Starfield bekommt endlich seinen lang überfälligen Performanceboost dank Update von Team Grün!

Starfield
(Bildnachweis: Bethesda Game Studios)

Mit einem brandneuen Grafiktreiber-Update schafft Nvidia endlich ein wenig Abhilfe gegen die anhaltenden Performanceprobleme der Spielergemeinde von Starfield

Wer zuletzt ins grandiose Weltraum-Rollenspiel von Entwickler Bethesda auf dem PC abtauchen wollte, der ist mit recht großer Sicherheit auf die ein oder andere Hürde in Form von Leistungsproblemen gestoßen. Abstürze, FPS-Einbrüche und frequentiertes Stottern gehören bei einem jeden größeren Release ja aber auch so zu den üblichen Macken in den ersten Wochen. 

Nachdem Todd Howard kürzlich jedoch mitgeteilt hatte, dass Starfield bereits zufriedenstellend für PC-Systeme optimiert sei, es aber trotzdem noch längst nicht rund lief, war der ein oder andere Fan sicher fast schon verzweifelt ... doch nun darfst auch du wieder aufatmen! 

Neben den Bedarfslösungen via Mod, die auf AMDs FSR2 und Nvidias DLSS-Technologie zurückgegriffen haben, um ein flüssiges Spielerlebnis zu gewähren, gibt es jetzt nämlich auch erfreuliche Neuigkeiten an der ganz offiziellen Front: Nvidia-Treiber 537.34 soll für RTX-Besitzer Abhilfe gegen die Turbulenzen im Weltall schaffen!  

In den Patch-Notizen wird von Team Grün erklärt, dass ein Resizable BAR-Profil (Base Adress Register) für Starfield hinzugefügt wurde – eine Funktion, die die mehr Leistungsfähigkeit durch GPU-Speicheroptimierung in Aussicht stellt. Entsprechend werden modernere GeForce RTX Serien künftig ein viel flüssigeres Spielerlebnis mit deutlich anschaulicheren GPU-Leistungsergebnissen in Aussicht stellen.

"In unserem Testszenario haben die Desktop-GPUs der GeForce RTX 40-Serie im Durchschnitt eine Leistungssteigerung von 5 % erfahren", so Nvidia – nicht schlecht für eine kleine Treiberaktualisierung.

Und auch im eigenen Test konnten wir sogar mit einer RTX 3060Ti deutlich bessere Ergebnisse in Starfield erzielen, vor allem auf stärker bevölkerten Planeten. 

"Das Starfield Resizable BAR-Update wird über ein Over-The-Air (OTA)-Update von NVIDIA verteilt und wird automatisch auf Spieler angewendet, die den neuesten Game Ready Driver (537.34) oder die vorherige Version (537.17) verwenden", so Team Grün entlang der Patch Notes.

Hast auch du Leistungsdefizite beim Spielen von Starfield? Dann ist es höchste Zeit, sich den neuesten Nvidia-Treiber alsbald noch unter den Nagel zu reißen! 

Während Spielbarkeit die eine Sache ist, haben wir an anderen Stellen versucht, das maximal Mögliche aus unserer RTX 4090 zu kitzeln, um Starfield in atemberaubenden 8K zu spielen. Ob das gut ging und was es dafür braucht, verraten wir dir allerdings an anderer Stelle ...

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von