The Witcher 3 entfernt ärgerliche Fallschäden in Next-Gen-Update

best RPGs: Witcher Geralt turns away from a group of men sitting at a tavern table
(Bildnachweis: CD Projekt Red)

Die bevorstehende Next-Gen-Aktualisierung von The Witcher 3 enthält eine willkommene Änderung, die im Patch-Notes versteckt ist: Der bisher ärgerliche Fallschaden von kleineren Höhenunterschieden wird endlich behoben. Wenn du The Witcher 3 gespielt hast, wirst du wissen, dass selbst kleine Stürze manchmal zum Tod von Geralt führen können. Für jemanden, der oft ungeschickt ist, war das der Hauptgrund für viele unnötige Tode im Spiel. Die Community hat sich schon lange über dieses Problem beschwert und CD Projekt Red hat endlich reagiert und eine Lösung implementiert.

Das Update enthält auch:

  • Neue Grafikfunktionen wie Raytracing und andere visuelle Verbesserungen
  • Leistungs- und Qualitätsmodi
  • Neue Inhalte, die von der Netflix-Serie inspiriert wurden
  • Fehlerbehebungen und mehr

Das Update wird am Mittwoch, den 14. Dezember, auf PS5 (Öffnet sich in einem neuen Tab), Xbox Series X und PC veröffentlicht.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar und für die Bereiche Playstation, VR, Gaming, Filme und Serien zuständig. 

Außerdem betreut er den YouTube Kanal von TechRadar  Deutschland.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne (wschubert[at]purpleclouds.de).