Skip to main content

Die Mass Effect Legendary Edition ist eine bittersüße Erinnerung an die Brillanz von BioWare

Mass Effect Legendary Edition
(Image credit: EA)

(Der Text wurde aus dem Englischen von William Schubert übersetzt)

Mass Effect Legendary Edition könnte nicht das umfangreiche Remake sein, auf das einige Fans gehofft haben. Die Vorab-Screenshots und Vergleichstrailer des Spiels wurden von vielen kritisch beäugt. Einige sahen entweder kein bedeutendes Upgrade oder waren verärgert, dass der ursprüngliche Look des Spiels irgendwie beeinträchtigt wurde.

Ich war zugegebenermaßen einer dieser Kritiker. Ich dachte, dass die fleckigen Hauttexturen, die leblosen Augen und die steifen Animationen das, was einst ein absolut fesselndes Erlebnis war, in eine traurige Angelegenheit verwandeln würden. 

Zum Glück habe ich mich geirrt.

Die Mass Effect Legendary Edition ist ein respektvolles und durchdachtes Upgrade von BioWares wegweisender Trilogie. Das Spiel wird nun in makelloser 4K-Auflösung präsentiert und läuft auf den neuen Konsolen mit seidenweichen 60fps (Xbox Series X-Besitzer können sich auch für 1440p bei 120fps entscheiden). HDR sorgt für eine zusätzliche visuelle Aufwertung der Serie, die fast so wirkt, als wäre sie mit einem hohen Dynamikbereich im Hinterkopf entwickelt worden. Das Sci-Fi-Setting, die holografischen Interfaces und die flackernden Lichter der vielen Kommandokonsolen der Normandy profitieren alle sehr davon. 

Mass Effect Legendary Edition vista

(Image credit: EA)

Auch an den Charakteren wurde kräftig gefeilt. Neue Texturen, Shader und Beleuchtungen sorgen dafür, dass die Interaktionen mit den verschiedenen außerirdischen Spezies, die das Universum bevölkern, genauso fesselnd sind, wie du sie in Erinnerung hast. Wie zu erwarten, sind sie ein wenig rau, mit einigen stumpfen Texturen und kantigen Umrissen. Aber sie halten sich besser als erwartet und beeinträchtigen nicht die Fähigkeit der Spiele, dich in ihren Bann zu ziehen.

Die Mass Effect Legendary Edition verbessert auch den Sound der Spiele dramatisch, und das ist ehrlich gesagt eine der erfreulichsten Änderungen. Die Gespräche klingen kristallklar, die Waffen haben jetzt einen spürbaren Durchschlag, wenn sie abgefeuert werden, und der stimmungsvolle orchestrale Soundtrack des Spiels ist so beeindruckend wie eh und je. Es ist eine Freude, das zu sehen.

Glow up 

Während diese Änderungen in allen drei Titeln zu finden sind, profitiert das ursprüngliche Mass Effect von 2007 am meisten von zusätzlichen Verbesserungen. Erinnerst du dich an die langwierigen Fahrstuhlfahrten, die dazu dienten, die Ladezeiten zu überdecken? So gut wie weg. Das lächerliche Handling des planetaren Erkundungsfahrzeugs, dem Mako? Drastisch verbessert. Und wer kann die klobigen Kämpfe des Spiels vergessen? Nun, der wurde auch deutlich verbessert. Wie gesagt, keines dieser Elemente wurde von Grund auf überarbeitet - du kannst dir immer noch die kompletten Aufzugsgespräche anhören, wenn du willst aber es bedeutet, dass sich das Spiel deutlich besser anfühlt, obwohl es sofort vertraut wirkt.

Das ist aber noch nicht alles. Es gibt einen neuen Fotomodus, ein Grundnahrungsmittel der meisten modernen Spiele #und die Option, als die ikonische weibliche Shepard aus Mass Effect 3 zu spielen, die in allen drei Titeln voreingestellt ist, zusätzlich zu den über 40 enthaltenen DLCs. Wenn du dachtest, die Mass Effect Legendary Edition wäre nur ein frischer Anstrich, dann hast du dich getäuscht.

Wie geht es weiter?

Mass Effect Legendary Edition Garrus

(Image credit: EA)

So wundervoll es auch ist, wieder einen Fuß auf die Normandy zu setzen, Planeten nach wertvollen Ressourcen abzubauen und Wrex' wunderschönes Kroganergesicht in superscharfen 4K zu bewundern, so dient es auch als bittersüße Erinnerung daran, wozu BioWare einst fähig war. Und das ist etwas, das man nur schwer ignorieren kann.

Anthem und Mass Effect: Andromeda haben, um es vorsichtig auszudrücken, den Ruf des gefeierten Studios besudelt und viele fragen sich, ob BioWare jemals wieder die berauschenden Höhen der Vergangenheit erreichen kann. Dragon Age 4 ist der nächste Wurf des Studios; es ist jedoch schwer vorherzusagen, ob es eine triumphale Rückkehr oder ein weiterer Schandfleck auf dem einstmals illustren Namen der Entwickler sein wird.

Wie auch immer, wir müssen abwarten und sehen, was die Zukunft bringt. Im Moment ist es fantastisch, dass Spieler, die die Mass Effect-Reihe verpasst haben, endlich ihr eigenes Planeten-Hopping-Abenteuer erleben können. Und ich kann nicht anders, als ein wenig neidisch auf diejenigen zu sein, die eine der besten Geschichten, die jemals in der Videospielgeschichte geschrieben wurden, zum ersten Mal erleben dürfen.

Auch hier gibt es unzählige Stunden Unterhaltung zu genießen, und auch wenn wir alle unseren persönlichen Favoriten haben, sind alle drei Mass Effect-Spiele es wirklich wert, dass du dir Zeit nimmst. Die Mass Effect Legendary Edition stellt sicher, dass die Spiele gut genug aussehen, um den heutigen Standards zu entsprechen, aber vor allem, dass die Seele der Serie intakt bleibt.

Es mag 17 Jahre her sein, seit Mass Effect veröffentlicht wurde, aber diese umfassende Sammlung bedeutet, dass es nie einen besseren Zeitpunkt gab, um zurückzukehren oder sich auf eine wirklich unvergessliche Reise zu begeben.