Skip to main content

EU: Apple muss iPhones ab 2024 mit USB-C-Ladeanschlüssen ausstatten

iPhone 13
(Image credit: TechRadar)

Die Europäische Union schreibt vor, dass alle Smartphones, Tablets und anderen elektronischen Geräte bis Ende 2024 einen USB-C-Ladeanschluss haben müssen. Das bedeutet, dass Apple-Produkte wie das iPhone und das iPad gezwungen sind, den firmeneigenen Lightning-Anschluss aufzugeben.

Die europäischen Politiker setzen sich seit mehr als zehn Jahren für einen einheitlichen Standard (opens in new tab) ein und begründen dies mit den großen Mengen an Elektroschrott, die durch unbenutzte Ladegeräte verursacht werden, und mit den Unannehmlichkeiten, die Android- und iPhone-Nutzer erleiden, weil sie unterschiedliche Kabel für verschiedene Geräte benötigen.

Nachdem die Industrie keine Fortschritte bei der Suche nach einem Kompromiss gemacht hatte, beschloss die Kommission, eine gesetzliche Regelung zu schaffen.

Ein Ladegerät für alles!

Die neuen Regeln gelten für E-Reader, Kopfhörer, Digitalkameras, Headsets, tragbare Videospielkonsolen und tragbare Lautsprecher, während Laptops innerhalb von 40 Monaten nach Inkrafttreten der Regeln angepasst werden müssen. Kabelloses Aufladen ist nicht abgedeckt, könnte aber zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden.

Die neuen Vorschriften bieten den Verbrauchern auch die Möglichkeit, beim Kauf eines neuen Geräts zu entscheiden, ob sie ein Ladegerät wünschen. Die EU gibt an, dass ihre neuen Vorschriften die Wiederverwendung von Ladegeräten fördern, den Verbrauchern 250 Millionen Euro pro Jahr ersparen und 11.000 Tonnen Elektroschrott vermeiden werden.

"Heute haben wir das gemeinsame Ladegerät in Europa Wirklichkeit werden lassen", erklärte Alex Agius Saliba, Berichterstatter des Europäischen Parlaments zu diesem Thema. Die europäischen Verbraucher waren lange Zeit frustriert, weil sich mit jedem neuen Gerät mehrere Ladegeräte anhäuften. Jetzt können sie ein einziges Ladegerät für ihre gesamte tragbare Elektronik verwenden."

Die Verwendung von USB-C wird Apple unverhältnismäßig stark treffen, da das Unternehmen entweder eine Sonderausgabe seiner Produkte für Europa entwickeln müsste oder gezwungen wäre, das Design für alle Märkte auf der Welt zu ändern. Apple hat sich hartnäckig gegen jede Vorschrift gewehrt und argumentiert, dass dies zu einer riesigen Menge an Elektronikmüll führen würde, wenn die Verbraucher ihre alten Lightning-Ladegeräte entsorgen.

Via Reuters (opens in new tab)

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

With contributions from