Apple TV 4K: Nachfolger könnte eine Videokamera und einen HomePod Lautsprecher enthalten

Apple TV 4K (2021)
(Bildnachweis: TechRadar)

Der Apple TV 4K (Öffnet sich in einem neuen Tab) könnte eines Tages durch etwas völlig Neues und Anderes ersetzt werden: ein hybrides Streaming-Gerät aus Apple TV und HomePod, das eine integrierte Kamera für FaceTime hat.

Dieses Gerücht kursierte bereits vor ein paar Monaten und ist nun in einem neuen Bericht von Mark Gurman von Bloomberg wieder aufgetaucht. 

Laut Gurmans Bericht in einem aktuellen PowerOn Newsletter (Öffnet sich in einem neuen Tab) erwartet er "ein Gerät, das einen HomePod, Apple TV und eine FaceTime-Kamera kombiniert ... [das] wahrscheinlich im Zentrum von Apples Ansatz stehen wird, mit HomePod Minis, die das ganze Haus umgeben".

Gurman sagt nicht, wann wir mit der Enthüllung des Geräts durch Apple rechnen können, aber er hat dieses Gerät bereits in früheren Berichten erwähnt und es scheint noch in Arbeit zu sein.


Analyse: Hat Meta das nicht schon ausprobiert? 

Wenn das nach einem Gerät klingt, das du schon einmal gesehen hast, dann denkst du vielleicht an das Facebook Portal TV von Meta, mit dem du über beliebte Apps wie Messenger telefonieren und auf Streamingdienste wie Netflix zugreifen kannst.

Nach dem, was wir bisher wissen, klingt es sehr ähnlich wie das, was Gurman über das nächste Apple TV-Gerät behauptet.

Der offensichtliche Unterschied zwischen den beiden Geräten liegt im Audiobereich. Der HomePod war als überraschend solider Lautsprecher mit einer breiten Klangbühne und guter Abbildung bekannt. Auf der anderen Seite nutzen die Portal-Geräte den Ton deines Fernsehers und nicht den eingebauten Lautsprecher - das bedeutet, dass das Apple-Gerät wahrscheinlich besser klingt.

Meta hat auch keine große Erfahrung mit Video- oder Musikstreaming - zwei Bereiche, die Apple seit 20 Jahren beherrscht.

Das soll nicht heißen, dass Apples Gerät ein sicherer Hit bei den audiovisuellen Fans sein wird - die Kamera wird sicherlich die sicherheitsbewusstesten unter uns beunruhigen - aber ein solches Gerät hat das Potenzial, eine verbesserte Version dessen zu sein, was Meta mit Portal versucht hat. Natürlich nur, wenn es überhaupt existiert.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von