Skip to main content

God of War auf dem MacBook Air beweist, dass Apple versehentlich einen Gaming-Laptop gebaut hat

Apple MacBook Air (M1,2020) Rear Lid
(Bildnachweis: Future)

Willst du God of War auf dem MacBook Air spielen? Das ist möglich und wurde von einem Air-Besitzer demonstriert, der ein Video mit dem Spiel online gestellt hat.

Der Videoclip stammt von DueTry8342 auf Reddit (Öffnet sich in einem neuen Tab) und zeigt, wie die PC-Version von God of War über CrossOver auf einem MacBook Air M1 (2020) läuft, einem der ersten Apple-Laptops, der den ersten eigenen Apple-Prozessor verwendet (und das ist das Basismodell mit 8 GB RAM).

Für diejenigen, die damit nicht vertraut sind: CrossOver ist im Grunde die Mac-Version von Wine für Linux, d.h. es verwendet eine Kompatibilitätsschicht, um Windows-Software oder Spiele auf einem Apple-Rechner auszuführen.

Wie du dir denken kannst, sind die Grafikeinstellungen auf niedrig gestellt, aber es ist beeindruckend zu sehen, dass God of War sogar auf diesem relativ bescheidenen M1 MacBook gut läuft, abgesehen von einigen unangenehmen Stotterern hier und da.

Einige Kommentatoren im Reddit-Thread raten dazu, die DXVK (Vulkan-basierte Übersetzungsschicht) zu aktualisieren, da die neuere Version 1.9.3 einige Optimierungen für God of War enthält.


Analyse: Läuft bereits gut - und wir erwarten weitere Optimierung

Wie wir bereits in der Vergangenheit festgestellt haben, ist CrossOver (von CodeWeavers) eine der besseren Möglichkeiten, Windows-Spiele (oder -Apps) auf einem Mac auszuführen. Allerdings haben schon einige Leute versucht, die PC-Version von God of War (Steam) über CrossOver zu starten und sind dabei auf eine Fehlermeldung gestoßen, die den Start verhindert.

Der Reddit-Beitrag weist darauf hin, dass die Methode zum Starten von God of War von Andrew Tsai stammt, der ein YouTube-Tutorial veröffentlicht hat (Öffnet sich in einem neuen Tab), das zeigt, wie man den oben genannten Fehler umgehen kann. Im Wesentlichen besteht die Methode darin, die EXE-Datei von God of War manuell zu bearbeiten und die Überprüfungen für das Windows-Betriebssystem zu korrigieren.

Auf Tsais M1 Max (Öffnet sich in einem neuen Tab) (mit 32 GB RAM) läuft das Spiel "ziemlich gut" und du kannst sehen, dass es in der Regel zwischen 35 und 50 fps erreicht (bei 1080p, wieder mit niedrigen Einstellungen), mit nur gelegentlichem Stottern, wenn neue Bereiche geladen werden. Manchmal gibt es visuelle Artefakte und einige Audio-Störungen, aber das ist noch lange kein Grund, das Spiel zu unterbrechen.

Wenn man bedenkt, dass es sich um ein frisch veröffentlichtes PC-Spiel handelt, ist es ziemlich beeindruckend zu sehen, wie es auf dem Mac läuft. Mit weiteren Optimierungen könnte es für Apple-Nutzer noch viel flüssiger laufen (vergiss natürlich nicht, was oben über die Aktualisierung von DXVK gesagt wurde). Das Spielen über Parallels funktioniert übrigens noch nicht, und der oben beschriebene Patch zur Vermeidung des Startfehlers hilft auch hier nicht weiter.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).