Skip to main content

Das nächste Google Maps Update macht das Reisen an neue Orte viel einfacher

Autos fahren auf einer Straße
(Image credit: Shutterstock / Kichigin)

Deine nächste Reise könnte dank der kommenden Google Maps Updates viel reibungsloser verlaufen.

Laut einem Google-Blogpost wird die App dir bald detailliertere Informationen über dein Reiseziel geben – sowohl vor, als auch während der Fahrt.

Am meisten freuen wir uns darüber, dass Google Maps endlich die Kosten für mautpflichtige Straßen berechnen kann. Dank dieser Funktion kannst du die Vor- und Nachteile der Option "Mautstraßen meiden" auf deiner Route besser abwägen.

Im Moment ist die Funktion auf etwa 2.000 Mautstraßen in den USA, Indien, Japan und Indonesien beschränkt, aber mit der Zeit werden neue Straßen und Regionen hinzugefügt. 

Ein weiteres Update fügt der digitalen Karte neue Details hinzu, z. B. Ampeln, Stoppschilder und Details zu Gebäuden, an denen du vorbeifährst, damit du ein besseres Gefühl für einen Ort bekommst, den du zum ersten Mal besuchst.

Stoppschilder und Ampeln in Google Maps

(Image credit: Google )

Verbesserter iOS-Support in Kürze verfügbar

Nicht zuletzt bringt Google in den kommenden Wochen und Monaten mehrere Verbesserungen für Maps auf seinem Android OS-Rivalen.

iPhone-Nutzer werden bald von neuen Widgets profitieren können, die einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Details bevorstehender Reise ermöglichen. Wenn du eine Apple Watch trägst, kannst du außerdem die Navigation über die Google Maps App starten, ohne dein Smartphone zücken zu müssen – eine neue "Take me home"-Funktion ermöglicht es dir außerdem, schnell eine Route nach Hause zu planen.

Google Maps wird auch mit Siri, Spotlight und den Shortcuts-Apps direkt in iOS integriert. Sobald das Update ausgerollt, installiert und eingerichtet ist, kannst du Siri mit deiner Stimme um eine Wegbeschreibung bitten. Google sagt, dass diese Funktion "in den kommenden Monaten" erscheinen wird, wobei die erweiterte Siri-Suchfunktion nach dem ersten Rollout hinzugefügt wird. 

Stephan Sediq
Stephan Sediq

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de

With contributions from