Die besten Soundbars 2024 für Filme, Musik und Serien

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
Eine gute Soundbar optimiert dein Sehvergnügen noch einmal um Einiges.
De bedste soundbarer lige nu (Bildnachweis: TechRadar)

Die richtige Soundbar zu finden, ist manchmal nicht leicht - gerade, wenn du dir das Heimkinosystem deiner Träume bauen willst, kann sie aber unabdinglich sein. Vielleicht brauchst du aber auch nur ein kleines, aber feines Upgrade für deine Ohren, dass die eingebauten Lautsprecher deines TV-Gerätes ersetzen soll. 

So oder so zählen Soundbars inzwischen zum Pflichtzubehör für den modernen Media-Konsumenten. Diese werden zudem nicht nur leistungsfähiger, sondern auch immer stylischer und haben trotz ihrer überschaubaren Größe stets einiges an Leistung im Petto. Deshalb bietet sich die Soundbar immer häufiger als Ergänzung zu TV-Bildschirmen aller Art an.

Insbesondere audiophile Konsumenten schwören inzwischen auf die Upgrades durch externe Tonquellen. Denn selbst die besten TV-Geräte weisen diesbezüglich oft ein mehr oder minder starkes Defizit auf. 

Deshalb möchten wir dir entlang dieses Ratgebers einmal unsere Top 10 der besten Soundbars vorstellen, die der Markt derzeit offeriert. Hierbei haben wir sowohl Preis, als auch Leistung berücksichtigt und dir infolgedessen eine gute Mischung zusammen gestellt, bei der du mit Sicherheit fündig werden dürftest. 

Die besten Soundbars 2024 im Überblick:

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Samsung HW-Q700B on wooden surface

(Image credit: Future)

1. Samsung HW-Q700B

Die beste Soundbar

Spezifikationen

Maße: Soundbar: 1110 x 61 x 119 mm; Sub: 206 x 353 x 302 mm (H x B x T)
Lautsprecherkonfiguration: 3.1.2
Leistung: 320W
Anschlüsse: 1x HDMI eARC, 1x HDMI input, Optical, Wi-Fi, Bluetooth

Pro

+
Dynamischer Dolby Atmos & DTS:X Sound
+
HDMI-Passthrough-Anschluss
+
Spätere Erweiterung der hinteren Surrounds möglich

Kontra

-
Fehlende Side-Firing-Treiber
-
Einige kleinere Funktionen sind nur bei Samsung verfügbar

Die Samsung HW-Q700B ist die Soundbar, die die meisten Leute brauchen. Sie bietet ein riesiges Upgrade des Klangs, den jeder Fernseher erzeugen kann, einschließlich Dolby Atmos-Höhenkanälen, und das zu einem sehr vernünftigen Preis und Größe.

Du bekommst 3.1.2-Kanäle, d. h. linke, rechte und mittlere Kanäle auf der Vorderseite, Bässe von einem kabellosen Subwoofer und zwei Dolby Atmos-Höhenkanäle, die nach oben abstrahlen. Das Endergebnis ist ein Sound, der für den Preis wirklich beeindruckend ist. Der Sound ist in der Lage, klare Dialoge zu liefern (was seit langem eine Stärke von Samsungs besseren Bars ist), kann aber auch hart zuschlagen, wenn die Action es erfordert. Er kann auch mit gestreamter Bluetooth-Musik eine gute Figur machen. Die Größe ist ideal für 55- bis 77-Zoll-Fernseher und könnte auch für 48- bis 50-Zoll-Fernseher geeignet sein, aber überprüfe die Maße deines Fernsehers.

Auch die Ausstattung ist großartig: Sie bietet einen 4K-HDR-HDMI-Passthrough-Anschluss, damit du nicht auf einen Anschluss an deinem Fernseher verzichten musst (allerdings unterstützt sie keinen 4K-120Hz-Passthrough), sowie Bluetooth, AirPlay 2 und Chromecast für das Audiostreaming. Außerdem verfügt sie über Samsungs Q-Symphony-Technologie, d. h., wenn du einen kompatiblen Fernseher hast, kann sie ihre Lautsprecher mit den Lautsprechern des Fernsehers kombinieren, um einen noch besseren Klang zu erzielen – das funktioniert allerdings nur bei bestimmten Samsung-Modellen. Aber auch ohne diese Funktion haben wir der Soundbar fünf Sterne gegeben.

Wir bewerten sie so hoch, weil sie einfach den kinoreifsten Sound bietet, den du für diesen Preis bekommen kannst – aber selbstverständlich hat sie im Vergleich zu teureren Modellen ihre Grenzen. Sie bietet keinen starken virtuellen Surround-Sound mit seitlichem Abstrahlverhalten und es gibt keine Rücklautsprecher, aber du kannst sie separat kaufen und hinzufügen, wenn du willst.


Sony HT-G700 soundbar in living room

(Image credit: Sony)

2. Sony HT-G700

Die beste preiswerte Soundbar mit einem separaten Subwoofer

Spezifikationen

Maße: Soundbar: 980 x 64 x 108mm (B x H x T); Subwoofer: 192 x 387 x 406 mm
Lautsprecherkonfiguration: 3.1
Leistung: 400W
Anschlüsse: HDMI eARC x 1, HDMI input x 1, optical digital x 1, Bluetooth

Pro

+
Beeindruckend weitreichender Klang
+
Dolby Atmos- & DTS:X-Unterstützung
+
4K HDR HDMI Pass-Through

Kontra

-
echte Höhen nur begrenzt abbildbar
-
weniger dynamisch als preisintensivere Konkurrenz

Wir finden, dass die Sony HT-G700 einen exzellenten Kompromiss aus Ausstattung, Preis und Klangqualität darstellt. Es handelt sich um eine Kombination aus Soundbar und kabellosem Subwoofer, und die Soundbar hat eine gute Größe für Fernseher mit einer Größe von 48 Zoll und mehr.

Wie wir es von Sony gewohnt sind, bietet diese Soundbar mehr als nur Stereo, so gut das auch sein mag. Sie unterstützt sowohl das Dolby Atmos- als auch das DTS:X-Elite-Surround-Sound-Format (was selbst bei High-End-Soundbars nicht garantiert ist), und Sony nutzt seine exzellente Klangverarbeitung und akustische Zauberei, um eine echte Klangwand zu erzeugen, die weit über die Grenzen deines Fernsehbildschirms hinausreicht, aber mit überzeugender Positionierung und Ausrichtung bestimmter Klänge. Sie ist vielleicht nicht ganz so gut wie die von Sonos, aber sie ist definitiv auf Augenhöhe.

Sony hat aber auch die Grundlagen nicht vergessen. Der Subwoofer sorgt für einen tiefen Bass, den die Sonos Arc allein nicht erreichen kann, und die Sprachwiedergabe ist selbst bei Action-Soundtracks sehr klar – und das, ohne dass der Sprachverstärkungsmodus aktiviert ist.

Die Nachteile? Es gibt keine dedizierten Upfiring-Kanäle, daher fanden wir die Atmos-Leistung im Vergleich zu unserem Sony AV-Verstärker mit seinen dedizierten Atmos-Lautsprechern etwas mangelhaft. Und wenn wir wirklich pingelig sind, würden wir sagen, dass sie bei plötzlichen Explosionen und anschwellenden Soundtracks etwas weniger dynamisch ist als die Sonos Arc oder die Samsung HW-Q800A – dafür ist sie aber auch viel günstiger als diese. Für den Preis ist es also das beste Kinoerlebnis, das du bekommen kannst.


The Samsung HW-Q930B soundbar on a wooden table

(Image credit: Future)

3. Samsung HW-Q930B

Die beste Soundbar überhaupt

Spezifikationen

Maße: 1110,7 x 60,4 x 120,0 mm (B x H x T)
Lautsprecherkonfiguration: 9.1.4
Leistung: /
Anschlüsse: HDMI-Eingang (eARC), optischer Eingang, Wi-Fi, Bluetooth

Pro

+
Der beeindruckendste Dolby Atmos-Sound für diesen Preis 
+
Kraftvoller, aber auch nuancierter und ausgewogener Klang
+
Ausgedehnte Anzahl von Kanälen

Kontra

-
Nicht gut bei Musik
-
Schrille Höhen können gelegentlich ein wenig hart klingen

Die besten Flaggschiff-Soundbars von Samsung sind großartig, aber die etwas preiswerteren Modelle waren nicht immer so brillant. Dieses Modell widersetzt sich dem Trend, nicht zuletzt, weil es die hinteren Lautsprecher enthält, die bei früheren Modellen fehlten. Das macht einen enormen Unterschied im Klangbild aus, und mit Dolby Atmos- und DTS:X-Decodierung liefert sie einen extrem beeindruckenden und immersiven Klang bei Filmen und Fernsehsendungen.

Die HDMI-Durchschleifung unterstützt die Formate HDR10+ und Dolby Vision HDR sowie die 4K-Auflösung bei Bildfrequenzen von bis zu 60 Hz. Es gibt keine Unterstützung für 4K/120Hz oder variable Bildwiederholraten (VRR), wie sie jetzt von der PS5, der Xbox Series X oder High-End-PCs angeboten werden, aber das gilt auch für fast alle anderen aktuellen Soundbars. Die Soundbar unterstützt auch Q Symphony in kompatiblen Samsung-Fernsehern, indem sie ihre Lautsprecher intelligent mit denen des Fernsehers koppelt, um eine größere Klangbühne zu erzeugen.

Diese Soundbar ist nicht ideal für Musik, aber im Heimkino ist sie absolut überragend: Sie ist die beeindruckendste Soundbar im vierstelligen Bereich, die wir je gehört haben. Das ist eine ziemliche Aussage, wenn das Spitzenmodell Q990B so beeindruckend war, aber die Einsparungen, die du hier machen kannst, sind für die meisten Leute, die ein episches Surroundsystem mit wenig Kompromissen suchen, am besten geeignet. Wenn du verrückt nach Filmen bist, ist dies die beste Soundbar, die die Bank nicht sprengt.


Bose Soundbar 600 on a wooden table beneath a TV

(Image credit: Bose)

4. Bose Smart Soundbar 600

Die beste Budget-Soundbar mit Dolby Atmos

Spezifikationen

Maße: 56,1 x 694 x 104 mm (H x B x T)
Lautsprecherkonfiguration: 3.0.2
Leistung: /
Anschlüsse: Optischer digitaler HDMI ARC/eARC Subwoofer-Ausgang (3,5 mm)

Pro

+
Kompaktes, attraktives Design
+
Dolby Atmos mit nach oben gerichteten Lautsprechern
+
Umfangreiche Streaming-Optionen

Kontra

-
Not good with music
-
Sharp highs can occasionally sound a little harsh

Die Bose Smart Soundbar 600 ist eine fantastische Wahl, wenn du auf der Suche nach einer preiswerten Soundbar bist, die wirklich etwas leisten kann. Sie liefert einen großartigen Dolby Atmos-Sound, und das in einem relativ kleinen Gehäuse. Mit einer Breite von 27 Zoll, einer Höhe von 2 Zoll und einer Tiefe von 4 Zoll ist sie für ein All-in-One-Gerät ziemlich schlank und kompakt und die perfekte Wahl für kleinere Wohnungen oder Bildschirme.

Während unseres Tests haben wir festgestellt, dass die Dialoge sehr gut zu verstehen sind, und obwohl sie nicht die tiefen Bässe erreicht, die andere Soundbar-Systeme mit integriertem Subwoofer schaffen, bietet sie bei Filmen und Fernsehen einen durchweg spannenden Klang. 

Und es gibt noch viel mehr zu lieben. Die integrierten Streaming-Funktionen, einschließlich AirPlay 2 und Chromecast, sind zahlreich, die Einrichtung per App ist ein Kinderspiel und alles ist in einem attraktiven All-in-One-Format verpackt. Diese Soundbar hat uns im Test beeindruckt, aber auch ihr Preis macht sie zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.


The Yamaha SR-C30A soundbar and subwoofer pictured on a wooden table.

(Image credit: Future/Techradar)

5. Yamaha SR-C30A

Die beste günstige und kompakte Soundbar

Spezifikationen

Maße: 600 x 64 x 94 mm (H x B x T)
Lautsprecherkonfiguration: 2.1
Leistung: 90W
Anschlüsse: HDMI (ARC), Optical-in, Bluetooth 5.0

Pro

+
Genial kompaktes Design
+
Robuster, vollwertiger Klang
+
Angemessene Steuerungsmöglichkeiten

Kontra

-
Klingt nicht besonders ausladend
-
Die Beziehung zwischen Sub und Soundbar ist nicht perfekt

Wenn du auf der Suche nach einer günstigen und kompakten Soundbar bist, die weder den Geldbeutel sprengt noch dein Wohnzimmer dominiert, dann solltest du dir die Yamaha SR-C30A ansehen. In unserem Test haben wir festgestellt, dass die Soundbar und der dazugehörige kabellose Subwoofer "ein schön detailliertes, ziemlich durchsetzungsfähiges Gefühl von Stereo-Audio" liefern.

Erwarte hier jedoch keine Wunder. In unserem Testbericht über die Yamaha SR-C30A haben wir außerdem festgestellt, dass die Soundbar nur ein paar Stufen über dem liegt, was dein Fernseher leisten kann. Aber für den Preis ist das alles, was wir erwarten und was viele Leute brauchen – besonders bei einem Zweitfernseher oder einem kleineren Fernseher zwischen 32 und 50 Zoll. 

Wenn du einen größeren Fernseher brauchst oder das Beste aus deinen Filmen machen willst, empfehlen wir dir die ebenso günstige Sony HT-G700 weiter oben in unserer Liste. Sie spielt Musik zwar nicht so gut ab wie die Yamaha, ist aber ein solides, günstiges Konkurrenzprodukt.


JBL Bar 1300X soundbar on TV stand

(Image credit: Future)

6. JBL Bar 1300X

Die beste Soundbar für immersiven Sound und eine einfache Einrichtung

Spezifikationen

Maße: 1376 x 60 x 139 mm (H x B x T)
Lautsprecherkonfiguration: 11.1.4
Leistung: 1170W
Anschlüsse: HDMI (eARC), Optical in, Bluetooth, USB

Pro

+
Dolby Atmos und DTS:X Verarbeitung
+
Wiederaufladbare kabellose Surround-Lautsprecher
+
Vier HDMI-Anschlüsse (einer mit eARC)

Kontra

-
Teuer
-
Kein HDMI 4K 120Hz Pass-Through
-
Surround-Lautsprecher müssen regelmäßig aufgeladen werden

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass wir eine Soundbar mit fünf von fünf Sternen bewerten, aber die JBL Bar 1300X hat diese hohe Punktzahl verdient. Es hat uns viel Spaß gemacht, diese Soundbar zu testen, und wir haben sie vor allem für ihr innovatives Design und ihre Fähigkeit, einen beeindruckenden Klang zu erzeugen, gelobt. Egal, ob wir Musik gehört haben oder ob sie Film-Soundtracks wiedergegeben hat.

Wir sind der Meinung, dass die JBL Bar 1300X für jeden geeignet ist, der eine leistungsstarke und immersive Soundbar sucht, vor allem aber für diejenigen, die das Gefühl haben wollen, dass die besten Heimkinosysteme mühelos funktionieren, aber gleichzeitig relativ einfach einzurichten sind und nicht zur Belastung für dein Wohnzimmer werden.

Es gibt mehrere HDMI-Eingänge, so dass du problemlos mehrere Quellen anschließen kannst, und die wiederaufladbaren hinteren Lautsprecher des Systems können auch als tragbare Bluetooth-Lautsprecher verwendet werden. Für manche mag das ein "Na und?"-Feature sein, aber für uns ist es ein Designflex, der den Gesamtwert der Bar 1300X steigert.

Obwohl die JBL Bar 1300X nicht allzu viel Platz braucht, ist sie darauf ausgelegt, größere Räume zu beschallen, weshalb wir sie in kleineren Wohnungen nicht empfehlen würden. Auch für ambitionierte Gamer ist diese Soundbar nicht geeignet. Es gibt zwar mehrere HDMI-Anschlüsse, aber keiner davon hat einen 4K 120Hz Pass-Through, um diese Auflösung und Bildrate beim Spielen von Spielen auf der PS5 oder Xbox Series X zu unterstützen.


Samsung HW-Q990B soundbar units on floor

(Image credit: Future)

7. Samsung HW-Q990B

Sehr gute Wahl für High-End Dolby-Atmos-Immersion

Spezifikationen

Maße: Soundbar 1232 x 69.5 x 138 mm, Subwoofer 220 x 413 x 410 mm, Lautsprecherboxen 129.5 x 201.3 x 140.4 mm (B x H x T)
Lautsprecherkonfiguration: 11.1.4
Leistung: keine Angabe
Anschlüsse: 1x HDMI eARC, 2x HDMI-Input, 1x optisch-digital, Bluetooth, Wi-Fi

Pro

+
großartiges Dolby Atmos-Erlebnis
+
gelungene Konnektivität

Kontra

-
HDMI-Passthrough ohne 4K und 120Hz
-
Musikerlebnis nicht so gelungen wie jenes beim Filmsegment

Das Samsung HW-Q990B-Soundsystem bietet dir die High-End-Dolby-Atmos-Erfahrung im Jahr 2022 und ist im Wesentlichen die optimierter Version des Q950A-Vorgängers. Wie auch jener Vorgänger liefert die Q990B 11.1.4 Audiokanäle und kommt als Kombi aus Soundbar, Subwoofer und zwei kabellosen Lautsprechern daher. Im Vergleich wurden aber auch Verbesserungen wie eine "akustische Linse" im Subwoofer und die automatische Raumkompensation ("Space Fit") integriert. 

Das Ergebnis ist, dass der Q990B das rundeste und eindringlichste Surround-Sound-Erlebnis darstellt, dass wir je von einer Dolby Atmos Soundbar gehört haben. Die Art und Weise wie Filmsequenzen hierdurch optimiert werden, ist unvergleichlich. Der Klang ist dabei groß und voll, jedoch nie schwer und allen CineastInnen unter uns nur wärmstens ans Herz zu legen. 


Sonos Arc placed under a TV on a cabinet.

(Image credit: Sonos)

8. Sonos Arc

Die beste Soundbar, für Sonos-Fanatiker

Spezifikationen

Maße: 1.141,7 x 87 x 115,7mm (B x H x B)
Lautsprecherkonfiguration: 5.0.2
Leistung: N/A
Anschlüsse: HDMI in (ARC), Adapter optisch auf HDMI, Bluetooth, Ethernet, 802.11b,g WLAN, Apple AirPlay 2, IR-Empfänger

Pro

+
Dolby Atmos, TrueHD und Dolby Digital Plus
+
Diskrete All-In-One-Soundbar
+
Beeindruckende Surround-Sound- und Musikwiedergabe

Kontra

-
Passt nicht in jeden Raum

Sonos hat sie: Die komplette Surround-Sound-Lösung im kompakten Format - und sie hört auf den Namen Sonos Arc. Die Arc verlässt sich dabei auf Dolby neueste TrueHD- und Dolby Digital Plus-Codecs, um dir großartige, verlustfreie Soundqualität zu liefern. Dank Dolby Atmos Objektverfolgung prallt der Ton dabei ideal an Wänden ab, sodass es sich anfühlt, als würde der Klang aus allen Richtungen kommen. 

Während die Technik kompliziert klingen mag, ist die Einrichtung das genaue Gegenteil und denkbar einfach. Nur wenige Schritte entlang der Smartphone-App genügen und das Setup ist vollendet. Minimalistische Kabelverbindung und All-in-One-Bauart sowie tolle Ästhetik komplettieren schließlich das Gesamtpaket und machen die Arc zur besten Soundbar, die du derzeit kaufen kannst. 


Sonos Beam gen 2 on TV stand

(Image credit: Sonos)

9. Sonos Beam (2. Generation)

Großartige kleine Soundbar für kleine Räume - inklusive Dolby Atmos

Spezifikationen

Maße: 69 x 651 x 100mm
Lautsprecherkonfiguration: 3.1.2
Leistung: N/A
Anschlüsse: HDMI-Input (ARC), optisch-digital zu HDMI-Konverter, Bluetooth, Ethernet port, 802.11b,g Wi-Fi, Apple AirPlay 2, IR-Receiver

Pro

+
breite Soundkulisse für Dolby Atmos
+
HDMI eARC-Unterstützung
+
Hi-Res Audio-Kompatibilität

Kontra

-
Keine Upfiring-Treiber
-
Kein HDMI-Passthrough

Für kleine Räume ist der Sonos Beam mitunter die beste Wahl auf dem derzeitigen Markt. Dank kompakter Größe passt er problemfrei in jedes Zimmer, egal ob unter dem TV-Ständer oder an die Wand. Ebenso ist er ebenso geeignet für 32-Zoll-TV-Geräte wie für ein größeres Modell im 40- oder 50-Zoll-Bereich. 

Die großartige Vorgänger wurde dabei durch überarbeitetes Design, HDMI eARC-Kompatibilität sowie virtuellem Dolby Atmos einmal mehr übertroffen. Obwohl auch die 2. Generation nicht über die Hochtöner verfügt, die für "echtes" Dolby Atmos notwendig sind, bietet sich hier eine breite Klangbühne und immersive Audioleistung für die Zuhörerschaft. Kleine Details und große Szenenwechsel zwischen laut und leise werden sowohl bei Musik, als auch Filmen gut abgedeckt. Mittels Wi-Fi kannst du den Beam sogar als Smart Speaker umfunktionieren und auf die integrierten Alexa oder Google Assistant-Features zurückgreifen.


Warum sollte ich eine Soundbar kaufen?

Wenn du viel Wert auf die Ästhetik deines 4K-TVs oder sonstigen Konsumgerätes legst, ist eine gute Soundbar eine tolle Wahl, um das Beste aus deinen Lieblingsserien, -filmen und -songs herauszuholen. Soundbars wurden gleichermaßen als Blickfang, wie auch als akustisches Highlight entworfen. Außerdem sind sie auch für kleinere Eigenheime gut geeignet und trotz Platzmangel selten im Weg. 

Der Großteil der Soundbars in dieser Top 10 ist dafür ausgelegt, unter dem TV einen Platz zu finden. Allerdings kann man sie auch nach belieben anderweitig einbringen und somit seinen gestalterischen Vorlieben freien Lauf lassen. Und obwohl viele dabei nur Front-Sound besitzen geben die Soundbars zumeist den Klang sehr überzeugend wieder und erwecken den Eindruck einer leistungsstarken, allumfassenden Klangkulisse. 

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse! Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen. Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.

Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von