Skip to main content

Call of Duty Warzone 2 hat endlich ein Veröffentlichungsdatum

Ghost and other characters in Call of Duty Warzone 2
(Image credit: Activision)

Die mit Spannung erwartete Battle-Royale-Fortsetzung Call of Duty: Warzone 2 hat endlich ein Veröffentlichungsdatum.

Während des Call of Duty Next Livestreams wurde bekannt gegeben, dass Warzone 2 am 16. November erscheinen wird. Damit kommt es nur wenige Wochen nach Call of Duty: Modern Warfare 2 – das im Oktober erscheint.

Es wird zusammen mit der ersten Multiplayer-Saison veröffentlicht. Wie das ursprüngliche Warzone wird jedes saisonale Update für Warzone 2 mit den anderen Call of Duty-Titeln geteilt, d.h. viele der neuen Features aus Modern Warfare 2 werden auch im Battle Royale erscheinen.

Große Veränderungen

Al Mazrah map in Warzone 2

(Image credit: Activision)

Warzone 2 wird einige wichtige Änderungen für das Battle Royale bringen. Zunächst einmal wird die neue Karte Al Mazrah eingeführt - eine Mischung aus weitläufiger Wüste, Industriegebieten, Städten und viel Wasser. Es erwarten dich felsige Gipfel, unterirdische Höhlen und klaustrophobische Korridore.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Karte gehören eine Festung, ein Observatorium, ein verlassenes Dorf, Sumpfgebiete, ein Flughafen und eine leere Metropole. Flüsse werden alle wichtigen Sehenswürdigkeiten miteinander verbinden, wobei Warzone 2 sich stark an die neuen Wasserfunktionen von Call of Duty anlehnt.

Auch die Fahrzeuge werden aufgemöbelt. Ein neues Physik- und Fahrverhaltensmodell sorgt dafür, dass sie sich authentischer anfühlen, wenn du sie fährst, aber auch wenn du sie zerstörst. Du kannst Reifen zerstören, um Feinde aufzuhalten, auf Autodächer klettern, um dir einen Vorteil im Kampf zu verschaffen, und dich aus dem Fenster lehnen, um mehr Feuerkraft zu erhalten. Allerdings musst du dich auch um die Fahrzeuge kümmern. Reifen müssen in Windeseile repariert und der Tank mit Treibstoff aufgetankt werden. Es wird also mehr Micromanagement erforderlich sein.

Das sind einige große Änderungen, wenn auch nicht so groß wie der neue Third-Person-Modus in Modern Warfare 2.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from