Skip to main content

Gerücht: Nokia 10 PureView verzögert, dafür mit High-End-Features

Nokia 9 PureView
(Image credit: TechRadar)

Nachrichten und Gerüchte über das Nokia 10 PureView* tauchen schon seit einem Jahr hier und da auf, eine offizielle Bestätigung steht aber nach wie vor aus. Während wir versuchen, die Punkte zu verbinden, heißt es einem neuen großen Leak zufolge, dass sich das Gerät um ein weiteres Jahr verzögern, dafür aber bessere Spezifikationen bekommen soll.

Neue Informationen zum Flaggschiff bekam kürzlich NokiaPowerUser und zeigen, was auf uns zukommen könnte.

Dem Bericht zufolge soll das Nokia 10 PureView in der zweiten Hälfte 2021 erscheinen, was eine weitere große Verzögerung darstellen würde. Bisherige Flaggschiffe konnten der Konkurrenz wegen schwächerer Hardware nicht das Wasser reichen, was diese Verzögerung ausbügeln könnte. Außerdem soll den Snapdragon 875 verwenden, Qualcomms nächsten High-End-SoC – der aber noch nicht angekündigt wurde, den wir aber in anderen Oberklasse-Smartphones wie dem Samsung Galaxy S21 und dem OnePlus 9 erwarten.

Das Nokia 10 PureView könnte auch ein neues Design bekommen, mit einem Stahlrahmen und Saphirglas – ein seltener Anblick heutzutage. Wir erwarten auch ein ambitioniertes Kamera-Setup, diesmal hoffentlich mit einer Ultraweitwinkel- oder Telefotolinse, gepaart mit Zeiss-Technologie. In diesem Bereich sind Informationen aber noch sehr spärlich.

Ursprünglich hieß es, das neue Gerät soll Nokia 9.2 oder Nokia 9.3 heißen und dem Namensschema von HMD Global folgen. Einem geleakten internen Dokument zufolge* soll es allerdings doch Nokia 10 heißen, was ein größeres Update andeuten könnte.

Sein Vorgänger, das Nokia 9 PureView*, war ein interessantes Gerät. Es war nicht nur das erste Flaggschiff der Marke seit Jahren, sondern hatte auch eins der auffälligsten Kamera-Setups überhaupt. Das war zwar nicht so toll wie versprochen. Dennoch war eine Anordnung von fünf Kameras mit identischen Sensoren ein interessantes Experiment – was das Nokia 10 PureView idealerweise weiterführen wird.

2019 hat Nokia erklärt, dass sich die Veröffentlichung wegen Optimierungen verzögert hatte und die Hardware des Nokia 9 PureView in der Zwischenzeit veraltet war. Daher ist die Erwähnung eines bisher nicht angekündigten Chips definitiv eine gute Nachricht.

* Link englischsprachig