Skip to main content

Die besten Soundbars 2022 für Filme, Musik und Serien

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
Eine gute Soundbar optimiert dein Sehvergnügen noch einmal um Einiges.
(Image credit: TechRadar)

Die richtige Soundbar zu finden, ist manchmal nicht leicht - gerade, wenn du dir das Heimkinosystem deiner Träume bauen willst, kann sie aber unabdinglich sein. Vielleicht brauchst du aber auch nur ein kleines, aber feines Upgrade für deine Ohren, dass die eingebauten Lautsprecher deines TV-Gerätes ersetzen soll. 

So oder so zählen Soundbars inzwischen zum Pflichtzubehör für den modernen Media-Konsumenten. Diese werden zudem nicht nur leistungsfähiger, sondern auch immer stylischer und haben trotz ihrer überschaubaren Größe stets einiges an Leistung im Petto. Deshalb bietet sich die Soundbar immer häufiger als Ergänzung zu TV-Bildschirmen (opens in new tab) aller Art an.

Insbesondere audiophile Konsumenten schwören inzwischen auf die Upgrades durch externe Tonquellen. Denn selbst die besten TV-Geräte weisen diesbezüglich oft ein mehr oder minder starkes Defizit auf. 

Deshalb möchten wir dir entlang dieses Ratgebers einmal unsere Top 10 der besten Soundbars vorstellen, die der Markt derzeit offeriert. Hierbei haben wir sowohl Preis, als auch Leistung berücksichtigt und dir infolgedessen eine gute Mischung zusammen gestellt, bei der du mit Sicherheit fündig werden dürftest. 

Die besten Soundbars 2022 im Überblick:

(Image credit: Sonos)

1. Sonos Arc

Die beste Soundbar, die du derzeit kaufen kannst

Spezifikationen

Maße: 1.141,7 x 87 x 115,7mm (B x H x B)
Lautsprecherkonfiguration: 5.0.2
Leistung: N/A
Anschlüsse: HDMI in (ARC), Adapter optisch auf HDMI, Bluetooth, Ethernet, 802.11b,g WLAN, Apple AirPlay 2, IR-Empfänger

Pro

+
Dolby Atmos, TrueHD und Dolby Digital Plus
+
Diskrete All-In-One-Soundbar
+
Beeindruckende Surround-Sound- und Musikwiedergabe

Kontra

-
Passt nicht in jeden Raum

Sonos hat sie: Die komplette Surround-Sound-Lösung im kompakten Format - und sie hört auf den Namen Sonos Arc. 

Die Arc verlässt sich dabei auf Dolby neueste TrueHD- und Dolby Digital Plus-Codecs,  um dir großartige, verlustfreie Soundqualität zu liefern. Dank Dolby Atmos Objektverfolgung prallt der Ton dabei ideal an Wänden ab, sodass es sich anfühlt, als würde der Klang aus allen Richtungen kommen. 

Während die Technik kompliziert klingen mag, ist die Einrichtung das genaue Gegenteil und denkbar einfach. Nur wenige Schritte entlang der Smartphone-App genügen und das Setup ist vollendet. Minimalistische Kabelverbindung und All-in-One-Bauart sowie tolle Ästhetik komplettieren schließlich das Gesamtpaket und machen die Arc zur besten Soundbar, die du derzeit kaufen kannst. 


Sony HT-G700 Soundbar macht in beinahe jedem Wohnzimmer etwas her.

(Image credit: Sony)
Die beste preiswerte Soundbar mit einem separaten Subwoofer

Spezifikationen

Maße: Soundbar: 980 x 64 x 108mm (B x H x T); Subwoofer: 192 x 387 x 406 mm
Lautsprecherkonfiguration: 3.1
Leistung: 400W
Anschlüsse: HDMI eARC x 1, HDMI input x 1, optical digital x 1, Bluetooth

Pro

+
Beeindruckend weitreichender Klang
+
Dolby Atmos- & DTS:X-Unterstützung
+
4K HDR HDMI Pass-Through

Kontra

-
echte Höhen nur begrenzt abbildbar
-
weniger dynamisch als preisintensivere Konkurrenz

Die Sony HT-G700 stellen einen exzellenten Kompromiss aus Ausstattung, Preis und Klangqualität dar. 

In Kombination mit einem kabellosen Subwoofer ist die Soundbar dabei eine hervorragende Ergänzung deines TV-Geräts. Hier erwartet dich der gewohnte Sony-Qualitätsstandard, inklusive Dolby-Atmos- und DTS:X-Elite-Unterstützung. Mit dem HT-G700 steht dir also eine Menge akustischer Zauberei bevor. Sony hat hierbei auch auch die Grundlagen nicht vergessen und sorgt mit separatem Subwoofer für tiefe Bässe, die sogar den Sonos Arc alt aussehen lassen. 

Für uns ist der HT-G700 die Preis-Leistungs-Empfehlung und verspricht ein kinoreifes  Sounderlebnis für daheim.


Samsung HW-Q950A kommt im Komplettpaket mit Subwoofer und zwei separaten Lautsprecherboxen

(Image credit: Future)
Die beste Soundbar-Lösung für Dolby Atmos Surround Sound

Spezifikationen

Maße: Soundbar - 1232 x 69.5 x 138mm, Subwoofer 210 x 403 x 403mm, hintere Lautsprecher - 125 x 203 x 141 (B x H x T)
Lautsprecherkonfiguration: 11.1.4
Leistung: 616W
Anschlüsse: Zwei HDMI-Input-Ports , HDMI-Output mit eARC, optischer digitaler Audio-Input, USB-Port, Bluetooth / Wi-Fi

Pro

+
kräftige Filmuntermalung
+
gut ausbalanciertes Dolby-Atmos-Setup
+
Dolby Vision and HDR10+ Passthrough

Kontra

-
Im Vergleich zur Konkurrenz teuer
-
Ein wenig zu ungeschliffen für einige Musikinhalte

Die HW-Q950A von Samsung liefert das Dolby Atmos-Gesamtpaket. 

Mit 16 separaten Klangkanälen und abgerundetem Dolby Atmos-Sound zählt sie zu den Top-Vertretern im Soundbar-Segment. Selbst bei der schnellsten Actionsequenz und den härtesten Aufprallgeräuschen bleibt dir hier kein Ton verwehrt. 

Der einzige große Wehrmutstropfen ist die musikalische Performance des Systems. Für den stolzen Preis der Samsung-Lösung hätten wir einen "Wow-Effekt" erwartet, wurden aber nur mit einer ziemlich soliden Performanz konfrontiert. Hier offenbart sich, dass der HW-Q950A eindeutig eher CineastInnen und SpielerInnen ansprechen will. 

Wenn Musik also deine Priorität ist, gibt es womöglich bessere Alternativen. Alle anderen NutzerInnen kommen mit der Samsung-Soundbar jedoch völlig auf ihre Kosten.


Der Sonos Ray ist hübsch, stylisch und klein... aber oho

(Image credit: Future)
Tolle, günstige Soundbar, wenn man auf HDMI-Optionen verzichten kann

Spezifikationen

Maße: 559 x 71 x 95 (B x H x T)
Lautsprecherkonfiguration: 3.0
Leistung: keine Angaben
Anschlüsse: 1x optisch-digital, Ethernet

Pro

+
guter, ausbalancierter Sound
+
gelungene Remote-Control-Lernphase
+
empfehlenswert für Musik-Enthusiasten

Kontra

-
keine HDMI-Arc-Option
-
insgesamt eher schlankes Soundprofil
-
Ton nur für iPhone-Nutzer ideal

Der kleinste und günstigste Sonos-Ableger stellt einmal mehr die Qualitätsgarantie des Unternehmens unter Beweis und ist für eine breite Nutzermasse gut geeignet. 

Der Klang ist ein spürbares und vor allem hörbares Upgrade bei älteren und billigeren TV-Geräten, für die die Ray auch gedacht ist. Die Dialoge sind allzeit klar, Filmmusik bekommt mehr Leben und Dramatik eingehaucht und die Bassleistung konnte uns ebenso beeindrucken. 

Natürlich kann die Soundbar nicht mit der ganz großen und preisintensiveren Konkurrenz mithalten. Sie bietet demnach nicht die Breite oder Höhe einer Sony HT-G700 und auch Klangpräzision sowie Dynamik lassen zu wünschen übrig. Aber das ist in Ordnung, denn sie ist ohnehin eher für Leute gemacht, die eine kostengünstige und kompakte Klangoptimierung suchen. Allerdings solltest du dabei noch berücksichtigen, dass du die Sonos Ray lediglich mit optisch-digitaler Verbindung nutzen kannst und ein HDMI-Arc sich missen lässt...


Samsung HW-Q990B Soundbar-System beinhaltet Lautsprecher, Subwoofer und Soundbar im schicken Schwarz

(Image credit: Future)
Sehr gute Wahl für High-End Dolby-Atmos-Immersion

Spezifikationen

Maße: Soundbar 1232 x 69.5 x 138 mm, Subwoofer 220 x 413 x 410 mm, Lautsprecherboxen 129.5 x 201.3 x 140.4 mm (B x H x T)
Lautsprecherkonfiguration: 11.1.4
Leistung: keine Angabe
Anschlüsse: 1x HDMI eARC, 2x HDMI-Input, 1x optisch-digital, Bluetooth, Wi-Fi

Pro

+
großartiges Dolby Atmos-Erlebnis
+
gelungene Konnektivität

Kontra

-
HDMI-Passthrough ohne 4K und 120Hz
-
Musikerlebnis nicht so gelungen wie jenes beim Filmsegment

Das Samsung HW-Q990B-Soundsystem bietet dir die High-End-Dolby-Atmos-Erfahrung im Jahr 2022 und ist im Wesentlichen die optimierter Version des Q950A-Vorgängers. 

Wie auch jener Vorgänger liefert die Q990B 11.1.4 Audiokanäle und kommt als Kombi aus Soundbar, Subwoofer und zwei kabellosen Lautsprechern daher. Im Vergleich wurden aber auch Verbesserungen wie eine "akustische Linse" im Subwoofer und die automatische Raumkompensation ("Space Fit") integriert. 

Das Ergebnis ist, dass der Q990B das rundeste und eindringlichste Surround-Sound-Erlebnis darstellt, dass wir je von einer Dolby Atmos Soundbar gehört haben. Die Art und Weise wie Filmsequenzen hierdurch optimiert werden, ist unvergleichlich. Der Klang ist dabei groß und voll, jedoch nie schwer und allen CineastInnen unter uns nur wärmstens ans Herz zu legen. 


Samsung HW-Q800A ist schlicht und schick, kann aber trotzdem du Soundgewalt punkten

(Image credit: Future)
Die beste Soundbar für mittelgroße Kinofilme

Spezifikationen

Maße: Soundbar 980 x 60 x 115mm, Subwoofer 403 x 210 x 403mm (B x H x T)
Lautsprecherkonfiguration: 3.1.2
Leistung: 330W
Anschlüsse: HDMI-Input und -Output mit eARC, optisch-digitaler Audio-Input, Bluetooth, Wi-Fi

Pro

+
kräftiger, immersiver, raumfüllender Klang
+
tolle Bassunterstützung durch den separaten Subwoofer

Kontra

-
einige Funktionen restriktiv an neue Samsung-TV-Gerät gekoppelt

Keinen Platz für rückwärtige Lautsprecher und auch kein riesiges Budget? - Dann ist der Q800A von Samsung ein großartiges Paket, um dir trotzdem den Weg zum Dolby-Atmos-Erlebnis zu ebnen. 

Ein guter Grund für die Q800A Klanglösung ist die Tatsache, dass sie über Upfiring-Treiber verfügt und demzufolge noch bessere Atmos-Höhen liefern kann. Weiterhin ist auch die horizontale Klangbühne überzeugend und mit auch die kräftigen Bässe wissen zu überzeugen.

Außerdem verbergen sich einige nützliche Tricks für Samsung-TV-Besitzer mit denen du Klangoptimierungsfunktionen zusammen mit aktuellen TV-Geräten des Herstellers kombinieren kannst, um somit das meiste aus dem großen und klaren Soundsortiment heraus zu kitzeln. 

Aber auch ohne passenden TV von Samsung überzeugt der Q800A uns. Er bietet raumfüllenden und präzisen Klang, hat eine großartige Dynamik und kann jederzeit nach Wunsch zudem später noch durch separate Rücklautsprecher aufgerüstet werden.


Großartige kleine Soundbar für kleine Räume - inklusive Dolby Atmos

Spezifikationen

Maße: 69 x 651 x 100mm
Lautsprecherkonfiguration: 3.1.2
Leistung: N/A
Anschlüsse: HDMI-Input (ARC), optisch-digital zu HDMI-Konverter, Bluetooth, Ethernet port, 802.11b,g Wi-Fi, Apple AirPlay 2, IR-Receiver

Pro

+
breite Soundkulisse für Dolby Atmos
+
HDMI eARC-Unterstützung
+
Hi-Res Audio-Kompatibilität

Kontra

-
Keine Upfiring-Treiber
-
Kein HDMI-Passthrough

Der Sonos Beam Gen 2 überzeugt trotz kompakter Größe durch seinen tollen Sound - klein aber oho

(Image credit: Sonos)

Für kleine Räume ist der Sonos Beam mitunter die beste Wahl auf dem derzeitigen Markt. 

Dank kompakter Größe passt er problemfrei in jedes Zimmer, egal ob unter dem TV-Ständer oder an die Wand. Ebenso ist er ebenso geeignet für 32-Zoll-TV-Geräte wie für ein größeres Modell im 40- oder 50-Zoll-Bereich. 

Die großartige Vorgänger wurde dabei durch überarbeitetes Design, HDMI eARC-Kompatibilität sowie virtuellem Dolby Atmos einmal mehr übertroffen. Obwohl auch die 2. Generation nicht über die Hochtöner verfügt, die für "echtes" Dolby Atmos notwendig sind, bietet sich hier eine breite Klangbühne und immersive Audioleistung für die Zuhörerschaft. Kleine Details und große Szenenwechsel zwischen laut und leise werden sowohl bei Musik, als auch Filmen gut abgedeckt.

Mittels Wi-Fi kannst du den Beam sogar als Smart Speaker umfunktionieren und auf die integrierten Alexa oder Google Assistant-Features zurückgreifen.


Die Panorama 3 - Soundbar ist etwas massiver und infolgedessen besonders für große Wohnräume geeignet

(Image credit: TechRadar)
Starker Rivale für den Sonos Arc

Spezifikationen

Maße: 65 x 1210 x 140 mm
Lautsprecherkonfiguration: 3.1.2
Leistung: 400W
Anschlüsse: 1 x HDMI eARC 1 x Digital Audio In (Toslink) 1 x RJ45 Ethernet 1 x USB-C

Pro

+
Präziser und fesselnder Klang bei Filmen
+
Großartig im Handling diverser Musikrichtungen
+
Tolle Auswahl an Steuerungsoptionen

Kontra

-
Dolby Atmos könnte noch besser ausgereizt werden

Wenn du eine überzeugende Alternative zum Sonos Arc suchst, ist die Bowers & Wilkins Panorama 3 Soundbar eine sehr gute Wahl.

Mit Eleganz und 3.1.2-Kanälen liefert die Soundbar so einiges für Ohr und Auge. So werden Filmabende im Eigenheim zu kinoreifen Erlebnissen und auch musikalische Untermalung eines Abends mit Freunden erfährt so neue Höhen. Die Klangbühne ist Allzeit breit und lässt wirklich nur wenig missen. Einzig die Dolby Atmos-Funktionen hätten noch überzeugenden sein können - da hat die Konkurrenz schon bessere Umsetzungen präsentiert. 

Dennoch versüßt die Soundbar so ziemlich jedes auditive Erlebnis und bietet mit ihren umfangreichen Anschlussmöglichkeiten und Programm- sowie Funktions-Unterstützungen eine Menge Nutzungsoptionen. Wehrmutstropfen ist hier allerdings der fehlende HDMI-Passthrough, der den ansonsten überaus überzeugenden Gesamteindruck ein kleinen wenig trübt. 


the devialet dione dolby atmos soundbar beneath a tv

(Image credit: Devialet)
Die beste Soundbar für ein komplettes Kinoerlebnis für daheim.

Spezifikationen

Maße: 1200 x 77 x 165mm (B X H X T )
Lautsprecherkonfiguration: 5.1.2
Leistung: 950W
Anschlüsse: 1x HDMI eARC, optisch-digital, Ethernet

Pro

+
Bass auf Subwoofer-Niveau
+
Exzellente Dolby Atmos-Positionierung
+
Großartig für Musik

Kontra

-
Keine Optionen für Extra-Lautsprecher
-
Kein HDMI-Passthrough

Die Devialet Dione ist höchstwahrscheinlich das ultimative Soundbar-Erlebnis im Einzelgerät-Format. 

Ohne Subwoofer, ohne hintere Lautsprecher, aber dafür mit unglaubliche Tonleistung der Soundbar und einer vollen, tiefen Bassleistung, die andere (Komplett-)Systeme vor Neid erblassen lässt. 

Sicher ist das Gerät ein bisschen größer, sollte jedoch noch immer in einem jeden Raum gut Platz finden. Das Gehäuse des Center-Lautsprecher ist zudem adjustierbar und kann nach Wunsch immer in Sitzrichtung angepasst werden. Besonders positiv hervorzuheben ist auch die Dolby Atmos-Qualität, die immer genau richtig positioniert war und den ganzen Raum Allzeit optimal erklingen ließ. 

Sicher gibt es Negativaspekte wie das Versäumnis einer HDMI-Passthrough-Integration oder fehlende Option zur Erweiterung durch zusätzliche hintere Lautsprecher. Wenn es allerdings um den Klang eines Einzelgerätes geht, macht diesem Vertreter nicht so schnell jemand etwas vor.


Soundbars

(Image credit: Polk Audio)
Soundbar-Empfehlung für Amazon-Fans

Spezifikationen

Maße: 908 x 53 x 70 mm
Lautsprecherkonfiguration: 2.1
Leistung: keine Angabe
Anschlüsse: 1 x SPDIDF, 1 x HDMI, 1 x TOSLINK, 1 x micro-USB, 1 x HDMI-Output mit Audio Return Channel (ARC), Bluetooth

Pro

+
Integrierte Alexa
+
Raum für einen Fire TV-Stick
+
Kostengünstig

Kontra

-
Auditiv weniger beeindruckend als die aktuelle Konkurrenz

Wenn 300 € die Obergrenze deines Budgets für eine Smart-Soundbar ist, dann können wir die Polk Audio Command Bar nicht genug für kleine oder mittelgroße Wohnzimmer empfehlen.

Wie du sicherlich bereits am Design erkennen kannst, kommt die Command Bar mit integrierter Alexa, was sie ohne Zweifel sehr smart macht. Mit ca. 260 € ist sie außerdem recht günstig und wird mit einem separaten Subwoofer geliefert. 

Sie hat satte und gut definierte Bässe, ein paar coole Smart-Features und macht auch optisch etwas her. 

Warum sollte ich eine Soundbar kaufen?

Wenn du viel Wert auf die Ästhetik deines 4K-TVs (opens in new tab) oder sonstigen Konsumgerätes legst, ist eine gute Soundbar eine tolle Wahl, um das Beste aus deinen Lieblingsserien, -filmen und -songs herauszuholen.

Soundbars wurden gleichermaßen als Blickfang, wie auch als akustisches Highlight entworfen. Außerdem sind sie auch für kleinere Eigenheime gut geeignet und trotz Platzmangel selten im Weg. 

Der Großteil der Soundbars in dieser Top 10 ist dafür ausgelegt, unter dem TV einen Platz zu finden. Allerdings kann man sie auch nach belieben anderweitig einbringen und somit seinen gestalterischen Vorlieben freien Lauf lassen.

Und obwohl viele dabei nur Front-Sound besitzen geben die Soundbars zumeist den Klang sehr überzeugend wieder und erwecken den Eindruck einer leistungsstarken, allumfassenden Klangkulisse. 

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

With contributions from