Skip to main content

Ein Xbox Streaming Box Rendering macht die Runde - aber ist es auch echt?

Xbox Series S
(Image credit: Shutterstock/Miguel Lagoa)

Bilder von angeblich "geleakten" Renderings eines Xbox Streaming Geräts machen die Runde, aber wir sind an dieser Stelle eher skeptisch. 

Die Bilder wurden von einem Twitter-Nutzer geteilt, der sie zusammen mit einem Bild eines inzwischen gelöschten anonymen Posts von 4Chan gepostet hat. Die Bilder zeigen ein kleines, fast Xbox Series S-ähnliches Gerät, das anscheinend "ein wenig dicker und breiter als ein Spielkartendeck" ist.

Der anonyme Post, der am 25. Mai gepostet wurde, behauptet, dass dieses Design-Rendering von Anfang 2021 ist und dass das Gerät "jetzt ein wenig anders" aussieht. In dem Post wird behauptet, dass das Gerät direkt an den Fernseher angeschlossen werden kann und es Xbox Spielern ermöglicht, von ihrer Heimkonsole zu streamen oder über xCloud (AKA Xbox Cloud Streaming) zu spielen.

Der Post behauptet auch, dass der Knopf neben dem USB-Anschluss ein IR-Empfänger ist, mit dem jeder Xbox-Controller gekoppelt werden kann - Maus- und Tastaturunterstützung ist geplant. Außerdem soll das Gerät Wi-Fi- und Ethernet-Support haben, Party-Chat unterstützen und es Spielern ermöglichen, kompatible Xbox-Apps wie Disney Plus und HBO herunterzuladen.

Wirklich schade, dass es wahrscheinlich ein Fake ist.

See more

Analyse: Microsoft arbeitet an einem Streaming-Gerät, aber wahrscheinlich wird es anders aussehen

Xbox Series X

(Image credit: Microsoft)

Wir sind von diesem "Leak" aus einer Vielzahl von Gründen nicht überzeugt. Erstens, schauen wir uns die Quelle an. Der mittlerweile gelöschte Post wurde ursprünglich auf 4Chan veröffentlicht, wo wir schon oft gefälschte Leaks und Informationen gesehen haben. Der Beitrag stammt ebenfalls vom 25. Mai und wurde inzwischen gelöscht (wobei unklar ist, warum), bevor er am 31. Juli von einem Twitter-Nutzer mit knapp über 3000 Followern geteilt wurde - der Twitter-Nutzer dazu ermutigt hat, ihm für "mehr Infos wie diese" zu folgen. Es gibt keine Beweise dafür, dass dieser Nutzer Insiderinformationen über Microsoft hat, noch dass der ursprüngliche 4Chan-Poster welche hat. 

Zweitens könnten die Renderings selbst leicht von dem ursprünglichen Poster nachgeahmt worden sein. Wir haben das schon öfters gesehen, dass "Leaker" ihre eigenen gefälschten Bilder und Informationen erstellen, um an Einfluss zu gewinnen. Nichts in diesem Bild deutet darauf hin, dass es von Microsoft selbst stammt (wo wir ein Wasserzeichen oder ähnliches erwarten würden, um solche Leaks zu verhindern).

Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Renderings gefälscht sind, aber Microsoft scheint tatsächlich an Xbox Streaming-Geräten zu arbeiten. In einer Pressemitteilung von Microsoft vor der E3 2021 verriet Liz Hamren, CVP of Gaming Experiences & Platforms, dass Xbox eigenständige Streaming-Geräte entwickelt, die man an einen Fernseher oder Monitor anschließen kann, so dass man, wenn man eine starke Internetverbindung hat, sein Xbox-Erlebnis streamen kann.

Darüber hinaus sprach Xbox-Chef Phil Spencer in einem Interview mit Stratechery (via The Verge) über das Potenzial eines neuen Xbox Game Pass-Tiers, bei dem ein Streaming-Stick mit dem Xbox Game Pass gebündelt würde, um Spielern den Zugang zum xCloud-Streaming auf ihrem Fernseher zu ermöglichen. 

"Ich denke, du wirst preisgünstigere Hardware als Teil unseres Ökosystems sehen, wenn du über Streaming-Sticks und andere Dinge nachdenkst, die jemand vielleicht einfach an seinen Fernseher anschließen und über xCloud spielen möchte", sagte Spencer der Publikation. "Du könntest dir sogar vorstellen, dass wir etwas haben, das wir einfach in das Game Pass-Abonnement aufnehmen, das dir die Möglichkeit gibt, xCloud-Spiele auf deinen Fernseher zu streamen und zusätzlich den Controller zu kaufen."

Ein Xbox-Streaming-Stick würde es Xbox-Spielern, die einen besitzen, theoretisch ermöglichen, von jedem Fernseher aus auf Xbox Cloud Gaming (das sich derzeit in der Beta-Phase für Xbox Game Pass Ultimate befindet) zuzugreifen, indem sie das Gerät einfach an den Fernseher anschließen. Im Gegensatz zum Xbox Remote Gaming, bei dem Spieler von ihrem mobilen Gerät aus auf ihre eigene Konsole zugreifen können, können Spieler beim Cloud Gaming eingestellte Xbox Cloud Gaming-Titel von jedem Gerät aus streamen, das diese Funktion unterstützt - ohne dass du eine Xbox Konsole benötigst. 

Während derzeit diejenigen mit Xbox Game Pass Ultimate die Beta von Xbox Cloud Gaming auf einer Reihe von kompatiblen Geräten testen können, darunter iPad, iPhones und Windows-Geräte, würde ein Streaming-Stick potenziell jedem Fernseher erlauben, auch ein kompatibles Gerät zu werden, anstatt dass einzelne Fernsehhersteller ihre eigene App erstellen müssen - obwohl in der gleichen Pressemitteilung behauptet wurde, dass "Xbox mit globalen TV-Herstellern zusammenarbeitet, um das Xbox-Erlebnis direkt in mit dem Internet verbundene Fernseher einzubetten, ohne dass zusätzliche Hardware außer einem Controller benötigt wird."

Insgesamt würde ein Xbox-Streaming-Gerät die Plattform für noch mehr Spieler öffnen, die Barriere der Konsolenkosten beseitigen und es Xbox-Spielern ermöglichen, ihre Spiele tatsächlich so gut wie überall zu spielen. Es sieht so aus, als würde Microsoft definitiv daran arbeiten - aber diese gerenderten Bilder sind es mit ziemlicher Sicherheit nicht.

TechRadar hat Xbox für einen Kommentar kontaktiert.