Skip to main content

Die besten Soundbars für Serien, Filme und Musik 2020

Die besten Soundbars
Image credit: Samsung
Die günstigste Soundbar, die wir empfehlen können

Sie ist keine Sonos Arc*, aber die Sony HT-MT300* ist eine kompakte Soundbar, die so ziemlich zu jedem Heimkino passt und mit einem kabellosen Subwoofer für weniger als € 200,- kommt. Wenn du nach einer günstigen Soundbar suchst, die einfach einzurichten ist, ist diese hier die beste Wahl.

Die richtige Soundbar zu finden, kann schwierig sein. Vielleicht willst du dir ja das Heimkinosystem deiner Träume bauen. Oder vielleicht suchst du einfach nach einer besseren Audioquelle als die eingebauten Lautsprecher deines Fernsehers.

Soundbars sind quasi Pflichtzubehör für die meisten modernen TVs. Diese werden Jahr um Jahr dünner und schöner, haben aber auch immer weniger Platz für eingebaute Lautsprecher. Deshalb muss man den wunderschönen Bildschirm anderweitig akustisch ergänzen.

Sieht man sich die technischen Eigenschaften der neuesten Fernseher an, dann sieht man, dass der Ton nicht sehr viel hergibt. Unserer Meinung nach könnte selbst der beste Samsung-TV* eine externe Soundbar vertragen, um seine Audio-Performance zu verbessern.

Deshalb haben wir diesen Ratgeber zu den besten Soundbars verfasst, die man aktuell kaufen kann. Wir wollen ja nicht, dass du ein Vermögen für einen neuen Fernseher ausgibst, nur um von seinem flachen, leblosen Klang beschallt zu werden.

In der Liste unten findest du die besten verfügbaren Soundbars des Jahres, von den High-End-Modellen mit Dolby Atmos bis hin zu günstigen Modellen, die ohne viel Getue eingerichtet sind.

[Update: Bose hat kürzlich eine günstige Soundbar für kleine Räume* vorgestellt. Der Bose TV Speaker verspricht, den blechernen Sound der eingebauten Lautsprecher deines Fernsehers zu verbessern, ohne viel Platz in deinem Zuhause zu beanspruchen, dank der kompakten Maße von 594 mm x 56 mm. Und für rund € 250,- auch gar nicht teuer.

Es gibt auch eine coole neue Soundbar von Philips, die unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Die Philips Fidelio B95* ist eins der ersten Modelle mit IMAX Enhanced-Zertifizierung und kommt mit zwei Satellitenlautsprechern, die magnetisch an den Enden der Soundbar befestigt werden.

Für echten Raumklang kann man sie einfach abnehmen und links und rechts hinter sich platzieren. Der 240-Watt-Subwoofer ist das letzte Detail für eine ordentliche Kinoatmosphäre.]

Wir haben die besten Soundbar-Preise ausfindig gemacht, die im Moment verfügbar sind, aber wenn du noch etwas länger warten kannst, dann kannst du am Amazon Prime Day, der am 13. und 14. Oktober dieses Jahres stattfindet, vielleicht ein großartiges Schnäppchen ergattern.

Günstige Soundbar gesucht und kein passendes Angebot gefunden?

(Image credit: Amazon)

Der heiß ersehnte Amazon Prime Day findet am 13. und 14. Oktober 2020 statt. Dort erwarten wir jede Menge Rabatte, Aktionen und Preissenkungen.

Womit du außerdem rechnen kannst? Das liest du hier.

Die besten Soundbars 2020 im Überblick:

  1. Sonos Arc
  2. Samsung HW-Q90R Soundbar
  3. Sony HT-X8500 Soundbar
  4. Q Acoustics M4 Soundbar
  5. Samsung HW-Q70R Soundbar
  6. Sennheiser Ambeo 3D Soundbar
  7. Sonos Beam
  8. Denon HEOS Bar
  9. LG SK8 Soundbar
  10. Polk Audio Command Bar

1. Sonos Arc

Die beste Soundbar, die du gerade kaufen kannst

Maße: 1.141,7 x 87 x 115,7mm (B x H x B) | Lautsprecherkonfiguration: 5.0.2 | Leistung: N/A | Anschlüsse: HDMI in (ARC), Adapter optisch auf HDMI, Bluetooth, Ethernet, 802.11b,g WLAN, Apple AirPlay 2, IR-Empfänger

Dolby Atmos, TrueHD und Dolby Digital Plus
Diskrete All-In-One-Soundbar
Beeindruckende Surround-Sound- und Musikwiedergabe
Passt nicht in jeden Raum

(Image credit: Sonos)

Sonos hat eine neue Surround-Sound-Lösung, die alles in eine Soundbar namens Arc packt. 

Die Sonos Arc verlässt sich auf Dolbys neueste TrueHD- und Dolby Digital Plus-Codecs, um die beste, verlustfreie Soundqualität der neuesten Blu-rays und von führenden Streamingdiensten zu bieten. Dank der Dolby Atmos Objektverfolgung prallt der Ton perfekt an Wänden ab, sodass es sich anfühlt, als würde der Klang aus allen Richtungen kommen.

Das klingt zwar alle sehr kompliziert, doch die Einrichtung der Sonos Arc könnte nicht einfacher sein – es sind nur ein paar Schritte in einer Smartphone-App nötig. Die minimalistischen Kabelverbindungen und die Alles-in-einem-Bauart tragen zu dieser nahtlosen Ästhetik bei und machen sie zur besten Soundbar, die du 2020 kaufen kannst.

Mehr lesen: Sonos Arc Testbericht*

2. Samsung HW-Q90R Soundbar

Traditionelle Hi-Fi-Lautsprecher sollten sich in Acht nehmen

Maße: 1226 x 83 x 136 mm (B x H x T) | Lautsprecherkonfiguration: 7.1.4 | Leistung: 512 W | Verbindungen: 2 x Eingänge, 1 x HDMI-Ausgang mit eARC, optischer Audio-Ausgang, USB (nur Wartung), Bluetooth und WLAN

Eindrucksvolle Soundqualität
Dolby Atmos und DTS:X
Einfache Installation und Einrichtung
Wenige HDMI-Eingänge

Die beste Soundbar

(Image credit: Samsung)

Die Samsung HW-Q90R ist das singende und tanzende Flaggschiff der Marke. Sie unterstützt nicht nur objektbasiertes Audio in Form von Dolby Atmos und DTS:X, sondern ist auch das einzige Modell aus dem Jahr 2019, das dies mit echten Rear-Lautsprechern und vier nach oben gerichteten Treibern erreicht.

Selbst im Jahr 2020 kommt keine andere Soundbar auch nur annähernd an das volle Dolby-Atmos- und DTS:X-Erlebnis heran, und dank der Abstimmung von Harman Kardon klingt die HW-Q90 sogar mit Musik richtig gut. Ein ordentlicher Funktionsumfang und voll spezifizierte HDMI-Anschlüsse vervollständigen ein nahezu fehlerfreies Paket... solange du es dir leisten kannst.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Samsung HW-Q90R Soundbar Test

3. Sony HT-X8500 Soundbar

Sonys All-In-One-Dolby Atmos-Soundbar hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis des Jahres

Maße: 890 x 64 x 96 mm | Lautsprecherkonfiguration: 2.1 | Leistung: K/A | Verbindungen: 1 HDMI-Eingang, 1 HDMI-Ausgang (ARC), Analoger Audio-Ein- und Ausgang, Ethernet, optischer Audio-Eingang, Bluetooth, WLAN

Kompatibel mit Dolby Atmos und DTS:X
Kompaktes All-In-One-Format
Integrierter Subwoofer
Keine nach oben gerichteten Treiber

Sony-Soundbar

(Image credit: Sony)

Angesichts der Tatsache, dass konkurrierende Dolby-Atmos-kompatible Soundbars in der Regel das Doppelte kosten, fällt die Empfehlung für Sonys HT-X8500 leicht. Abstriche wurden bei Konnektivität und Funktionen gemacht, aber was wirklich verblüffend ist, ist wie gut die HT-X8500 klingt. 

Der Schlüssel zur starken Performance der HT-X8500 ist Sonys eigene Vertical Sound Engine, die mit Dolby Atmos- und DTS:X-Inhalten arbeitet und eine überzeugende Illusion von Wraparound-Sound, der es Dolby-Atmos-Filmen erlaubt, eine klaren Eindruck von Höhe und Weite zu schaffen.

Verarbeitung und Design der Soundbar sind hervorragend und die allgemeine Sound-Performance beeindruckt mit ihrer Klarheit und ihrer räumlichen Präsentation. 

Wenn du ein Heimkino-Soundsystem willst, das dein Portmonee nicht zu sehr belastet, dann ist das hier wahrscheinlich die aktuell beste Option.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Sony HT-X8500 Soundbar Test

4. Q Acoustics M4 Soundbar

Die beste Soundbar für unter 400 €

Leistung: 100 W | Lautsprecher: 2 | Maße: 1000 x 90 x 142 mm | Gewicht: 4,9 kg | Eingänge: 1 x HDMI, 1 x optisch, 1 x 3,5 mm | Ausgänge: K/A | Kabellos: Bluetooth aptX | Subwoofer integriert?: Ja | Besonderheiten: K/A

Wundervoller musikalischer Klang
Einfache Bedienung
Nur Stereo
Kein HDMI-Eingang

Q Acoustics M4 Soundbar

Mit ihrem schlichten Design, ihrem "lediglich" 2.1-Kanal-Sound und der fehlenden HDMI-Untersützung bringt die Q Acoustics M4-Soundbar den Puls nicht gerade zum Rasen. Wenn du allerdings erstmal hörst, was die M4 mit Musik und Filmen machen kann, verfliegen die Zweifel sofort. 

Tatsächlich aber klingt sie so viel besser als so ziemlich jede konkurrierende Soundbar in der gleichen Preisklasse, da sie tatsächlich lächerlich günstig ist – vor allem, wenn man sich für Musik genauso interessiert wie für Filme. 

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Q Acoustics M4 Soundbar Test

5. Samsung HW-Q70R Soundbar

Eine gutaussehende und lesitungsstarke Soundbar für Filme und Gaming

Leistung: 3300 W | Lautsprecher: 3.1.2 | Maße: 1100 x 59 x 100 mm (B x H x T) | Verbindungen: HDMI-Eingang und -Ausgang mit ARC, optischer Audio-Ausgang, Bluetooth | Subwoofer integriert?: Ja

Großer, immersive Klangbühne
Wuchtiger Subwoofer
Super für Filme und Spiele
Nur ein HDMI-Eingang

Die beste Soundbar

(Image credit: Samsung)

Samsungs Audiolabor in Kalifornien hat einen Lauf. In den letzten Jahren hat das Labor dem Unternehmen geholfen, die preisgekrönte Samsung HW-M650*, die leistungsstarke, Dolby-Amtos-fähige Samsung HW-N850* von vergangenem Jahr und jetzt die Samsung HW-Q70R, eine Soundbar zugeschnitten auf die 2019er QLED-Fernseher des koreanischen Giganten, zu schaffen.

Wenn du die Namensstruktur von Samsung verfolgt hast, stellt das Samsung HW-Q70R eine überarbeitete Version des letztjährigen HW-N650 dar. Und obwohl das neue Modell mit 649 € etwas mehr zu Buche schlägt, ist die gute Nachricht, dass die Q70R Unterstützung für Dolby Atmos und DTS:X hinzufügt und weiterhin die Acoustic-Beaming-Technologie verwendet, die die Klangbühne erweitert.

Die Klangbühne, die daraus resultiert, ist groß, offen und eignet sich hervorragend auch für größere Bildschirme. Der Gesamteffekt ist etwas frontlastig, aber das ist zu erwarten, wenn man bedenkt, dass es keine rückwärts gerichteten Lautsprecher gibt. Wenn man jedoch das Aussehen, die Verarbeitung und den Funktionsumfang mit einbezieht, bekommst du hier eine solides Mittelklasse-Paket.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Samsung HW-Q70R Soundbar Test

6. Sennheiser Ambeo 3D Soundbar

Eindrucksvoller 3D-Klang – für einen stolzen Preis

Leistung: 500 W | Lautsprecher: 5.1.4 | Maße: 1265 x 135 x 171 mm | Gewicht: 18,5 kg | Eingänge: Digital-Coaxial-Eingang, optischer Eingang, HDMI 2.1-Ausgang (eARC), 3 HDMI 2.0a-Eingänge, 3,5 mm-Klinke-Eingang | Kabellos: Bluetooth 4.2 und AAC | Subwoofer integriert?: Nein

Überragende Soundqualität
Effektives Dolby Atmos
13 separate Treiber
Übertriebener Preis, Größe und Gewicht
Kein AirPlay oder AptX für Bluetooth

Die besten Soundbars 2020

(Image credit: Sennheiser)

Wenn du den Namen Sennheiser hörst, wirst du womöglich erst einmal an Kopfhörer und professionelle Mikrofone denken. Aber vor kurzem hat Sennheiser seine Ambitionen mit der Einführung der neuen Ambeo Soundbar auch auf den Heimbereich ausgeweitet. 

Die sperrige Soundbar ist vollgepackt mit den neuesten Audiotechnologien, einschließlich Dolby Atmos und DTS:X für Surround-Sound-Audio, sowie Sennheisers eigenem virtuellen 3D-Soundsystem Ambeo. Sennheiser hat mit dem Ambeo eindeutig den Heimkinomarkt im Visier, obwohl die Soundbar dank ihrer WLAN-Konnektivität auch als ziemlich beeindruckendes Musiksystem eingesetzt werden kann.

Sie ist nicht perfekt – Sennheisers Verwendung von Google Home für WLAN-Streaming scheint eine seltsame Wahl zu sein – aber die schiere Klangqualität der Ambeo Soundbar stellt sicher, dass der horrende Preis gerechtfertigt ist.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Sennheiser Ambeo 3D Soundbar Test

7. Sonos Beam

Die Smart-Soundbar, auf die wir gewartet haben

Leistung: K/A | Lautsprecher: 3 Kanäle | Maße: 68,5 x 651 x 100 mm | Gewicht: 2,8 kg | Eingänge: 1 x optischer Eingang, 1 x HDMI-Eingang | Kabellos: Sonos | Subwoofer integriert?: Nein | Besonderheiten: Amazon Alexa, Apple AirPlay 2

Tolles kompaktes Design
HDMI ARC-kompatibel
Überragender Sound
Kein Dolby Atmos

Sonos Beam

Die Sonos Beam ist eine fantastische Soundbar für ihren Preis, die das Sonos-Ökosystem voll ausnutzt und Freude macht, sie zu benutzen (und einzurichten, wenn dein Fernseher über HDMI ARC verfügt). Ihr kompaktes Format bedeutet, dass sie bequem unter einem 32-Zoll-Fernseher liegen kann; ist dabei aber nicht zu klein, um von einem größeren Gerät in den Schatten gestellt zu werden. 

Die Sonos Beam bietet keinen weltbewegenden Bass, und die fehlende Dolby-Atmos*-Unterstützung wird einige verärgern, aber bei diesem Preis wäre es eher eine Überraschung, wenn sie mit an Bord wäre. Die Sprachsteuerung ist zwar vorerst nur Alexa, aber sie funktioniert gut, und wenn du bereits einige von Amazons Fernsehspielzeugen dein Eigen nennst, kann man gut und gerne damit herumexperimentieren. 

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Sonos Beam Test

8. Denon HEOS Bar

Ein leistungsstarker und gut verbundener Herausforderer für die Playbar

Leistung: K/A | Lautsprecher: 3.0 | Maße: 72 x 1100 x 148 mm | Gewicht: 4,8 kg | Eingänge: 4K HDMI-Eingang and HDMI-Ausgang | Kabellos: Bluetooth, 802.11ac WLAN | Besonderheiten: Heos Multi-Room Audio

Hervorragende Klangqualität
Beherrscht alle Formate und Streams
Gelegentliche Verzögerung beim Umschalten
Unzugänglicher USB-Anschluss

Denon HEOS Bar

Mit ihren neun Treibern, arrangiert in drei Gruppen à drei Lautsprecher für linken, mittleren und rechten Kanal, und einem Modus für virtuellen Surround-Sound, der vorgibt, mehr Lautsprecher im Raum verteilt zu haben, kann die HEOS Bar im Grunde alles sein, was du willst.  

Mit einer so ausgewogenen Klangwelt gesegnet, erwies sich die HEOS Bar sofort als perfekte Wahl für Musik und verfügt über eine ganz eigene, durchgehend warme, aber dennoch raffinierte Klangqualität. Die Tatsache, dass es keine Möglichkeit gibt, an den Audioeinstellungen zu feilen, ist nicht so wichtig, wie wir befürchtet hatten.

Musik klingt auf der Soundbar überragend, besonders bei verlustfreien Formaten, aus denen die HEOS Bar das letzte Detail rausholt. Allerdings haben wir bei der ein oder anderen Gelegenheit festgestellt, dass die erste halbe Sekunde eines Songs abgeschnitten wurde. 

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Denon HEOS Bar Test

9. LG SK8 Soundbar

Kompaktes Design, guter Sound

Leistung: 360 W | Lautsprecher: 2.1 | Maße: 1.061 x 57,5 x 87 mm (B x H x T) | Gewicht: 3,0 kg Soundbar, 7,6 kg Subwoofer | Anschlüsse: Ein HDMI in, ein HDMI out, optischer Audio in | Wireless: WLAN (2,4/5 GHz), Bluetooth | Subwoofer inbegriffen?: Ja

Stylisches, kompaktes Design
Offener, klarer Soundbar-Sound
Recht „flacher“ Subwoofer-Sound
Kein hinterer Kanal

LG SK8 Soundbar

(Image credit: LG)

Die LG SK8 liegt elegant und kompakt unter deinem Fernseher und liefert einen klaren, detaillierten und offenen Sound.

Zwar muss man „Dolby Atmos“ bei der LG SK8 mit etwas Vorsicht genießen, weil sie keine „echten“ Kanäle und einen eher zurückhaltenden Subwoofer hat, aber sie bietet dennoch sehr viel fürs Geld.

Sie unterstützt eine Menge Quellen, sieht gut aus, klingt kräftiger als sie aussieht und kann Musik genauso gut wie Filme. Ein eingebautes Display und Kompatibilität mit Google Assistant erleichtern außerdem die Bedienung.

Mehr lesen: LG SK8 Soundbar Testbericht*

10. Polk Audio Command Bar

Günstig und sehr smart

Leistung: K/A | Lautsprecher: 1 | Maße: 109,09 x 5,08 x 10,16 cm | Gewicht: 2,25 kg | Eingänge: 1 x SPDIDF, 1 x HDMI, 1 x TOSLINK, 1 x micro-USB-Verbindung | Ausgänge: 1 x HDMI-Ausgang with Audio Return Channel (ARC) | Kabellos: Bluetooth | Subwoofer integriert?: Ja | Besonderheiten: Alexa integriert

Alexa integriert
Platz für einen Fire TV Stick
Günstig
Klang ist mittelmäßig

Soundbars

(Image credit: Polk Audio)

Wenn 300 € die Obergrenze deines Budgets für eine Smart-Soundbar ist, dann können wir die Polk Audio Command Bar nicht genug für kleine oder mittelgroße Wohnzimmer empfehlen.

Wie du sicherlich bereits am Design erkennen kannst, kommt die Command Bar mit integrierter Alexa, was sie ohne Zweifel sehr smart macht. Mit ca. 260 € ist sie außerdem recht günstig und wird mit einem separaten Subwoofer geliefert. 

Sie hat satte und gut definierte Bässe, ein paar coole Smart-Features und sieht auch noch ziemlich gut aus.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Polk Audio Command Bar Testbericht

Warum sollte ich eine Soundbar kaufen?

Wenn dir die schlanke Ästhetik deines neuen 4K-Fernsehers* wichtiger ist als alles andere, dann ist eine gute Soundbar die beste Wahl, um das Letzte aus deinen Lieblingsserien und -filmen zu holen.

Soundbars wurden gleichermaßen als Blickfang entworfen, wie natürlich auch als akustisches Highlight. Außerdem sind sie eine gute Wahl für kleinere Zuhause und Räume mit wenig Platz, wo ein 7.1-Kanal-Lautsprechersystem nicht reinpassen würde. 

Der Großteil der Soundbars in dieser Liste ist dafür ausgelegt, unter dem Fernseher zu liegen, aber man kann sie auch darüber oder daneben an die Wand hängen, was dir viel Freiraum bei der Gestaltung deines Home-Entertainment-Systems lässt.

Obwohl viele nur Front-Lautsprecher besitzen, geben sie den Klang überzeugend wieder und erwecken dadurch den Eindruck einer starken, allumfassenden Klangkulisse.

* Link in englischer Sprache