Neue kabellose Kopfhörer gehen über IPX8 hinaus für ultimative Wasserfestigkeit

H2O Tri headphones, worn by a swimmer, underwater
(Bildnachweis: H2O Audio)

Machst du Triathlons an einem Wochenende? Wir anderen wollen vielleicht einfach nur ein paar gute Kopfhörer zum Laufen oder die besten Kopfhörer zum Schwimmen, auf die wir uns verlassen können, weil sie wirklich wasserdicht sind.  
Und das sind sie, denn H2O (der kalifornische Spezialist, der 2003 als erster wasserdichte Kopfhörer auf den Markt brachte) hat heute seine neueste Erfindung vorgestellt - wasserdichte Multisport-Kopfhörer, die über die Schutzklasse IPX8 hinausgehen und für unbegrenzte Zeit bis zu drei Meter tief unter Wasser getaucht werden können. Ja, du hast richtig gelesen.

Du fragst dich, wie du dein Handy mit ins Wasser nehmen willst? Keine Sorge. Die Tri Multi-Sport Kopfhörer mit Bluetooth und MP3 (ja, das ist ein ziemlicher Zungenbrecher, aber so heißen sie nun mal) haben nicht nur Bluetooth, sondern auch einen eingebauten MP3-Player, was überraschend ist.

Die Kopfhörer verfügen über 8 GB Speicherplatz, sodass du etwa 2.000 MP3-Songs mitnehmen kannst. Außerdem sollen sie eine Akkulaufzeit von neun Stunden haben. Beeindruckend.

Meinung: Du musst kein Spitzensportler sein, um sie zu besitzen

H2O Tri headphones in black, on white background

Das athletenfreundliche Design wird dir wahrscheinlich helfen, eine Bestzeit zu erzielen. (Image credit: H2O Audio)

Diese Kopfhörer wurden für Triathleten entwickelt, aber auch für alle, die beim Schwimmen, Surfen, Laufen, Radfahren, Skifahren oder Snowboarden gerne Musik hören. Okay, ich mache nur ein paar dieser Dinge, aber ich hätte gerne ein Set - und um es klar zu sagen, ich werde vielleicht nie einen Triathlon bestreiten.

Warum will ich etwas, das für Spitzensportler entwickelt wurde? Weil wir schon zu viele Verluste erlitten haben, Freunde. Wir haben Ohrstöpsel in Pfützen fallen lassen (mein Kollege hat seine AirPods sogar in der Wäsche vergessen), sie sorgfältig getrocknet, sich gefreut, als sie wieder lebendig wurden, und dann ihr Schicksal beklagt, nämlich für immer so zu klingen, als ob sie noch unter Wasser wären. 

Jetzt gibt es die Tri-Kopfhörer von H2O, die auch ein erfrischendes offenes Design mit einem Kopfbügel im Nacken haben, damit du beim Laufen den Verkehr hören kannst oder mit dem Yogalehrer im Unterricht mitgehen kannst. Für einen ziemlich niedrigen Preis (siehe unten) werde ich sie auf jeden Fall ausprobieren. 

Der größte Clou der Tri Headphones ist jedoch, dass die wasserdichte Technologie von H2O Audio über die IPX8-Einstufung hinausgeht, und zwar zeitgleich mit der Ironman-Weltmeisterschaft 2022 und dem Unterhosenlauf in Kona, Hawaii (von dem ich nichts wusste, den ich aber recherchieren werde, sobald ich diesen Artikel fertig geschrieben habe).

IPX8 bedeutet, dass ein Gerät bis zu 30 Minuten lang in bis zu 1,5 m tiefes Süßwasser getaucht werden kann und trotzdem überlebt. Diese Kopfhörer sollen jedoch unbegrenzt lange in bis zu 3,6 m tiefes Wasser getaucht werden können. Das ist ein enormer Sprung in Sachen Wasserdichtigkeit und könnte bedeuten, dass sie zu den besten Knochenleitungs-Kopfhörern werden könnten. 

Mit einem Einführungspreis von nur 104,95€ in den Farben Schwarz, Blau und Pink sind die H2O Tri Headphones wahrscheinlich auch die günstigsten wasserdichten Premium-Multisport-Kopfhörer auf dem Markt.  

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von