Nintendo eShop-Angebote im Februar: Diese 10 Switch-Spiele solltest du dir nicht entgehen lassen

Nintendo eShop-Angebote Februar
(Bildnachweis: Nintendo)

Die momentanen Nintendo eShop-Angebote können sich auch im Februar sehen lassen. Im digitalen Store des japanischen Spielegiganten gibt es diesen Monat hunderte Spiele für die Nintendo Switch im Angebot. Teilweise sind diese bis zu 95% reduziert. Da kann man nicht meckern. In der folgenden Liste findest du einen von uns zusammengestellten Mix aus zehn unterschiedlichen Games, bei denen sich ein genauerer Blick lohnt. Eine übersichtliche Liste aller derzeitigen und zukünftigen eShop-Angebote findest du auf DekuDeals.com.

Paratopic - Deluxe Edition

Paratopic

(Image credit: Arbitrary Metric)

€5,99  €0,99 (-83%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 05. Februar.


Es dauert zwar noch eine ganze Weile bis Halloween, aber wer sagt, dass man sich nicht schon im Januar gruseln kann?  Paratopic ist ein First-Person-Horrorspiel, welches die alte und kantige Polygon-Optik der ersten Playstation perfekt einfängt und dich zurück in die frühen Neunziger katapultiert.

In dem düsteren – allerdings sehr kurzen – Abenteuer schlüpfst du in die Rolle dreier Personen: Eines Schmugglers, eines Auftragsmörders und eines Fotografen. Die Geschichten dieser drei Protagonisten sind teilweise miteinander verwoben und handeln von speziellen Videokassetten, nach deren ominösen Inhalten viele trachten. Dieser scheint aber eine Große Gefahr zu beherbergen.

Paratopic ist ein ein stimmungsvolles Retro-3D-Horror-Abenteuer durch einen verfluchten Fiebertraum – das sagen zumindest die Entwickler. Außerdem ist in der Deluxe Edition ein eigener Musikplayer enthalten, damit du zusätzlich den gesamten Soundtrack genießen kannst. Wenn du also noch etwas für den ein oder anderen schaurigen Abend suchst und du nicht gefühlt hunderte Stunden in das nächste Horrorspiel stecken möchtest, ist Paratopic der perfekte Kandidat dafür.

Kao the Kangaroo

Kao The Kangaroo

(Image credit: Tate Multimedia)

€29,99  €17,99 (-40%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 06. Februar.

Mit Kao The Kangaroo erlebst du eine Spielereihe im aufpolierten Gewand, die in den frühen 2000ern ihren Anfang fand. In diesem niedlichen 3D-Plattformer schlüpfst du in die Rolle von Kao. Einem kämpferischen Känguru, das sich auf die Suche nach seiner verschwundenen Schwester Kaia macht. Dabei deckt er aber schon bald das weit größere Familiengeheimnis seines verschollenen Vaters auf. Selbstverständlich will Kao dem auf den Grund gehen.

Erkunde in Kao The Kangaroo zauberhafte Welten, von welchen jede ihre eigenen Geheimnisse beherbergen. Zu diesen Geheimnissen zählen außerdem Kaos mächtige Boxhandschuhe. Sie werden eine Schlüsselrolle auf seiner Reise spielen und ihm helfen, Feinde zu besiegen und die Welt zu durchqueren. Wird er das Geheimnis ihrer Macht je verstehen? Klettere, springe und boxe dich mit dem frechen Beuteltier zum Sieg und kläre das mysteriöse Verschwinden seiner Familie auf.

Karma Knight

Karma Knight

(Image credit: UltramarineSoft)

€7,70  €1,54 (-80%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 09. Februar.

Knackige Gefechte und geschmeidige Plattformer-Sequenzen vereinen sich in Karma Knight zu einem actionreichen Spielerlebnis, das sich definitiv sehen lassen kann. Finde verborgene Gegenstände, lerne mächtige Zaubersprüche und schnetzle dich durch Gegnerhorden, um an ihre Seelen zu gelangen, die dein Schwert noch stärker machen. Aber Obacht: Karma Knight ist alles andere als ein leichtes Spiel. Mit Button-Mashing und Hals-über-Kopf-Entscheidungen wirst du hier nicht vorwärtskommen. Wenn das nach etwas für dich klingt, solltest du dir die geballte Action von Karma Knight etwas genauer ansehen.

Moon Raider

Moon Raider

(Image credit: Cascadia Games)

€9,99  €1,19 (-88%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 12. Februar.


Wenn Metroid und Mega Man ein Kind bekämen, würde es vermutlich wie Moon Raider aussehen. Ein flotter und zugleich niedlicher 2D-Plattformer in wunderschöner Pixelgrafik. Die Geschichte handelt vom Wissenschaftler und Weltraum-Forscher Dr. Cavor, der als erster Mann auf dem Mond landet.

Dort angekommen trifft er auf die einheimischen "Selenites". Ein kriegerisches Volk, das seine Königin stürzen will. Dr. Cavor rettet die Mond-Herrscherin und flüchtet mit ihr zurück zur Erde. Einige Zeit später steht der Wissenschaftler vor dem nächsten Problem. Die Königin – welche inzwischen seine Lebensgefährtin ist – wurde schwer krank und liegt im Sterben. Ihre Spezies lebt von der Energie der Mondkristalle. Ihre Zeit läuft ab. Nur Ava – die Tochter der beiden – kann jetzt noch ihre Familie retten. Sie muss zum Mond reisen, gegen ihre Verwandten antreten und so viele Edelsteine wie möglich sammeln, um ihre Mutter vor dem sicheren Tod zu bewahren.

Springe und schieße dich durch wunderschöne Level und bekämpfe die bösen Selenites, um so viele Mondkristalle wie möglich zu ergattern. Präzise Steuerung, niedlicher Grafikstil und herausfordernde Kämpfe verschmelzen in Moon Raider zu einem einmaligen Gameplay-Erlebnis, welches du nicht verpassen solltest.

Last Threshold

Last Threshold

(Image credit: Astrolabe Stories)

€4,99  €1,99 (-60%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 20. Februar.

Wir schreiben das Jahr 1962. Wiktor Staszewski begibt sich mit seinem Mentor auf eine Expedition nach Sibirien, um dort seinen verbannten Vater zu finden. Dabei erforscht er mysteriöse Ruinen, die seinen alten Herren in der Vergangenheit in den Wahnsinn getrieben haben sollen. Ziel der Expedition ist der Stamm der Tschuktschen, der in den Tiefen der sibirischen Eiswüste lebt.

Einigen Mitgliedern des Expeditionsteams ist die gesamte Suche nicht gerade geheuer. Das bestätigt sich für diese schließlich, als sich ihnen ein Einheimischer anschließt. An einer Ruine angekommen, kommt es zum Konflikt. Das Innere der Ruine scheint zwar Schutz vor dem Schneesturm zu bieten, aber sie merken schnell, dass ihnen etwas auf den Fersen ist.

Last Threshold ist ein entschleunigtes Adventure, das seine Atmosphäre komplett ohne Bewegtbild und nur durch wunderschöne handgezeichnete Grafiken einfängt. In diesem eiskalten, von H. P. Lovecraft inspirierten Abenteuer ist es deine Aufgabe, das Geheimnis um Wiktors verschollenen Vater aufzudecken.

Good Night, Knight

Good Night, Knight

(Image credit: No Gravity Games)

€11,99  €0,99 (-92%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 25. Februar.


Ein edler Ritter erklimmt den schrecklichen Turm der Finsternis, um die holde Maid aus den Fängen der abscheulichen Unterwelt zu befreien. Klingt das episch genug für dich? Ja? Dann müssen wir dich zunächst enttäuschen. Besagter Ritter ist nämlich zu Beginn des Spiels wie ein Tölpel von eben jenem Turm gefallen und hat den Sturz – weil er scheinbar mehr Glück als Verstand hat – auf magische Weise überlebt. Nun muss er sich ein weiteres Mal in die oberste Etage kämpfen.

Good Night, Knight ist ein ein dynamisches Hack-and-Slash-Abenteuer, das zufallsgenerierte Level á la Roguelite mit handgemachter Pixelgrafik und einer düster-humorvollen Geschichte – die sich regelmäßig selbst auf die Schippe nimmt – verbindet. Es bietet knallharte, gezielte Kämpfe, robuste Stealth-Mechaniken, bedrohliche Feinde mit einzigartigen Movesets und eine riesige Auswahl an Items, die dein Spielerlebnis stark beeinflussen können. Du liebst Roguelites? Dann solltest du den edlen Ritter beim Erklimmen des Turms begleiten.

Moonlighter: Complete Edition

Moonlighter

(Image credit: 11 bit studios)

€28,99  €4,34 (-85%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 26. Februar.

Jeder hat seinen ganz persönlichen Traum. Sei es ewiger Reichtum, die große Liebe finden oder eine Weltreise. Genau das ist der Dreh- und Angelpunkt von Moonlighter. Das Action-RPG mit Rogue-Lite-Elementen folgt der Geschichte von Will. Einem dörflichen Ladenbesitzer, der insgeheim davon träumt, ein Held zu werden. Und es ist deine Aufgabe, ihn dabei zu unterstützen.

In der Rolle des angehenden Abenteurers betrittst du fremde Welten durch sonderbare Tore, die vor langer Zeit bei einer archäologischen Ausgrabung entdeckt wurden. In diesen sammelt du exotische Gegenstände, Waffen und Artefakte, die du in deinem Laden verkaufen kannst. Besiege verschiedene Feinde sowie Bosse und schwelge in der herausfordernden und tiefen Kampfmechanik. Deine Positionierung, präzises Timing und die Kontrolle deiner Waffen können den großen Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

Die Complete Edition enthält neben des Hauptspiels und aller kostenlosen DLCs außerdem die Erweiterung "Between Dimensions", welche das Spiel mit weiteren Gegnern, Mini-Bossen und jede Menge neuen Gegenständen ausbaut. RPGs mit actionlastigen Kampfsystemen und Rogue-Lite-Dungeons sind genau dein Genre? Dann solltest du dir Wills Abenteuer genauer anschauen.

SteamWorld Dig

steamworld dig

(Image credit: Image & Form Games)

€9,99  €2,49 (-75%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 03. März.

Bergbau und Plattformer-Action vermischen sich in SteamWorld Dig zu einem einzigartigen Spielerlebnis, das sich definitiv lohnt. Hierbei handelt es sich um ein Metroidvania, in welchem du die Rolle von Rusty übernimmst. Einem einsamen Steambot-Schürfer, der in einer alten Bergbaustadt mit hohem Arbeitsbedarf eintrifft. Werde zum Buddelkönig, finde Reichtümer und decke die Bedrohung in der Tiefe auf.

Während du dich durch den endlos wirkenden Stollen gräbst, wirst du auf viele Geheimnisse, Schätze, aber auch Gefahren stoßen. Eine vielfältige, von Steampunk und Western-Motiven inspirierte Welt voller dampfbetriebener Roboter sowie Überreste einer menschlichen Zivilisation gilt es zu erkunden und entdecken. Du buddelst gerne und magst Metroidvanias? Dann ist SteamWorld Dig das richtige Spiel für dich.

SteamWorld Dig 2

steamworld dig 2

(Image credit: Image & Form Games)

€19,99  €6,99 (-65%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 03. März.

Noch mehr Bergbau? Kein Problem! Wenn dir der erste Teil noch nicht genug Gebuddel gewesen ist, solltest du dir SteamWorld Dig 2 ebenfalls schnappen. Wie auch sein Vorgänger handelt es sich hierbei um ein wunderschönes Metroidvania, in welchem du den Untergrund voller Schätze, Geheimnisse und Fallen erkundest.

Im Mittelpunkt der Geschichte befindet sich dieses Mal Dorothy McCrank, die im ersten Teil einen Laden betrieben hat. Sie übernimmt die Rolle der Protagonistin, weil Rusty seit den Ereignissen von SteamWorld Dig als vermisst gilt. Nun will Dorothy ihren Kumpel und treuen Kunden wiederfinden. Bekämpfe gefährliche Gegner an jeder Ecke der gewundenen Gänge der Unterwelt, darunter schattenhafte Kreaturen und die ruhelosen Überreste einer uralten elektrischen Bedrohung. Und am allerwichtigsten: Finde Rusty!

Bridge Constructor Portal

Bridge Constructor Portal

(Image credit: Headup Games)

€14,99  €3,74 (-75%) im Nintendo eShop.
Das Angebot endet am 04. März.

Bridge Constructor Portal kombiniert die beiden einzigartigen Spieleklassiker "Bridge Constructor" und "Portal". Als ein neuer Arbeitnehmer des Aperture Science Enrichment Centers ist es deine Aufgabe in 60 unterschiedlichen Testkammern Rampen, Rutschen, Brücken und andere Konstruktionen zu bauen, um die Bendies in ihren Fahrzeugen ins Ziel zu bringen.

Baue Brücken aus Streben und Seilen, die an vorher festgelegten Fixpunkten an den Wänden des Levels verankert sind. Die begrenzte Verfügbarkeit von Fixpunkten kann es erforderlich machen, dass du selbsttragende Brücken bauen musst. Diese müssen in der Lage sein, ihr eigenes Gewicht sowie das der Fahrzeuge zu halten. Zur Lösung jeden Rätsels stehen dir Portale, Katapulte, Cubes und viele weitere Gadgets zur Verfügung. GlaDOS ist übrigens auch mit dabei und führt dich durch das Tutorial des Spiels. Wenn du Spiele zum knobeln magst und den Charme von Portal liebst, könnte Bridge Constructor Portal vielleicht etwas für dich sein. Und bei einem reduzierten Preis von 75% kann man auch nicht meckern.

 

Noch nicht genug eShop? Bei uns erfährst du, welche Wii U-Spiele du dir dringend kaufen solltest, bevor der eShop für immer dicht macht.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.