Skip to main content

Asus ROG Zephyrus S GX701 Review

Dünn, leicht und vollgepackt mit Leistung

Asus ROG Zephyrus S GX701
Best in Class
Das Asus ROG Zephyrus S GX701 hat wirklich einen tollen ersten Eindruck hinterlassen.
Benchmark-Tests

So hat sich das Asus ROG Zephyrus S GX701 in unseren Benchmark-Tests geschlagen:

3DMark Sky Diver: 35.333; Fire Strike: 17.265; Time Spy: 7.697
Cinebench CPU: 1.125; Grafik: 93 fps
Geekbench 4 Single-Core: 4.962; Multi-Core: 21.924
PCMark 8 Home: 4.257
PCMark 8 Akkulaufzeit: 2 Stunden und 12 Minuten
Akkulaufzeit (TechRadar-Filmtest): 2 Stunden und 53 Minuten
Shadow of the Tomb Raider: 100 fps; (1080p, Geringste); 87 fps (1080p, Höchste)
Total War: Warhammer II:
161 fps; (1080p, Gering); 77 fps (1080p, Ultra)

Asus hat keine Kosten und Mühen gescheut, um das Asus ROG Zephyrus S GX701 mit den neuesten und leistungsstärksten Komponenten der heutigen Zeit auszustatten. Der Star ist zweifellos die Grafikkarte, eine Nvidia GeForce RTX 2080 mit Max-Q-Design.

Damit ist dies einer der ersten Gaming-Laptops, der von Nvidias mobiler High-End-Grafikkarte profitiert. Das Max-Q-Design ermöglicht reduzierte Taktraten, was den Stromverbrauch senkt und dafür sorgt, dass die GPU auch in dünneren Laptops untergebracht werden kann.

Diese mobile Version der RTX 2080, die im Asus ROG Zephyrus S GX701 steckt, ist im Vergleich zu den Desktop- und Standard-Laptop-Versionen der RTX 2080 ein Kompromiss.

Während die RTX 2080-GPU eines Standard-Laptops eine Taktrate von 1.515 MHz und einen Boost-Takt von 1.710 MHz vorweisen kann, verfügt die RTX 2080 Max-Q nur über einen Basistakt von 735 MHz und einen Boost von 1.095 MHz. Das bedeutet, dass die RTX 2080 Max-Q nicht so leistungsstark ist wie die anderen Varianten. Sie ist jedoch immer noch eine der leistungsstärksten GPUs, die man in einem Laptop finden kann. Und für viele Kaufinteressenten ist das schlanke Design des Asus ROG Zephyrus S GX701 wichtiger als ein paar Leistungseinbußen.

Asus ROG Zephyrus S GX701

Du kannst die Leistungseinstellungen einfach anpassen.

Vergessen sollten wir dabei auch nicht, dass der Asus ROG Zephyrus S GX701 nur einen 1080p-Bildschirm verbaut hat. Das bedeutet, dass die RTX 2080 Max-Q absolut in der Lage ist, die neuesten Spiele mit all ihrer grafischen Finesse wiederzugeben.

Spiele sehen auf dem Gerät nicht nur gut aus, sondern spielen sich auch gut. Shadow of the Tomb Raider haut dich in der höchsten Grafikeinstellung einfach aus den Socken: Selbst belebte Szenen werden mit über 60 Frames pro Sekunde (fps) wiedergegeben, erreichen oft sogar mehr als 100 fps.

Du kannst die Energieeinstellungen einfach mit der ROG Armory Crate-Software ändern (du rufst sie durch das Drücken einer speziellen Taste der Tastatur auf), damit der Asus ROG Zephyrus S GX701 mehr Leistung für die einzelnen Komponenten bereitstellt. Das Umschalten von "Ausgewogen" zu "Turbo" führte zu einem Anstieg der Leistung (und etwas höheren Benchmark-Ergebnissen), allerdings auch zu lauteren Lüftergeräuschen.

Es verwundert uns nicht, dass das Spielen mit dem Asus ROG Zephyrus S GX701 für ein Gaming-Notebook dieses Kalibers (und Preises) eine wahre Freude ist. Die Qualität des Bildschirms ist beeindruckend und es ist einfach großartig, ein aktuelles Spiel wie Metro Exodus zu laden und die Grafikeinstellungen auf "Ultra" stellen zu können.

Das Spiel sieht in großen Teilen atemberaubend aus. Und die Tatsache, dass das Asus ROG Zephyrus S GX701 mit der atemberaubenden Grafik mithalten kann, ohne dass die Bildrate merklich einbricht, ist großartig. Dies ist mit Sicherheit das beste Spielerlebnis, das du derzeit auf einem Laptop genießen kannst.

Die Lautsprecher tragen ihren Anteil dazu bei und leisten ebenfalls hervorragende Arbeit. Sie klingen, als hättest du externe Lautsprecher angeschlossen und würdest nicht die eingebauten Lautsprecher des Laptops nutzen. Sie sind auf jeden Fall gut genug, sodass es nicht notwendig ist, einen zusätzlichen Lautsprecher anzuschließen, um deine Spiele zu genießen.

Ein 7.1-Effekt für virtuellen Surround-Sound kam allerdings nicht wirklich auf. Egal wie laut wir die Lautsprecher aufgedreht haben, sie konnten die Lüfter des Asus ROG Zephyrus S GX701 nie ganz übertönen. Denn dieser Laptop wird unter Last sehr laut. Das ist bei einem so dünnen Laptop zu erwarten. Allerdings solltest du gewarnt sein.

Ein letzter Hinweis zum Thema Spielen: Wir haben eine separate Gaming-Maus zusammen mit der Tastatur des Asus ROG Zephyrus S GX701 verwendet. Obwohl die Tastatur in Ordnung ist, empfehlen wir das Anschließen einer mechanischen Tastatur, um ein ansprechenderes und komfortableres Spielerlebnis zu erzielen.

Asus ROG Zephyrus S GX701

Der Laptop wird durch ein gutes Kühlsystem vor Überhitzung geschützt.

Akkulaufzeit

Gaming-Laptops halten selten länger als ein paar Stunden durch. Das ist beim GX701 nicht anders.


Bei unserem Akkulaufzeit-Dauertest, bei dem wir ein 1080p-Video mit einer Bildschirmhelligkeit von 50 % wiedergeben, hielt der Asus ROG Zephyrus S GX701 knapp drei Stunden durch. Beim PCMark 8-Akkulaufzeittest, der intensivere (aber immer noch eher anspruchslose) Arbeitsvorgänge wie das Surfen im Internet und Videokonferenzen simuliert, hat der Akku nur zwei Stunden und 12 Minuten durchgehalten.

Dies ist also definitiv ein Laptop, den du nicht ohne Netzstecker, sondern als Desktop-Ersatz verwenden solltest. Um ehrlich zu sein, ist die überschaubare Akkulaufzeit angesichts der gebotenen leistungsstarken Komponenten und dem Ruf von Gaming-Laptops – vor allem den früheren Zephyrus-Modellen – aber auch keine große Überraschung.

Schade ist allerdings, dass wir anscheinend immer noch den Kompromiss zwischen kurzer Akkulaufzeit und leistungsstarker Leistung eingehen müssen. Asus hat beim ROG Zephyrus S GX701 aber immerhin einige Dinge umgesetzt, um die Akkulaufzeit so weit wie möglich zu steigern.

Wenn du den Laptop vom Stromnetz trennst, wechselt er automatisch in den Batteriemodus. Das verringert die Leistung des GX701 und verlängert so die Akkulaufzeit. Mit dem innovativen "Optimum-Modus" von Nvidia schaltet der GX701 im Akkubetrieb die diskrete GPU aus und nutzt stattdessen die integrierte Grafikkarte mit niedriger Leistung.

Vermutlich wird dir die Verringerung der Leistung bei der alltäglichen Arbeit unter Windows 10 nicht allzu sehr auffallen. Bei Spielen geht die Leistung im Akkubetrieb allerdings stark zurück. Da du dann aber ohnehin nicht sonderlich viel Akkulaufzeit zur Verfügung hast, solltest du vor dem Kauf bedenken, dass das Asus ROG Zephyrus S GX701 nicht wirklich nutzbar ist, wenn es nicht an der Steckdose hängt.

Finales Fazit

Dank der neuesten und leistungsstärksten Gaming-Technologie und des beeindruckend dünnen und leichten Designs ist das Asus ROG Zephyrus S GX701 zweifelsohne einer der besten Gaming-Laptops, der aktuell erhältlich ist.

Aufgrund der integrierten RTX 2080 Max-Q-Grafikkarte und des leistungsstarken Intel-Prozessors kannst du selbst die neuesten Spiele mit höchster Grafikeinstellung spielen. Der 1080p-Bildschirm ist ansprechend und groß, obwohl die GPU durch die Full-HD-Auflösung nicht allzu sehr gefordert wird.

Eines ist allerdings nicht perfekt: Uns enttäuscht das Fehlen des Netzwerkanschlusses und die geringe Akkulaufzeit. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es sich um einen wirklich teuren Laptop handelt.

Images Credit: TechRadar

Senior Computing editor

Matt (Twitter) is TechRadar's Senior Computing editor. Having written for a number of publications such as PC Plus, PC Format, T3 and Linux Format, there's no aspect of technology that Matt isn't passionate about, especially computing and PC gaming. If you're encountering a problem or need some advice with your PC or Mac, drop him a line on Twitter.