Skip to main content

5 Tipps um dein Google-Ranking zu verbessern

Semtrix
(Image credit: Semtrix)

Um als Unternehmen erfolgreich zu bleiben, ist die Pflege einer Onlinepräsenz wichtiger denn je. Aber nicht nur die Webseite selbst, sondern auch die Einstufung bei Google zählt: Wenn deine Webseite bei Google kaum auffindbar ist, solltest du eine SEO-Optimierung vornehmen. Eine SEO-optimierte Seite sorgt für Kundenzuwachs und stärkt gleichzeitig das Corporate Branding. Klingt attraktiv? Wie dein Google-Ranking in nur fünf Schritten optimiert werden kann, erklären wir folgend.

Was bedeutet SEO?

Die Abkürzung SEO steht für „Search Engine Optimization“, also Suchmaschinenoptimierung. Um diese zu nutzen, solltest du Grundkenntnisse über das Verhalten von Suchmaschinen wie Google aneignen. Sowohl technische als auch gestalterische und inhaltliche Aspekte einer Webseite werden von Google analysiert und ausgewertet. Dementsprechend vielfältig sind die Ansprüche, die Suchmaschinen an Webseiten in den obersten Rängen stellen. Da Google die meistgenutzte Suchmaschine ist, ist mit einer SEO Optimierung meistens die Optimierung für Google gemeint.

SEO Basics: Webseite auswerten

Wenn du dir der Schwachstellen deiner Webseite bewusst bist, schaffst du die optimale Ausgangslage für eine SEO Optimierung mit Bestand. Der erste Schritt für SEO sollte immer eine Analyse der Basics sein. Folgende Fragen können hilfreich sein:

  • Welche Suchbegriffe (Keywords) sollen zu meiner Webseite führen / haben Potenzial?
  • Hat meine Webseite technische, gestalterische oder inhaltliche Mängel?
  • Wie ist die Konkurrenz positioniert und wie sehen deren Webseiten aus?

Neben der Google Search Console gibt es eine Bandbreite an kostenlosen Tools, die bei der Keyword Recherche nützlich sind. Mit wenigen Klicks kannst du austesten, worüber deine Webseite üblicherweise gefunden wird und wo möglicherweise noch Potenzial besteht. Genauso hilft ein Blick auf die Konkurrenz, um Ideen zu sammeln. Nur sollten Inhalte niemals kopiert werden, da Google solche Fehltritte erkennt und möglicherweise abstraft. Häufig wird die Relevanz von Seiteninhalten unterschätzt, dabei legt Google immer mehr Wert auf Quality Content.

Kein SEO ohne Quality Content

Da Google mit Crawlern arbeitet, werden die Inhalte von Webseiten regelmäßig analysiert und ausgewertet. Dadurch kann die Suchmaschine die Relevanz deiner Seite ermitteln und mit ähnlichen Seiten vergleichen. So kann einerseits Duplicate Content erkannt und andererseits die Relevanz für die zugewiesene Branche ausgewertet werden. Statt auf eine Masse an Inhalten zu setzen, sollte der Fokus auf qualitativem Content liegen. Der Grund dafür ist, dass Google seine Bewertung an der Nutzererfahrung orientiert: Je höher der Mehrwert für den Nutzer, desto höher die Einstufung von Google.

Positive Verweise dank Offpage Optimierung

Wer alltäglich mit Kunden arbeitet, kennt den Wert von Weiterempfehlungen und Mund-zu-Mund-Propaganda. Dasselbe Prinzip gilt für Webseiten und lässt sich mittels einer Offpage Optimierung positiv beeinflussen. Verweise von anderen Seiten, die Google bereits als vertrauenswürdig empfindet, sind essenziell für ein hohes Ranking. Diese Verweise nennen sich Backlinks und kosten im Aufbau viel Mühe und Zeit, zumal du bei der Recherche zu dem Thema auf einige mögliche Risiken stoßen wirst. Um eine Abstrafung zu vermeiden, kannst du vertrauenswürdige Backlinks kaufen (opens in new tab).

SEO mit Vorsicht: Abstrafungen vermeiden

Je mehr mit Verlinkungen und Keywords gearbeitet wird, desto höher ist die Gefahr eines Google Penalty, also Abstrafung. Ein Penalty kann sich in einem plötzlichen Abfall des Rankings von Keywords, einzelnen URLs oder der gesamten Webseite äußern. Im schlimmsten Fall kann eine Abstrafung sogar zu einer Deindexierung führen, also einer kompletten Löschung aus der Suchmaschine. Deswegen solltest du immer mit etwas Vorsicht an deiner SEO Optimierung (opens in new tab) arbeiten und im Zweifelsfall eine SEO Agentur zurate ziehen. Da Google seinen Ranking-Algorithmus immer wieder mit Updates anpasst, erfordert eine optimale Suchmaschinenoptimierung viel Erfahrung und Flexibilität.