Der Schöpfer von Mandalorian und David Attenborough tun sich für das Apple TV Plus Dino-Epos Prehistoric Planet zusammen

Prehistoric Planet on Apple TV Plus
(Bildnachweis: Apple)

Das Leben hat es möglich gemacht, dass der außergewöhnliche Naturhistoriker Sir David Attenborough und der Schöpfer von "The Mandalorian", Jon Favreau, sich für ein neues Dinosaurier-Spektakel auf Apple TV Plus zusammentun.

Apple hat gerade die ersten Trailer für Prehistoric Planet veröffentlicht, eine fünfteilige Dokumentarserie, die ab dem 23. Mai in fünf aufeinanderfolgenden Nächten auf der Streaming-Plattform des Unternehmens aus Cupertino zu sehen sein wird.

Der exklusive Apple TV Plus Film "Planet Erde", der von Attenborough gesprochen wird und eine Koproduktion zwischen Favreau, Mike Gunton und der BBC Studio Natural History Unit ist, verspricht, "die Zuschauer 66 Millionen Jahre in die Vergangenheit zu entführen, um unsere Welt und die Dinosaurier zu entdecken, die sie bewohnten".

Wenn du ein Fan von "Jurassic Park (Öffnet sich in einem neuen Tab)" oder "Walking With Dinosaurs" bist, kannst du dich auf ein audiovisuelles Vergnügen freuen. Mit der Musik von Hans Zimmer und den Spezialeffekten von MPC (den Zauberern hinter den Live-Action-Adaptionen von Dschungelbuch und König der Löwen) ist das menschliche Talent fast so gigantisch wie die schwerfälligen Echsen, die in der Serie auftreten.

Event TV zum Streamen

Wer Wert auf historische Genauigkeit legt, wird feststellen, dass Prehistoric Planet sich mehr Mühe gibt als frühere Dinosaurier-Serien, um seine Stars so zum Leben zu erwecken, wie sie auf der Erde gelaufen wären. Die Serie verspricht, eine fürsorglichere Seite des furchterregenden Tyrannosaurus Rex zu zeigen, als sie bisher im Fernsehen oder im Film zu sehen war, während anatomische Genauigkeit wie gefiederte Jungtiere und Sauropoden, die auf einen Atemsack angewiesen sind, in den Trailern zu sehen sind.

Interessant ist auch, dass Apple für Prehistoric Planet eine andere Veröffentlichungsstrategie wählt. Denn der Rhythmus von fünf Nächten deutet darauf hin, dass Apple versucht, ein Fernsehereignis zu schaffen, wie man es früher im traditionellen terrestrischen Fernsehen gesehen hat. Das zeigt, dass das Unternehmen viel Vertrauen in das Material hat und einen anhaltenden Buzz aufbauen will, der einen Halo-Effekt auf den Rest der Streaming-Dienste haben wird.

Prehistoric Planet ist ein weiterer Pluspunkt für Apple TV Plus im Jahr 2022. Die Abonnenten können sich auf ein hervorragendes Jahr freuen: Martin Scorseses "Killer's Of The Flower Moon" und Taron Egertons "Tetris" stehen ebenso auf dem Programm wie der Spionagethriller "Argylle" von Matthew Vaughn mit Henry Cavill in der Hauptrolle und Ridley Scotts "Napoleon" mit Joaquin Phoenix in der Rolle des französischen Kaisers.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von