Skip to main content

Gerücht um neue Nintendo Switch-Hardware Anfang 2021

(Image credit: Mechachoi)

Laut einer Zeitung aus Taipeh könnte Anfang nächsten Jahres eine leistungsstärkere Nintendo Switch-Konsole mit erweiterter Interaktivität und verbesserter Anzeigequalität auf den Markt kommen. 

Der Bericht, der in der Economic Daily News erschien, beruft sich auf verschiedene Hardware-Hersteller, die für den Flash-Speicher der Switch und die Joy-Con-Controller verantwortlich sind, und sagt, dass die Konsole bis Ende 2020 in Produktion gehen könnte.

Wenn diese Quellen recht haben, könnte das bedeuten, dass wir die Nintendo Switch 2 – oder Nintendo Switch Pro, wie einige Quellen sie nennen – irgendwann zwischen Januar und März nächsten Jahres sehen werden.

Wenn man bedenkt, dass der ursprüngliche Nintendo Switch am 3. März 2017 herauskam, erscheint ein weiteres Veröffentlichungsdatum im März für die Pro-Version zumindest plausibel.

Mit Vorsicht zu genießen

Mit den Herstellern von Nintendos Flash-Speicher zu sprechen, klingt nach einer ziemlich sicheren Sache. Und dennoch sind wir nicht ganz davon überzeugt, dass die Konsole so früh kommen soll.

Gerüchte über ein Upgrade für die Nintendo Switch kursieren zwar schon seit einiger Zeit, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass wir sie in absehbarer Zeit sehen werden.

Was das Ganze jedoch plausibel macht, ist, dass Sony und Microsoft ihre nächsten Konsolen, die Xbox Series X und PS5, noch in diesem Jahr auf den Markt bringen. Daher wäre es nur logisch, dass Nintendo mit einer eigenen neuen Konsole kontern möchte.

Wird diese neue Konsole im März nächsten Jahres auf den Markt kommen? Das wird die Zeit zeigen.

Via VGC