Bester Kindle 2022: Welchen eReader von Amazon solltest du kaufen?

Einer der besten Kindle, der Amazon Kindle in weiß, vor einem grauen Hintergrund
(Bildnachweis: TechRadar / Amazon)

Der Kauf des besten Kindle ist für jeden Buchliebhaber eine ideale Anschaffung. Schließlich ist es alles andere als bequem, auf Reisen oder beim Pendeln mehrere Bücher auf einmal mitzunehmen. Mit einem eReader (Öffnet sich in einem neuen Tab) von Amazon musst du nicht mehr einen Stapel Bücher mit dir herumschleppen und kannst deine Bibliothek im Handumdrehen erweitern.

Jeder Kindle verfügt über Funktionen, die das Lesen von eBooks noch angenehmer machen, nicht zuletzt dank der Fähigkeit, das Gefühl des Lesens eines physischen Buches nachzuahmen. Die Kindles, die zu den besten eReadern auf dem Markt gehören, haben einen eInk-Bildschirm, der das Aussehen echter Tinte nachahmt, und bieten dir gleichzeitig eine weitaus längere Akkulaufzeit als die besten Tablets, vor allem dank ihrer stromsparenden hintergrundbeleuchteten LCD- oder OLED-Displays.

Die besten Kindles eignen sich perfekt, um im Urlaub am Pool zu entspannen oder während des Pendelns für das Studium zu lernen. Die verschiedenen Kindles bieten jedoch unterschiedliche Stärken. Wenn du dir einen Kindle kaufen möchtest, ist es wichtig, dass du das richtige Gerät für deine Bedürfnisse auswählst.

Wir haben viele Kindle eReader getestet und wissen daher, worauf du achten musst. Im Folgenden findest du einen kurzen Überblick über die einzelnen Modelle und ihre Vor- und Nachteile. Der Black Friday steht vor der Tür und damit auch einige tolle Kindle-Angebote, wenn du warten kannst.

Die besten Kindle 2022

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

der beste kindle, der Amazon Kindle Paperwhite 2021, lehnt an einer Pflanze

(Image credit: TechRadar)
Der beste Kindle überhaupt

Spezifikationen

Displaygröße: 6,8 Zoll
Screen: E ink
Speicher: 8GB
Auflösung: 300ppi
Gewicht: 205g
Hintergrundbeleuchtung: Ja
Touchscreen: Ja
Wi-Fi: Ja
3G: Ja
Akkulaufzeit: Bis zu zehn Wochen

Pro

+
Wunderschönes Display
+
Tolles Leseerlebnis

Kontra

-
Design aus Kunststoff
-
Etwas kostspielig

Den Amazon Kindle Paperwhite solltest du kaufen, wenn dir der Kindle in der Grundausstattung zu billig ist, du dir aber nicht den superteuren Oasis leisten willst. Die neueste Version kam Mitte 2021 auf den Markt, zusammen mit einer Signature Edition, zu der wir gleich noch kommen werden.

Sie ähnelt dem Standardmodell, hat aber ein paar Verbesserungen, die vor allem das Display betreffen. Er hat ein anpassbares warmes Licht, ein größeres Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse, ein blendfreies Display mit 300 Pixeln pro Zoll und mehr.

Wir sollten auch darauf hinweisen, dass dieser neueste Amazon-Ereader den Standard-USB-C-Ladeanschluss nutzt und nicht den altmodischen Micro-USB-Anschluss wie die aktuellen Basic- und Oasis-Modelle. Wenn dein Tablet, Smartphone, deine Kopfhörer oder dein Laptop also USB-C verwenden, kannst du denselben Anschluss nutzen.

In unserem Testbericht haben wir den Paperwhite als "Must-Have-Ereader" bezeichnet, da er solide Verbesserungen gegenüber dem Basismodell bietet, ohne den Preis zu sehr zu verteuern, und wenn du dir den Paperwhite leisten kannst, würden wir ihn empfehlen. 

Hier findest du den Testbericht zum Amazon Kindle Paperwhite (Öffnet sich in einem neuen Tab)

einer der besten kindle, der Standard Amazon Kindle, lehnt auf einer Treppenstufe

(Image credit: Future)

2. Amazon Kindle (2019)

Der beste Kindle für Leute mit kleinem Budget

Spezifikationen

Displaygröße: 6-Zoll
Bildschirmtyp: Pearl-E-Papier
Speicher: 4 GB
Auflösung: 167 ppi
Gewicht: 161 g
Frontlicht: ja
Touchscreen: ja
Wi-Fi: ja
3G: nein
Akkulaufzeit: bis zu 4 Wochen

Pro

+
Günstigster Kindle
+
Verbessertes Design mit Hintergrundbeleuchtung

Kontra

-
Bildschirm könnte besser sein
-
Nicht wasserdicht

Wenn du nur ein kleines Budget zur Verfügung hast, aber trotzdem einen eReader haben möchtest, ist der Amazon Kindle genau das Richtige für dich. Das aktuelle Modell wurde im März 2019 auf den Markt gebracht, ist also schon ein bisschen in die Jahre gekommen, aber zum Lesen ist es immer noch mehr als geeignet. Der Reader hat ein großes Display mit Hintergrundbeleuchtung, einen langlebigen Akku, genug Speicherplatz für viele Bücher und die Standard-Kindle-Oberfläche.

Worauf du verzichten musst, ist ein hochwertiges Design, wie es der Oasis hat, und fortschrittliche Bildschirmfunktionen wie die Warmeinstellung. Aber wenn du nur einen einfachen Ereader willst, brauchst du diese Funktionen vielleicht sowieso nicht.

Wir fanden den Kindle großartig als robustes und tragbares kleines Gerät, denn er ist schlank und leicht und passt problemlos in Taschen oder sogar in große Hosentaschen. Wenn du jedoch Comics, Hörbücher oder größere Dateien magst, könnte dir der Speicherplatz zu klein sein.

Hier findest du den umfassenden Testbericht zum Amazon Kindle (Öffnet sich in einem neuen Tab)

einer der besten kindle, der Kindle Paperwhite Signature Edition, vor einem Bücherregal

(Image credit: Future)
Der beste "Gönn dir was"-Kindle

Spezifikationen

Displaygröße: 6,8 Zoll
Screen: Carta E Ink
Speicher: 32GB
Auflösung: 300ppi
Gewicht: 208g
Hintergrundbeleuchtung: Ja
Touchscreen : Ja
Wi-Fi: Ja
4G: Nein
Akkulaufzeit: Bis zu 10 Wochen

Pro

+
Großer Bildschirmbereich
+
Lange Akkulaufzeit

Kontra

-
Teuer
-
Langsame Umblättergeschwindigkeit

Du kannst den Kindle Paperwhite Signature Edition als eine "Pro"-Version seines Geschwisters betrachten. Er ist teurer, bietet aber ein paar zusätzliche Verbesserungen, die für bestimmte Käufer interessant sein könnten. Dazu gehören das kabellose Aufladen und ein Display, das sich automatisch anpasst. Da du aber mehr bezahlst, überlassen wir es dir, zu entscheiden, ob sich das lohnt oder nicht.

Wir fanden das kabellose Aufladen auch ein bisschen schwierig, also sind die Upgrades nicht rundum fantastisch. Dennoch könnten sie für einige Leser nützlich sein. 

Ansonsten handelt es sich um den Standard-Paperwhite, über den du gerade gelesen hast, mit einem 6,8-Zoll-Bildschirm, USB-C-Ladung und einem vom Kindle inspirierten Design. Er ist ein Upgrade gegenüber dem Basismodell und vor allem gegenüber den Vorgängermodellen der Serie, aber vielleicht nicht unbedingt ein Upgrade, das seinen Preis rechtfertigt.

Hier findest du den Testbericht: Amazon Kindle Paperwhite Signature Edition (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Einer der besten Kindle, der Amazon Kindle Oasis. auf einem Fensterbrett

(Image credit: Future)

4. Amazon Kindle Oasis

Der beste Kindle, wenn Geld keine Rolle spielt

Spezifikationen

Displaygröße: 7-Zoll
Bildschirmtyp: Carta E Ink
Speicher: 8 GB / 32 GB
Auflösung: 300 ppi
Gewicht: 188 g
Frontlicht: ja
Touchscreen: ja
Wi-Fi: ja
4G: ja
Akkulaufzeit: bis zu 6 Wochen

Pro

+
Erstklassiges Leseerlebnis
+
Nützliche Bildschirmfunktionen

Kontra

-
Das teuerste Modell
-
Die dickere Seite verbessert die Griffigkeit nicht

Amazons teuerster Kindle ist ein deutlicher Preissprung gegenüber den Standard- und Paperwhite-Editionen, aber du bekommst, wofür du bezahlst, denn es handelt sich um ein sehr hochwertiges Modell. Der Kindle Oasis bietet dir den größten Bildschirm aller Amazon-Ereader, ein Metallgehäuse mit einem griffigen Rand, viel Speicherplatz und die besten Bildschirmfunktionen des Paperwhite sowie eine verbesserte Hintergrundbeleuchtung.

Wir fanden, dass der Oasis von allen hier vorgestellten Modellen das beste Leseerlebnis bietet, obwohl er zu den ältesten Modellen gehört - seine Funktionen reduzieren die Belastung der Augen und erleichtern die Nutzung in verschiedenen Situationen, was für vielbeschäftigte Leser von Vorteil ist. Das Metallgehäuse ist großartig, denn du kannst das Gerät in einer Tasche oder einem Koffer verstauen, ohne dass du dir Sorgen machen musst, dass es beschädigt werden könnte.

Der Preis könnte dich allerdings abschrecken, und das können wir dir nicht verdenken. Er ist deutlich höher als der des Paperwhite und je nachdem, wie viel du liest, könntest du es als unnötiges Upgrade empfinden.

Den ausführlichen Testbericht zum Amazon Kindle Oasis (Öffnet sich in einem neuen Tab) findest du hier

So wählst du den besten Kindle für dich

Die erste Frage, die du dir stellen solltest, ist: "Wie hoch ist mein Budget? - Wenn du nicht viel ausgeben willst, ist das Basisgerät die beste Option, und du solltest dich nur dann für den Kindle entscheiden, wenn du es dir leisten kannst. Es lohnt sich, daran zu denken, dass Amazon seine Kindles häufig rabattiert, was dir helfen könnte.

Du musst auch überlegen, wie viel du liest. Wenn du nur ab und zu ein Buch in die Hand nimmst, kannst du dich mit dem Standardmodell begnügen, aber wenn du gerne Hörbücher, Graphic Novels und Zeitschriften liest, solltest du den Paperwhite oder Oasis mit mehr Speicherplatz wählen.

  • Du benötigst mehr Funktionalität? Dann sieh dir unbedingt auch unsere Tablet (Öffnet sich in einem neuen Tab) und iPad Bestenliste (Öffnet sich in einem neuen Tab) an!
Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von