Skip to main content

Der neueste Trailer von Dying Light 2 hat es in sich!

Dying Light 2
(Image credit: Techland)

Weg mit Resident Evil Village, es gibt ein neues Survival-Horror-Spiel in der Stadt und - nachdem wir den zweiten Gameplay-Trailer von Dying Light 2 gesehen haben - können wir sagen, das könnte was werden.

Der Trailer, der sein Debüt inmitten des TechLand Dying 2 Know YouTube Livestreams feierte, zeigte eine neue Krankenhausumgebung, die bis zum Rand mit verwandelten Zivilisten gefüllt war. 

Laut dem Director des Spiels sind diese Nester fast unmöglich zu durchkämpfen, aber man kann sie vorsichtig durchqueren, wenn man stealthy genug ist.

Natürlich, wie immer in solchen Situationen, gehen die Dinge schief und schon bald verwandelt sich der lockere Spaziergang durch ein gruseliges, heruntergekommenes Krankenhaus in eine herzzerreißende Alptraum-Achterbahn, während wir zusehen müssen, wie der Protagonist des Spiels, Aiden Caldwell, aus dem Krankenhaus entkommt, bevor er entweder von Zombies ausgeweidet oder vom Virus in einen verwandelt wird. 

Neben der wenig einladenden Umgebung zeigt der Trailer auch einige der neuen Zombie-Subtypen, denen du auf deinem Weg begegnen wirst - darunter der Revenant, eine brandneue infizierte Spezies, die schlauer ist als die normalen Infizierten.

Ein echter Showcase dessen, was die PS5 und die Xbox Serie X leisten können

Während Livestreams selten ein guter Indikator dafür sind, wie ein fertiges Spiel aussehen wird, zeigt uns der neueste Trailer, was die PS5 und Xbox Series X wirklich können.

Nämlich die Fähigkeit, eine Reihe von hochauflösenden Gegnern in einer ultra-detaillierten Umgebung gleichzeitig auf den Bildschirm zu bringen. Das ist einfacher zu bewerkstelligen, wenn der Schauplatz irgendwo im Inneren liegt, da die Spiel-Engine dann nur einen kleinen Bereich auf einmal rendert, aber die Umgebungen von Dying Light 2 scheinen sowohl komplex als auch unglaublich detailliert zu sein. 

Wenn man sich den Trailer anschaut, sieht man einige interessante Optionen, die dem Spieler präsentiert werden - wann genau man die Taschenlampe benutzt, die die Infizierten anlocken könnte, und wann man das Risiko eingeht, im Dunkeln herumzustolpern, indem man unter Tische kriecht. 

Wir sind gespannt, ob wir einige der Missionen des Spiels auf mehrere Arten abschließen können, wie es zum Beispiel in Far Cry oder einem Bethesda-Titel möglich ist, aber bis jetzt sehen das rasante Parkour-Gameplay und die frenetischen Kämpfe des Spiels verdammt verlockend aus.

Dying Light 2 wird am 7. Dezember 2021 für PS4, Xbox One, Xbox Series X/S und PS5 erhältlich sein.