Halloween mit dem Xbox Game Pass: Unsere 5 Empfehlungen für die Grusel-Saison 2022

Dead by Daylight Key Art
(Bildnachweis: Behaviour Interactive)

Jeden Monat stellen wir dir die Zu- und Abgänge des Xbox Game Pass (Öffnet sich in einem neuen Tab) vor, um dir einen kleinen Teil der umfangreichen Bibliothek, die mehrere hundert Titel umfasst, näher zu bringen.

Gleiches wollen wir jetzt in Anlehnung an die Zeit des Grusels und Schreckens, namentlich Halloween, mit einer kleinen, aber feinen Auswahl an Horror-Games tun, die dir die kommenden Tage und vor allem Nächte versüßen dürfte – denn in der Nacht spielen sich die Gruseltitel natürlich am Besten.

Im Folgenden warten deswegen fünf Titel auf dich, mit denen du die Halloween-Saison angemessen zelebrieren kannst:

Amnesia Rebirth

Amnesia Rebirth Cover Art zeigt die Protagonisten, die sich vor den Gefahren der Dunkelheit versteckt und wortwörtlich ans letzte Streichholz klammert

(Image credit: Frictional Games)

Kennst du das beklemmende Gefühl, wenn du im Film die Hauptcharaktere siehst, während sie sich nur wenige Zentimeter entfernt vom blutrünstigen Monster verstecken? Ja? Gut! Genau das bekommst du nämlich auch in Amnesia: Rebirth geboten... bloß halt aus der First-Person-Ansicht... und mit kaum einer Möglichkeit zur Gegenwehr oder dem Ganzen zu entrinnen. Ein hoher Puls ist hier also praktisch garantiert.

Aber auch sonst bietet das Horror-Adventure so einiges, während du mit Tasi Trianon versuchst, einen Ausweg aus der Wüste Algeriens zu finden und zeitgleich deine kaputte Vergangenheit nach und nach verarbeitest. 

Für eine tolle Zeit sorgen neben dem gelungenen Horror dabei eine hübsche Optik, tolle Lichtstimmung und die zugehörige Portion Angstschweiß, die uns herunterläuft sobald es im Dunkeln raschelt...

INSIDE

INSIDE ist der zweite Geniestreich von Entwicklerstudio Playdead. Das sind die Damen und Herren, die sich bereits für den grandiosen Indie-Hit Limbo verantwortlich zeichnen. 

In INSIDE geht es auch um einen kleinen Jungen und wieder einmal ist die Steuerung minimalistisch, das Abenteuer abwechslungsreich und die Rätseleinlagen strengen im angenehmen Maße unseren Grips an. 

Neben seiner (lange Zeit) undurchsichtigen Story profitiert INSIDE aber insbesondere von der audiovisuellen Präsentation, die das 3-4-stündige Abenteuer zu einem Erlebnis sondergleichen macht, welches von Anfang bis Ende einen unglaublichen Sog entwickelt und die Zeit im Nu verstreichen lässt.

INSIDE ist zwar an einigen Stellen gruselig, aber trotzdem auch etwas für die Zartbesaiteten unter uns und damit ideal für so ziemlich jeden, der sich gerne einmal an einem längeren Abend in ein Abenteuer sondergleichen entführen lassen möchte. Große Herzensempfehlung aus unserer Redaktion!

Back 4 Blood

In Back 4 Blood stellen wir uns wahlweise mit bis zu 3 Mitspielern etwaigen Zombiehorden und dem einen oder anderen größeren Widersacher entgegen

(Image credit: Turtle Rock)

Mit Back 4 Blood erwartet dich ein aufregender, kooperativer FPS-Titel im Stile von Left 4 Dead. Und die Parallelen sind volle Absicht, wo doch die gleichen Macher hinter dem Zombie-Survival-Ausflug stecken. 

Als indirekter Nachfolger zum einstigen Koop-Zombie-Erfolg thematisiert auch Back 4 Blood das gemeinsame Überleben und zur Wehr setzen gegen die endlosen Zombiehorden. Im Koop kann das je nach Schwierigkeitsgrad dabei auch durchaus knackig sein und gutes Teamwork von dir und deinen Freunden verlangen – vor allem sobald die Zombiehorden in späteren Spielphasen anspruchsvoller und vielfältiger werden. 

Alles in allem ist Back 4 Blood ein recht eindimensionaler, aber durchaus unterhaltsamer Shooter, der vor allem mit einer Gruppe von Freunden in der Koop-Kampagne große Freude verspricht. Für ein unterhaltsames Wochenende über Discord und Co. also zweifelsfrei eine gute Wahl!

Alien Isolation

Das Alien-Franchise zu erwähnen gehört in einer jeden Horrorliste ja praktisch schon zum guten Ton und ist inzwischen beinahe eine Selbstverständlichkeit. Und auch in den Sphären der Horror-Games sind die xenomorphen Aliens spätestens seit dem Release von Alien: Isolation nicht mehr wegzudenken. 

Als Ripleys Tochter Amanda erwartet dich in Isolation ein Survival-Horror, welcher die Stimmung der Film-Klassiker perfekt transportiert und dich mitten in einen Kampf ums Überleben gegen Androiden, die Besatzungsmitglieder sowie – wie sollte es anders sein – die überlegenen Xenomorphs wirft. 

Auch 8 Jahre nach Release erwartet dich mit Alien: Isolation noch immer eines der besten Horror-Games, welches dich mit seiner grandiosen Story und toller Optik sowie solidem Gameplay (Xbox Series-Optimierung sei Dank) für ein komplettes Wochenende in die dunklen Weiten des Alls entführt.

Dead by Daylight

Dead by Daylight ist ein Multiplayer-Horrorspiel, in welchem es im asymmetrischen 4vs1 darum geht, dass eine Gruppe von Überlebenden sich dem Blutdurst eines blutrünstigen Killers entzieht. Überlebende spielen hierbei in einer Third-Person-Perspektive, während der Killer aus der First-Person das Geschehen verfolgt. 

Dead by Daylight zählt dabei zu den wenigen Langzeit-Erfolgstiteln im Multiplayer-Horror-Segment und umfasst inzwischen ein Vielzahl an interessanten Charakteren, welche zuweilen auch aus Horror-Klassikern wie Halloween, Saw oder Scream stammen. Zuletzt wurde das Charakterensemble beispielsweise erst durch ein (kostenpflichtiges) Resident Evil-DLC erweitert, welches Albert Wesker (Killer) sowie Ada Wong und Rebecca Chambers (Überlebende) ins Spiel integriert. 

Für Fans von Horror, spaßigen sowie kurzweiligen Partien und einem umfangreichen Skill- und Anpassungssystem ist Dead by Daylight definitiv einen Blick wert. Aktuell ist außerdem – passend zur Jahreszeit – ein Halloween-Event im Gange, welches euch mit etwaigen Goodies sowie Kostümen und Währungspunkten fürs Spielen entlohnt. Perfekte Abendunterhaltung mit Grusel-Flair, die allein oder mit Freunden genossen werden kann.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.