Halo 2 und Halo 3 erhalten endlich offizielle Mod-Tools für den PC

Halo 2 screenshot
(Bildnachweis: Valve / 343 Industries)

Halo: The Master Chief Collection ist jetzt auf dem Weg zu Season 8 (die die letzte sein wird), und mit ihr kommt die lang erwartete Veröffentlichung neuer Mod-Tools für Halo 2 und Halo 3 (und Halo: Combat Evolved hat seine Tools aktualisiert).

Halo: Combat Evolved hat natürlich schon im Juni Mod-Unterstützung bekommen, und das neue Update auf Steam (Öffnet sich in einem neuen Tab)bringt einige Änderungen, um "sowohl klassische als auch remasterte HUD-Elemente zu unterstützen", aber bestehende Mods "sollten kompatibel bleiben". Auch hier wurden einige Fehler behoben.

Die große Neuigkeit ist jedoch die Veröffentlichung der Mod-Tools für Halo 2 und Halo 3, die du dir jetzt hier bzw. hier auf Steam holen kannst.

Im Gegensatz zu den Halo: CE-Tools, die sich jeder holen kann, unabhängig davon, welche Spiele der Master Chief Collection er besitzt, musst du für den Zugriff auf die Halo 2 und 3-Tools eine Lizenz für das Basisspiel auf Steam besitzen.


Analyse: Mod-Tools sind "as-is" mit begrenzter Unterstützung

Der Entwickler 343 Industries weist darauf hin (Öffnet sich in einem neuen Tab), dass diese neuen Mod-Tools auf einer "Ist-Basis" zur Verfügung gestellt werden und dass in dieser ersten Version wahrscheinlich nicht alles perfekt sein wird und Bugs auftauchen könnten (die Halo: CE-Tools befinden sich, wie oben erwähnt, immer noch in einem laufenden Prozess der Fehlerbeseitigung).

Der Entwickler weist darauf hin, dass es Updates geben wird, um Probleme mit den Tools zu beheben, und dass er auf das Feedback der Spieler hört, aber dass der Support nicht den gleichen Standard wie in der Master Chief Collection haben wird.

343 Industries warnt: "Dies sind die Tools, die die Entwickler verwendet haben oder verwenden. Sie wurden ursprünglich mit der Erwartung entwickelt, dass ein Programmierer nie zu weit weg ist, um ein Problem zu beheben oder jemandem zu helfen, ein Problem zu umgehen. Sie können auf viele Arten verwendet werden, aber nicht alle Abläufe funktionieren auf deinem Rechner wie erwartet."

Abgesehen von den Vorbehalten sind wir gespannt, welche neuen Karten bald erscheinen werden und wie die Aussicht auf maßgeschneiderte Koop-Kampagnen aussieht.

Via Rock Paper Shotgun (Öffnet sich in einem neuen Tab)

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar und für die Bereiche Playstation, VR, Gaming, Filme und Serien zuständig. 

Außerdem betreut er den YouTube Kanal von TechRadar  Deutschland.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne (wschubert[at]purpleclouds.de).