Marvel's Spider-Man 2: Alles, was wir über das lang erwartete PS5-Sequel wissen

Spider-Man Brust
(Bildnachweis: Sony)

Marvel's Spider-Man 2, der nächste Teil der Spinnennetz-Serie von Insomniac Games, ist in Arbeit und soll nächstes Jahr exklusiv für die PS5 erscheinen.

Obwohl es noch viel über die mit Spannung erwartete Fortsetzung von Marvel's Spider-Man und Marvel's Spider-Man: Miles Morales zu erfahren gibt, hat Insomniac bereits bestätigt, dass Spider-Man 2 ein viel "düstereres" Spiel als der Vorgänger sein wird. Der Ankündigungstrailer scheint diese Behauptung auch zu bestätigen. Wir wissen auch, dass wir in dem neuen Teil sowohl Peter Parker als auch Miles Morales spielen werden.

Laut Marvel (Öffnet sich in einem neuen Tab) können die Fans auch "neue Fähigkeiten, neue Kostüme und natürlich neue Bösewichte" erwarten. Einer dieser Bösewichte ist vermutlich Venom, der im Trailer einen eindringlichen Auftritt hat.

Marvel's Spider-Man 2: Auf den Punkt gebracht

  • Was erwartet dich? Die Fortsetzung des von der Kritik hochgelobten Marvel's Spider-Man
  • Wann kann ich es spielen? 2023
  • Auf welchem Gerät kann ich es spielen? PS5

Marvel's Spider-Man 2 Release

PlayStation Showcase

(Image credit: Sony)

Marvel's Spider-Man 2 soll im Jahr 2023 exklusiv für PS5 erscheinen und die PS4 dabei komplett auslassen. Im Moment haben wir noch kein genaueres Veröffentlichungsdatum außerhalb des Zeitfensters 2023, aber wir gehen davon aus, dass Entwickler Insomniac Games das Datum irgendwann in diesem Jahr eingrenzen wird. 

Die gute Nachricht ist, dass Spider-Man 2 laut Insomniac immer noch auf dem richtigen Weg ist, im Jahr 2023 zu erscheinen. Als Antwort (Öffnet sich in einem neuen Tab) auf einen Fan, der sich über eine Verzögerung auf Twitter Sorgen machte, sagte der offizielle Insomniac Games-Account: "Wir machen gute Fortschritte und es ist immer noch für 2023 geplant."

Es ist zwar nicht bestätigt, aber es ist möglich, dass Marvel's Spider-Man 2 zu einem späteren Zeitpunkt für den PC erscheint. In letzter Zeit hat Sony immer mehr First-Party-Titel auf den PC gebracht. Marvel's Spider-Man ist bereits auf der Plattform erschienen und Miles Morales kommt im November auf den Markt. Wir gehen nicht davon aus, dass Marvel's Spider-Man 2 zum Start auf Steam erhältlich sein wird, aber eine PC-Veröffentlichung zu einem späteren Zeitpunkt ist wahrscheinlich.

Marvel’s Spider-Man 2 Trailer

Auf dem PlayStation Showcase (Öffnet sich in einem neuen Tab) haben wir den ersten Trailer zu Marvel's Spider-Man 2 gesehen und in den rund eineinhalb Minuten gibt es eine ganze Menge Details. Zum einen sehen wir, wie sowohl Peter Parker als auch Miles Morales sich mit Schlägern anlegen, was darauf hindeutet, dass wir dieses Mal in die Rolle beider Spider-Men schlüpfen werden.

Ganz am Ende haben wir einen Überraschungsauftritt von Venom - einem Symbionten aus der Außenwelt mit einer Vorliebe für Gewalt, der von Tony Todd aus Candyman gesprochen wird - und der höchstwahrscheinlich einer der Hauptschurken des Spiels sein wird.

Leider gab es kein Gameplay zu sehen, aber wir sehen kurz, wie Peter mit seinen Iron-Spider-Armen einen Energieschub erhält, was darauf hindeutet, dass die Anzugskräfte zurückkehren könnten.

Marvel’s Spider-Man 2 News und Gerüchte

PlayStation Showcase

(Image credit: Sony)

Gameplay-Enthüllung in Sicht?

Die Insiderin und Medienanalystin Millie Amand hat behauptet, dass wir bald einen Blick auf das Gameplay von Marvel's Spider-Man 2 werfen können. Amand behauptete, dass das Spiel derzeit "die Erwartungen der Marvel-Oberen übertrifft" und twitterte: "Laut eines Marvel-Mitarbeiters ist die 'Flüssigkeit' und 'visuelle Kraft' beeindruckend." Zum Schluss sagte sie, dass wir bald Gameplay-Material bekommen werden.

Leider taucht Marvel's Spider-Man 2 nicht im State of Play vom September 2022 auf, das nach diesem Update angekündigt wurde. Hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lange, bis wir den ersten richtigen Blick auf Insomniacs kommende Fortsetzung werfen können.

See more

Koop auf den Karten?

Gerüchten zufolge könnte Marvel's Spider-Man 2 eine Art Koop-Element enthalten.

Nach der Veröffentlichung von Marvel's Spider-Man auf dem PC haben Dataminer in den Spieldateien etwas entdeckt, das wie ein verworfener Multiplayer-Modus aussieht. Der Twitter-Nutzer DniweTamp (via Reddit(opens in new tab)) fand in den Dateien anscheinend Koop- und Multiplayer-Benachrichtigungen sowie eine Art PvP-Modus, in dem Miles Morales und Peter Parker in einem Wettkampf gegeneinander antreten.

Das ist eine ziemlich aufregende Sache, aber Insomniac hat eigentlich nie Pläne für einen Mehrspielermodus angekündigt. Jetzt fragen sich die Fans natürlich, ob das Feature in Marvel's Spider-Man 2 auftauchen könnte. 

Im PlayStation-Blog (öffnet in einem neuen Tab), in dem das Spiel angekündigt wird, wird zwar ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Fortsetzung um ein Einzelspieler-Erlebnis handelt, aber der Enthüllungstrailer zeigte, wie Peter an der Seite von Miles kämpft. Es ist zwar nicht ausgeschlossen, dass Marvel's Spider-Man 2 tatsächlich als Einzelspieler-Erlebnis erscheint und später um ein Koop-Element erweitert wird, aber wir können uns über Insomniacs Pläne nicht sicher sein, solange sie nicht offiziell bestätigt sind. 

Miles Morales Romanautorin schließt sich Insomniac Games an

Brittney M. Morris, die Autorin des Miles-Morales-Prequel-Romans Wings of Fury, hat sich Insomniac Games als Autorin angeschlossen. Morris gab die Neuigkeit auf Twitter bekannt und verriet, dass das erste Projekt, an dem sie arbeiten wird, Marvel's Spider-Man 2 sein wird.

Die Aufnahme von Morris in das Team ist sicherlich eine willkommene Nachricht. Ihr Roman kam sehr gut an und ihr Wissen über die Figur des Miles Morales wird sicher ein Gewinn für das Schreiben der Fortsetzung sein.

See more

Es wird ein düsteres Sequel wie Empire Strikes Back

Es klingt, als bekämen wir wirklich das düstere Spider-Man-Spiel, das wir uns alle gewünscht haben. Während eines Auftritts im This Week in Marvel-Podcast (Öffnet sich in einem neuen Tab) erklärte Marvels Creative Vice President Bill Rosemann: "Wenn das erste Spider-Man-Spiel Star Wars [Eine neue Hoffnung] war, dann ist Spider-Man 2 so etwas wie unser Empire [Strikes Back]. Es wird ein bisschen düsterer".

Das freut uns hier bei TechRadar, denn es bedeutet hoffentlich, dass Insomniacs Spider-Man eine eigenständige Version bleibt und nicht die familienfreundlichere Version aus dem MCU imitiert.

Horrorfilmstar wird Venom spielen

Auf dem offiziellen PlayStation Blog (Öffnet sich in einem neuen Tab) hat Insomniac Games nach dem PlayStation Showcase 2021 bekannt gegeben, dass der Horrorfilmstar Tony Todd (der Candyman in der gleichnamigen Serie spielt) Venom seine Stimme leihen wird.

Todd ist die perfekte Wahl für Venom und wird mit seiner unheimlichen, kehligen Stimme dafür sorgen, dass wir uns hinter der Couch verstecken, wenn Venom auf dem Bildschirm zu sehen ist. Seine Besetzung bestärkt uns in der Hoffnung, dass Marvel's Spider-Man 2 einen eher horrorlastigen Ton anschlägt.

Apropos Synchronsprecher: Yuri Lowenthal und Nadji Jeter werden ihre Rollen als Peter bzw. Miles wieder aufnehmen.

Exklusiv für PS5

Insomniac hat bestätigt, dass Marvel's Spider-Man 2 exklusiv für die PS5 erscheinen wird. Im Jahr 2023 wird die neue Sony-Konsole schon ein paar Jahre auf dem Markt sein, so dass es bis dahin nicht mehr viele plattformübergreifende Titel geben wird. Wenn du also noch ein Gerät der letzten Generation besitzt, solltest du bald aufrüsten.

Marvel's Spider-Man 2: Was wir sehen wollen

Marvel’s Spider-Men

Der Trailer scheint darauf hinzudeuten, dass wir sowohl in die Rolle von Miles als auch von Peter schlüpfen werden, und das Ende von Miles' Solospiel würde das bestätigen, aber wir wissen es noch nicht genau. Wir hoffen jedoch, dass wir als beide Spider-Men spielen können, denn das würde Marvel's Spider-Man 2 viel mehr Story- und Gameplay-Optionen geben (und uns doppelt so viel Netzschleuder-Action bescheren).

Im Teaser zum PlayStation Showcase 2021 sieht man das Spider-Duo bei der Ausführung von Kombos. Das deutet darauf hin, dass wir an verschiedenen Stellen im Spiel beide gleichzeitig spielen können, aber da es sich nur um eine Filmsequenz handelte, können wir das nicht mit Sicherheit sagen.

PlayStation Showcase

(Image credit: Sony)

Die gruseligere Seite von Spider-Man

Nachdem Venom und (möglicherweise) Kraven der Jäger in Marvel's Spider-Man 2 einen Auftritt haben, scheint Insomniac seine Geschichte auf die gruseligeren Schurken in Spider-Mans Schurkengalerie auszurichten.

Wir hoffen, dass Insomniac dies noch weiter vertieft und andere furchterregende Charaktere wie die Echse, Morbius (oder andere Marvel-Vampire wie Morlun) und vielleicht sogar den Schakal einbezieht. Es würde uns auch nicht überraschen, wenn der Grüne Kobold oder der Hob Goblin auftauchen würden.

Curt Conners, der menschliche Wissenschaftler, der sich in die Echse verwandelt, tauchte bereits in Marvel's Spider-Man: Miles Morales auf, was darauf hindeutet, dass seine schurkische Seite in der Fortsetzung auftauchen könnte. Das Gleiche gilt für Norman Osborn, der im ersten Marvel's Spider-Man-Spiel eine Schlüsselrolle spielte, so dass es nicht mehr lange dauern könnte, bis er zum Grünen Kobold wird.

Nach dem Ende des DLCs von Marvel's Spider-Man sieht es so aus, als könnte Venom in dieser Serie Harry Osborn (Normas Sohn) sein. Wenn Harry ein schreckliches Schicksal widerfährt - anscheinend durch die Hand von Spider-Man - könnte das der Grund sein, warum Norman Osborn zum Schurken wird.

Wir geben zu, dass Jackal und Morlun viel weniger Sinn machen, da sie in viel längere Geschichten wie Spider-Mans Klon-Saga und Spider-Verse eingebunden sind, die ein eigenes Spiel verdient hätten, aber wir werden abwarten müssen.

Eine Welt jenseits von New York

Spider-Man ist zwar als Held aus New York bekannt, aber wir würden uns freuen, wenn unser Wandkrabbler in Marvel's Spider-Man 2 neue Schauplätze besuchen würde, bevor die Stadt zu langweilig wird. Der Teaser deutet zwar darauf hin, dass wir uns an einigen Stellen in einer Stadt wie New York befinden werden, aber dank des SSD-Speichers und der Leistung der PS5 könnte Insomniac auch andere große Orte zum Erkunden einbauen.

Eine Option - vor allem, wenn sie sich für die Horror-Route entscheiden - könnte ein Charakter wie Doctor Strange sein, der uns in furchterregende Gefilde entführt. Wir könnten sogar Symkaria besuchen, die Heimat von Silver Sable und ein Ort, den Peter in Spider-Man: Miles Morales besucht hat.

New York eignet sich dank seiner hoch aufragenden Wolkenkratzer perfekt zum Netzschwingen eignen, aber da die Stadt bereits in den beiden vorherigen Titeln von Insomniac vorkam, befürchten wir, dass es irgendwann langweilig wird.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar und für die Bereiche Playstation, VR, Gaming, Filme und Serien zuständig. 

Außerdem betreut er den YouTube Kanal von TechRadar  Deutschland.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von
  • Associate Editor, TechRadar Gaming