Skip to main content

Begleite die Peaky Blinders in einem neuen VR-Spiel, das noch in diesem Jahr erscheint

Tommy Shelby in Peaky Blinders: The King's Ransom
(Image credit: Maze Theory)

Fans von Peaky Blinders sollten sich ein VR-Headset zulegen, denn ein neues Spiel, das in der Welt der Serie spielt, wird noch in diesem Jahr auf Steam und im Meta Quest Store erscheinen.

Das neue Virtual-Reality-Erlebnis (entwickelt von Maze Theory) heißt Peaky Blinders: The King's Ransom und versetzt die Spieler mitten in das Birmingham der 1920er Jahre, in dem die Serie spielt. Schau dir den Trailer unten an:

In The King's Ransom schlüpfen die Spieler in die Rolle eines neuen Charakters, der seit über einem Jahrzehnt auf der Flucht vor dem Erschießungskommando ist. Um der Gefangennahme zu entgehen, wendet sich diese namenlose Person an den berüchtigten Tommy Shelby (gespielt von Cillian Murphy) und bittet ihn um Hilfe. 

Als Ergebnis dieser Begegnung werden sich die Spieler in einer neuen Art von Krieg wiederfinden, wenn wir in die Tiefen der kriminellen Unterwelt eintauchen und bei dem Versuch, am Leben zu bleiben, "herzzerreißende moralische Entscheidungen" treffen müssen.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch nicht allzu viele Details zum Gameplay, aber Maze Theory hat versprochen, dass die Spieler bekannte Orte aus der Fernsehserie frei erkunden können. Dazu gehören die Kneipe The Garrison, Charlie's Yard und Shelby's Betting Shop.

Die Spieler können auch mit beliebten Charakteren aus der Serie interagieren, darunter Arthur Shelby (gesprochen von Paul Anderson), aber auch mit ganz neuen Gesichtern, die nur für diese Geschichte geschaffen wurden.

Wenn die Spieler diese Charaktere treffen, sollten sie darüber nachdenken, wie sie mit ihnen interagieren, denn Maze Theory plant, eine neue Art von KI-System zu implementieren. Dieses System wird auf die Aktionen der Spieler reagieren, so dass du feststellen könntest, dass die NSCs weniger freundlich sind, wenn du dich nicht auf ihre Seite stellst.

The game's Steam page also mentions that the title includes "frequent violence" and "visceral combat". This, as well as what we've seen from the show, leads us to believe we might be taking part in some action-fuelled gunfights of our own, although we'll have to wait for more details on this front.

There's currently no confirmed release date beyond a vague promise of sometime in 2022, nor do we have a price for the game yet. But we do know that the game will launch on the Meta Quest 2, HTC Vive, and Valve Index thanks to a Meta Blog Post (opens in new tab) and the Steam Store page (opens in new tab)

Auf der Steam-Seite des Spiels wird auch erwähnt, dass der Titel "häufige Gewalt" und "viszerale Kämpfe" enthält. Das und das, was wir in der Show gesehen haben, lässt uns vermuten, dass wir selbst an einigen actiongeladenen Schießereien teilnehmen werden, auch wenn wir noch auf weitere Details warten müssen.

Derzeit gibt es noch kein bestätigtes Veröffentlichungsdatum, abgesehen von dem vagen Versprechen, dass das Spiel irgendwann im Jahr 2022 erscheinen wird, und auch einen Preis haben wir noch nicht. Aber wir wissen, dass das Spiel auf dem Meta Quest 2, der HTC Vive und dem Valve Index erscheinen wird, wie aus einem Meta Blog Post (opens in new tab) und der Steam Store Seite (opens in new tab) hervorgeht. 

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from