Skip to main content

Amazons Herr der Ringe schmiedet einen Titel

Die Ringe der Macht
(Image credit: Amazon Prime Video)

Amazon Studios hat offiziell den Titel der kommenden "Herr der Ringe"-Fernsehserie enthüllt - und angesichts der Verbindung zu Sauron und dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde klingt er in der Tat sehr bedrohlich.

In einem Post auf dem Herr der Ringe-Twitter-Account von Amazon Prime Video (opens in new tab) wurde bekannt gegeben, dass die Live-Action-Serie des Studios nun Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (opens in new tab) heißen wird.

Die Enthüllung des Titels wurde von einem einminütigen Teaser begleitet, in dem eine Stimme eine der berühmtesten Passagen aus J.R.R. Tolkiens Herr der Ringe-Trilogie nacherzählt:

See more

Neben dem Titel sind auch neue Details zu Amazons Herr der Ringe-Serie aufgetaucht. Im Gespräch mit The Hollywood Reporter (THR) erläuterten die Showrunner J.D. Payne und Patrick Mackay ihre Entscheidung, die Erschaffung der Großen Ringe als Teil der übergreifenden Handlung der Serie zu behandeln.

"Wir stellen uns vor, dass dieser Titel neben den anderen Klassikern von J.R.R. Tolkien auf einem Buchrücken stehen könnte. 'Die Ringe der Macht' vereint alle wichtigen Geschichten des Zweiten Zeitalters von Mittelerde: Das Schmieden der Ringe, den Aufstieg des dunklen Herrschers Sauron, die epische Geschichte von Númenor und das letzte Bündnis von Elben und Menschen. Bis jetzt hat das Publikum nur die Geschichte des einen Rings gesehen, aber bevor es einen gab, gab es viele... und wir freuen uns, die epische Geschichte von ihnen allen zu erzählen", so das Duo in einer Erklärung.

Wie THR außerdem berichtet, setzt der Aspekt "Ringe der Macht" des Titels den Spekulationen ein Ende, dass Sauron in Amazons Prequel-Serie nicht auftauchen würde. Derzeit ist jedoch noch nicht bekannt, wer den dunklen Herrscher darstellen wird. Möglicherweise müssen wir bis zum offiziellen Start von Amazons Herr der Ringe warten, bevor wir erfahren, wer Sauron letztlich verkörpert.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht wird am 2. September 2022 exklusiv auf Prime Video veröffentlicht.


Das Puzzle zusammensetzen

Das Herr der Ringe

(Image credit: New Line Cinema / WingNut Films)

Wie die meisten Herr der Ringe-Fans dem Teaser-Trailer sicherlich bereits entnommen haben, bezieht sich der Titel auf die 19 anderen Ringe, die von dem Elben Celebrimbor auf Saurons Bitte hin geschmiedet wurden. 

Eingefleischte Fans der Filme sollten sich daran erinnern, dass drei Ringe den Elben, sieben den Zwergen und neun den Menschen gegeben wurden. Die letzte Gruppe dieses Trios erlag schließlich dem Einfluss ihrer Ringe und wurde zu den Nazgûl – Saurons treuesten Dienern.

Angesichts des Schauplatzes der Big-Budget-Fantasyserie – dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde – sollte es keine große Überraschung sein, dass wir sehen werden, wie die Ringe der Macht geschmiedet und verteilt werden, bevor Sauron versucht, die Herrschaft über Tolkiens fiktive Welt zu erlangen. 

Trotzdem ist es gut zu wissen, dass dieser wichtige Handlungsstrang im Detail behandelt wird. Die Amazon Studios können eine Geschichte, die im Zweiten Zeitalter spielt, nicht einfach so erzählen, ohne die Entstehung der Ringe der Macht zu erwähnen. Daher freuen wir uns, dass die Herr der Ringe-Serie dieses Thema behandelt.

In Tolkiens Romanen wissen wir, dass Sauron sich mit den Elbenschmieden von Eregion, darunter Celebrimbor, angefreundet hat, um sie zur Herstellung der Ringe zu überreden. Obwohl wir schon einige Informationen darüber haben, welche Schauspieler bestimmte Charaktere spielen werden – Morfydd Clark wird beispielsweise Galadriel darstellen – hat Amazon noch nicht alle Rollen der 39-köpfigen Besetzung verraten.

Es ist also unklar, ob Celebrimbor der einzige Elbenschmied sein wird, der in der Serie auftaucht, oder ob andere prominente Persönlichkeiten ihm bei der Herstellung der magischen Artefakte helfen werden. Jetzt, da wir einen offiziellen Titel haben, wird es hoffentlich nicht mehr allzu lange dauern, bis Amazon Studios eine vollständige Liste der Charaktere der Serie veröffentlicht.

Stephan Sediq
Business Development Manager

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de