Skip to main content

Cherry MX bringt seine mechanischen Tastaturschalter endlich auch auf Gaming-Notebooks

Alienware m17 R4
(Image credit: Future)

Während die mechanischen Cherry MX-Tastaturschalter seit langem ein fester Bestandteil der PC-Gaming-Welt sind, hatte es die verehrte Technologie des Unternehmens bisher noch nicht auf den Markt für Notebooks geschafft.

In Zusammenarbeit mit Alienware hat das deutsche Unternehmen nun endlich die weltweit ersten Gaming-Laptops mit Cherry MX-Schaltern vorgestellt. Sowohl das Alienware m15 R4 als auch das m17 R4 können mit den neuen MX Ultra Low Profile-Schaltern der Marke ausgestattet werden.

Cherry MX Ultra Low Profile Schalter

(Image credit: Cherry MX)

Eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung eines geeigneten Schalters war es, die Technologie in einem viel flacheren Gehäuse zu reproduzieren, um dem relativ dünnen Formfaktor eines Laptops gerecht zu werden.

Wie oben zu sehen ist, hat die Zusammenarbeit von Alienware und Cherry MX zu einem kompakteren Design geführt, das die Tiefe der MX Original um beeindruckende 15 mm verringert.

Das Design bietet einen Tastenhub von 1,8 mm, ist für 15 Millionen Anschläge ausgelegt, verfügt über einen Selbstreinigungsmechanismus und verspricht "absolute Präzision und wackelfreien Tastenanschlag".

Natürlich bieten die Tasten auch eine beachtliche Lichtshow, mit der AlienFX RGB-Hintergrundbeleuchtung pro Taste, die bis zu 16,8 Millionen anpassbare Farben bietet.

Die Cherry MX-Version der Alienware m15 R4 und m17 R4 wird ab dem 19. bzw. 30. März erhältlich sein.