Skip to main content

World of Warcraft: Shadowlands wird zum meistverkauften PC-Spiel aller Zeiten

World of Warcraft: Shadowlands
(Image credit: Blizzard)

In einem kürzlich erschienenen Investorenbericht, sagte World of Warcraft: Shadowlands-Publisher Activision, dass die jüngste Erweiterung des beliebten MMOs jetzt das am schnellsten verkaufte PC-Spiel aller Zeiten ist und allein am ersten Tag 3,7 Millionen Verkäufe erzielt hat.

Shadowlands schlägt den bisherigen Titelträger Diablo III (ebenfalls von Blizzard Entertainment produziert), der an seinem ersten Tag 3,5 Millionen Exemplare verkaufte.

Veröffentlicht am 23. November - dem 16. Jahrestag der Einführung von World of Warcraft - profitierte die Erweiterung mit ziemlicher Sicherheit von der andauernden Covid-19-Pandemie, die, wie GamesRadar feststellt, viel mehr Menschen in ihre eigenen vier Wände verbannt und sie gezwungen hat, ihre sozialen Interaktionen einzuschränken, was zu einem branchenweiten Boom neuer und wiederkehrender Nutzer geführt hat.

Tatsächlich stellt Activision in seinem Bericht auch fest: "In den Monaten vor der Veröffentlichung der Erweiterung und in der Zeit seit dem Start erreichte und hielt das Spiel seine höchste Anzahl an Spielern mit monatlichen oder längerfristigen Abonnements im Vergleich zum gleichen Zeitraum vor und nach jeder WoW-Erweiterung in den letzten zehn Jahren sowohl im Westen als auch im Osten.

16 Jahre später ist World of Warcraft immer noch lebendig

All dies ist mächtig beeindruckend für ein 16 Jahre altes MMO, das in den letzten Jahren an verschiedenen Stellen immer wieder als tot oder sterbend abgeschrieben wurde.

"Es war ein riesiger Nervenkitzel, diese völlig neue Dimension des Warcraft-Universums zusammen mit Millionen von Spielern auf der ganzen Welt zu betreten", sagte J. Allen Brack, Präsident von Blizzard Entertainment. 

"Es war ebenso bereichernd zu sehen, wie die Spieler all die neuen Features und Inhalte in Shadowlands genießen - ob sie nun mit den Pakten neue Aspekte ihrer Charaktere erforschen oder mit der neuen Spielererfahrung in Exile's Reach zum ersten Mal einen Fuß in WoW setzen - und es wird noch viel mehr kommen".

Diese jüngste Erweiterung zu World of Warcraft ist definitiv die wohl ambitionierteste in mindestens einem Jahrzehnt, nachdem Cataclysm 2010 die Karte der Spielwelt komplett umgekrempelt hat, was für viele Spieler zu dieser Zeit - und in den Jahren danach - ein wichtiger Wendepunkt für das MMO war. Ob Shadowlands die gleiche Art von Einfluss auf das Spielerlebnis hat, bleibt abzuwarten. 

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)