Die skurrilsten Glitches in Pokémon Karmesin und Purpur: Von unsichtbaren Bikes bis zu Propellerarmen

Pokémon Karmesin und Purpur Glitches
(Bildnachweis: Nintendo / The Pokémon Company / GAME FREAK)

Die kürzliche Veröffentlichung von Pokémon Karmesin und Purpur hat die Fans der Serie zum Reden gebracht – aber nicht unbedingt aus den richtigen Gründen. Wenn du die Twitter-Feeds von technikbegeisterten Pokémon-Trainern durchstöberst, die ihre Reise in Paldea bereits begonnen haben, wirst du ein gemischtes Bild vorfinden. Neben den üblichen niedlichen Pokémon-Clips und nachdenklichen Meinungen gibt es Beispiele für einige der ausgefallensten Glitches, die in den neuen Ablegern der Serie bisher zu sehen waren – einige davon haben wir selbst erlebt. 

Der japanische Entwickler Game Freak hat jedoch das Glück, dass viele Pokémon-Fans die lustige Seite dieser Bugs und Glitches sehen – einige sind sogar hilfreich. Von nützlichen Hacks bis hin zu reiner Albernheit haben wir die skurrilsten Bugs in Pokémon Karmesin und Purpur, die wir online entdeckt haben, hier für dich zusammengestellt.

Unterwegs wie Crazy Frog

See more

Pokémon zu spielen ist so einfach wie Fahrradfahren; wenn du es einmal getan hast, kannst du es wieder tun. Aber bei Karmesin und Purpur stellen sich einige Spieler die Frage: Was wäre, wenn dein legendäres Pokémon – das als dein Fortbewegungsmittel dient – unsichtbar wäre? Das zeigt uns der Twitter-Nutzer OoCPokemon im obigen Clip, in dem sich der Spieler auf einem unsichtbaren Miraidon fortbewegt. Offenbar ist es schüchtern. Uns erinnert es an das kultige Crazy Frog-Musikvideo "Axel F", in welchem der blaue Frosch auf seinem unsichtbaren Motorrad durch die Straßen brettert.

Aber halt. Es geht noch schlimmer. Was wäre, wenn du beim Aufsteigen plötzlich fünf Meter wächst und dadurch in einen schrecklichen und motorradbegeisterten Slenderman mutierst?

See more

Die beiden oben genannten Glitches scheinen sich zu aktivieren, wenn du du im Multiplayer auf Miraidon (Purpur) oder Koraidon (Karmesin) aufsteigst. Spieler haben beim Spielen im Koop-Modus einige wirklich seltsame Fehler entdeckt. Es lohnt sich also, sich mit einem Kumpel zusammenzutun, um zu sehen, welche neue Hölle deine arme, überlastete Nintendo Switch hervorzaubert.

Glubschaugen

See more

Apropos Koop-Modus: Viele Spieler haben wahrscheinlich "große Augen" gemacht, als sie das erste Mal über diesen Glitch gestolpert sind. Kocha8164 hat auf Twitter diesen bizarren Clip aus dem Spiel geteilt, in dem einer der beiden Charaktere so aussieht, als wären die Augen aus dem Gesicht gesprungen, wie in einer alten Cartoon Network Show. Das ist sowohl gruselig als auch lustig, aber wir verstehen, dass es nach einer Weile nervig werden könnte.

Hoch hinaus

See more

Wenn du jedoch etwas Ernsthafteres suchst, hat Twitter-Nutzer ZullieTheWitch einen Glitch für dich entdeckt, der tatsächlich hilfreich ist.

Laut dem obigen Clip kannst du das Spiel so manipulieren, dass du hoch gelegenes Gelände erklimmen kannst, indem du einfach an eine Wand springst und dich schnell rückwärts bewegst. Auf diese Weise kannst du Bereiche der Karte komplett umgehen, was nicht unbedingt eine tolle Sache ist, wenn du das Spiel zum ersten Mal erkundest, aber du sparst viel Zeit, wenn du zurückgehen musst.

Triple whammy

See more

Diese letzte Panne gibt dem Begriff "Luftgitarre" eine ganz neue Bedeutung. Der Twitter-Nutzer Kalhan R. hat einen Clip geteilt, in dem eine der Figuren scheinbar kleine Bewegungsschwierigkeiten hat und mit den Armen und dem Kopf komisch herumfuchtelt. Wie viele Knochenbrüche das wohl sind?

MissingNo-thing

MissingNo is an unofficial glitch Pokemon in Pokemon Red and Blue

(Image credit: Game Freak)

Es ist noch zu früh, um zu sagen, ob Pokémon Karmesin und Purpur auf der Liste der besten Pokémon-Spiele aller Zeiten ganz oben stehen wird, aber nur weil das Spiel von einer Litanei von Bugs geplagt wird, heißt das nicht, dass es das nicht wird. Das zeigt auch der hohe Rang von Pokemon Go, das seit seiner Veröffentlichung 2016 immer wieder von Bugs heimgesucht wurde.

Auch wenn das weithin als negativ angesehen wird, sind Pokémon-Spiele berüchtigt für ihre Pannen. Die berühmteste von ihnen ist wohl der mysteriöse Fall des 152. Pokémon, MissingNo, in Pokémon Rot und Blau. Dieser Bug erschuf ein völlig neues Pokémon, wenn der Spieler bestimmte Anweisungen befolgte, und MissingNo ermöglichte es dir sogar, deine Items zu duplizieren – was in Karmesin und Purpur übrigens ein weiterer Bug ist.

Trotz der Bugs, Glitches und anderer technischer Probleme, die ein deutliches Indiz für das nicht ganz so robuste System der Titel sind, haben sich Karmesin und Purpur innerhalb von drei Tagen mehr als zehn Millionen Mal verkauft (Öffnet sich in einem neuen Tab). Dadurch zählen sie zu einem der erfolgreichsten Nintendo Switch-Spiele. Es gibt noch viel zu tun, um den Schaden zu beheben. Aber wenn Game Freak es schafft, die Nutzer, die sich von den Fehlern gestört fühlen, zu entschädigen und uns trotzdem das raffinierte Klettermanöver zu ermöglichen, würden wir uns darüber freuen.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von