AirTags erhalten endlich das Anti-Stalking-Firmware-Update

Apple spring event 2021
(Bildnachweis: Apple)

AirTags sind endlich besser auffindbar.

Apple führt das Firmware-Update 1.0.301 für AirTags (Öffnet sich in einem neuen Tab) ein, das sie lauter und leichter auffindbar macht.

Du brauchst iOS Version 14.5 oder neuer, um diese Funktion herunterzuladen und zu nutzen. Wenn du Version 14.5 hast oder auf dem neuesten Stand bist, sollte das Firmware-Update bereits erfolgt sein, da es automatisch heruntergeladen wird. 

Du kannst überprüfen, ob du die richtige Firmware hast, indem du in der "Wo ist" App auf den Reiter Objekte gehst. Wenn du auf AirTag tippst, erfährst du, ob du die neue Firmware hast. Wenn du die AirTag-Änderung noch nicht hast, bekommst du sie wahrscheinlich später, denn Apple sagt, dass das Firmware-Update in regelmäßigen Abständen erneut verschickt wird.

Achte nur darauf, dass sich die AirTags (Öffnet sich in einem neuen Tab) in einem Umkreis von 30 Metern um dein iPhone befinden, denn das ist die maximale Bluetooth-Signalreichweite für das Gerät.

Ein Stalking-Problem

Dieses Firmware-Update ist Teil einer Reihe von Änderungen, die an AirTag vorgenommen werden. Es wurde nämlich entdeckt, dass sie zum Stalken von Menschen verwendet werden können. Der lautere Ton soll es einfacher machen, unbekannte AirTags zu finden.

Allerdings müssen wir an der Stelle erwähnen, dass nach einem eigenen Test der Ton für uns nicht merklich lauter geworden ist.

Die AirTags selbst sind ein nützliches Gadget. Sie sind eine großartige Möglichkeit, vermisste Gegenstände aufzuspüren. Leider gibt es aber Menschen auf dieser Welt, die diese Aufspürfunktion missbraucht haben und Apple eingreifen musste. Im Februar 2022 wurde festgestellt, dass einige modifizierte AirTags mit deaktivierten Sicherheitsfunktionen verkauft wurden.

Die gute Nachricht ist, dass Apple dieses eklatante Problem schnell entdeckte und entsprechende Maßnahmen ergriff. Das Unternehmen erklärte damals, dass es mit den Strafverfolgungsbehörden zusammenarbeitet, um den Missbrauch der AirTags zu bekämpfen.

Es hat eine Weile gedauert, aber diese Änderungen sind nun endlich da.

Updates auf der ganzen Linie

Die Erhöhung der Lautstärke des AirTag ist das erste von vier Updates. Apple plant, das Warnsystem für unerwünschte Ortung zu verbessern, um Menschen früher zu benachrichtigen, wenn sich ein unbekannter AirTag an ihrer Person befindet.

Wenn du an der Beta-Version von iOS 15.4 teilgenommen hast, hast du vielleicht eine Ahnung davon bekommen, denn während der AirTag-Einrichtung erscheint eine Nachricht, die besagt, dass der Missbrauch dieser Geräte zum Stalken illegal ist.

Es gibt auch Änderungen bei der Präzisionssuche und der Displaywarnung, aber die Details dieser Updates sind noch nicht bekannt. Apple hat nur gesagt, dass sie später im Jahr 2022 erscheinen werden.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von