Skip to main content

Im Test: OnePlus Watch

Eine hübsch aussehende Smartwatch zu einem tollen Preis mit einer Menge Unbekannten

OnePlus Watch
(Image: © Future)

Unser Fazit

Die OnePlus Watch sieht für ihren Preis sehr attraktiv aus, aber bis wir in der Lage sind, die Uhr in jeglicher Hinsicht zu testen, müssen wir unser Urteil über den ersten großen Vorstoß der Marke in Smartwatches zurückhalten.

Vorteile

  • Sehr glattes Design
  • Großes Display

Nachteile

  • Nur die Größe kann für einige zu groß sein
  • Haben bisher keine Fitness-Funktionen getestet

Die OnePlus Watch ist die lange gemunkelte Smartwatch, die nicht nur real ist - sie ist ein ausgefeiltes Wearable, das so aussieht, als könnte es mit den Top-Smartwatches des Tages mithalten.

'Aussehen' ist das entscheidende Wort - für dieses Hands-on der Smartwatch werden wir nur über das Aussehen der Smartwatch sprechen. 

Die OnePlus Watch sieht anderen Top-Smartwatches wie der Samsung Galaxy Watch 3* ähnlich, mit einem runden Design und zwei Funktionstasten auf der rechten Seite. Das Metallgehäuse aus rostfreiem Stahl hat eine glänzende Oberfläche, was eine schöne Abwechslung zu den matten Oberflächen und/oder farbigem Aluminium ist, die die meisten heutigen Uhren zieren. 

Es ist auch eine ziemlich stämmige Smartwatch, mit einer Breite von 46 mm und einer Stärke, die sie für jeden mit schlankeren Handgelenken oder für diejenigen, die kleinere Zifferblätter bevorzugen, zu groß macht. Aber das Wearable wird denjenigen gefallen, die ihre Uhren kompakt mögen, mit einem Design und einer Materialoberfläche, die sich ausgefeilter anfühlt als dein durchschnittliches Smart Device.

Das gummiartige Uhrenarmband ist aus einem schönen Material mit Rillen, die an den Seiten hinunterlaufen, eine nette Spielerei im Vergleich zu den flachen Armbändern in anderer Smartwatches, obwohl die Dicke dazu führen kann, dass die Haut anfangs etwas spannt oder du Probleme beim Anlegen bekommst, bis du die Uhr ein wenig eingetragen hast. 

Zusammenfassend sieht die Watch hochwertiger aus als andere Smartwatches zu ihrem Preis, der immerhin um die Hälfte niedriger ist als bei vergleichbaren Apple Watches und Samsung Galaxy Watches. 

Wie die Fitness, die Leistung, der Akku, die Software und das allgemeine Benutzererlebnis mit jedem anderen Smartphone da draußen mithalten können, bleibt abzuwarten, bis wir unseren vollständigen Testbericht veröffentlichen.

OnePlus Watch

(Image credit: Future)

OnePlus Watch: Preis und Erscheinungsdatum

Die OnePlus Watch wird es in einer Größe und Konfiguration geben: 46mm Zifferblatt mit 1GB RAM und 4GB Speicher und in einer einzigen Farbe: Midnight Black. Sie wird am 26. April um 11 Uhr auf der OnePlus-Website zum Preis von 159 € in den Verkauf gehen. 

Es ist auch eine Cobalt Limited Edition in Arbeit, die das Edelstahlgehäuse gegen eine Kobaltlegierung ersetzt, die "doppelt so hart und korrosionsbeständiger" ist als Stahl, wie es in einer Pressemitteilung vom März heißt. 

Das übliche Zifferblatt wurde gegen ein speziell behandeltes Saphirglas mit einer "Mohs-Bewertung von 9" ausgetauscht, was auf eine höhere Kratzfestigkeit und Helligkeit als das Glas des Standardmodells schließen lässt. OnePlus hat weder einen Preis noch ein Veröffentlichungsdatum für diese Version bekannt gegeben.

OnePlus Watch

(Image credit: Future)

OnePlus Watch: Design und Display

Wie bereits erwähnt, ist die OnePlus Watch in der Tat eine sehr attraktive Smartwatch mit einem geschliffenen Aussehen und einem schnittigen Design, das sie teurer aussehen lässt als sie ist. Es gibt sie in einer Größe, die für diejenigen, die vielleicht ein kleineres Modell wollen, etwas zu groß aussieht, aber sie hat die nötige Eleganz, um nicht nur die Tech-Chic-Crowd anzusprechen.

Das 46-mm-Zifferblatt ist sogar größer als die große Version der Samsung Galaxy Watch 3 mit 45 mm, was sie zum neuen König der großen Smartwatches macht. Während ihr die drehbare Lünette der letzteren fehlt, sieht die OnePlus Watch sicherlich so aus, als hätte sie mehr Bildschirmfläche als Samsungs Flaggschiff-Uhr, aber wir werden die Watch testen müssen, um es herauszufinden.

Das gummiartige Uhrenarmband fühlt sich dick an, aber zumindest ist es nicht zu zart, und es fühlt sich sicher genug am Handgelenk an, um das hohe Gewicht der Uhr auszugleichen.

OnePlus Watch: Fitness

Über die Fitness-Fähigkeiten der OnePlus Watch können wir nicht berichten.

Laut einer Pressemitteilung vom März wird die Uhr über 110 Trainingstypen und eine automatische Trainingserkennung für Joggen und Laufen haben, mit 5ATM Druckresistenz und IP68 Wasser- und Staubresistenz. Sie zeichnet Herzfrequenz, Entfernung über GPS, Kalorien, Schwimmgeschwindigkeit, Sauerstoffsättigung im Blut und Stresslevel auf. Gesundheitsinformationen können über eine neue OnePlus Health Smartphone-App verfolgt werden.

OnePlus Watch: Performance und Software

Über die Leistung und Software der OnePlus Watch können wir nicht berichten.

Die Uhr verfügt über 4 GB Onboard-Speicher, von denen 2 GB für Medien zur Verfügung stehen. Sie ist mit den meisten Bluetooth-Kopfhörern kompatibel und kann sich mit dem OnePlus TV verbinden, um als intelligente Fernbedienung zu fungieren und kann sogar den Fernseher ausschalten, wenn sie erkennt, dass der Träger eingeschlafen ist, so eine Pressemitteilung vom März.

OnePlus Watch: Akku

Über den Akku der OnePlus Watch können wir nicht berichten.

Laut dieser Pressemitteilung verfügt die Uhr über einen 402-mAh-Akku, der laut OnePlus bis zu zwei Wochen Dauerbetrieb oder, für aktivere Nutzer, eine Akkulaufzeit von einer Woche ermöglicht. Diese Kapazität liegt zwischen dem 340-mAh-Akku der Samsung Galaxy Watch 3 (für eine Akkulaufzeit von zwei bis drei Tagen) und dem 472-mAh-Akku der originalen Samsung Galaxy Watch (für eine Akkulaufzeit von bis zu fünf Tagen).

Frühes Fazit

Basierend auf dem physischen Erscheinungsbild und ohne über einen anderen Teil der Benutzererfahrung berichten zu können, ist die OnePlus Watch als Smartwatch sehr ansprechend.