credit: Fitbit)

Eine unserer größten Beschwerden über die Versa 2 war die Qualität der Sprachsteuerung durch Amazon Alexa, die während unserer Tests deutlich lückenhaft war. Wir freuen uns daher, dass die Versa 3 nun auch mit Unterstützung für Google Assistant aufgerüstet wurde, und es macht sich ein wenig Vorfreude breit, wenn wir daran denken, die neuen Bedienelemente auf Herz und Nieren zu prüfen.

Du wirst mit der neuen Versa 3 auch in der Lage sein, Anrufe freihändig über eine Bluetooth-Verbindung zu deinem Telefon zu empfangen oder sie an die Voicemail zu senden, wenn du mitten im Training bist und dir die Luft zum Sprechen fehlt.

Fitbit Versa 3 unterstützt sowohl Deezer als auch Pandora und kann zur Fernsteuerung von Spotify verwendet werden.

Fitbit schätzt eine Laufzeit von etwa sechs Tagen zwischen den Ladevorgängen (obwohl dies wie immer davon abhängt, wie du das Gerät benutzt).