Skip to main content

Windows 10 erhält Update und behebt Probleme mit der Suche

(Image credit: Future)

Windows 10 hat ein weiteres Update erhalten, das verspricht, einige lästige Fehler bei der Suchfunktion zu beheben. Diese treten bei denjenigen auf, die das Update vom November 2019 (und das Update vom Mai 2019) ausführen.

Microsoft kämpft schon seit einiger Zeit mit Problemen bei der Suche im Datei-Explorer, und wie wir Ende 2019 beobachteten, blieben Probleme mit dem Search Tool bestehen. So war es einigen Benutzer nicht möglich, mit der rechten Maustaste auf die Suchleiste zu klicken und Text einzugeben.

  • Du möchtest wissen, wie du Web-Benachrichtigungen für Windows ausstellst? Hier zeigen wir dir, wie es geht!

Wie Tom’s Hardware (opens in new tab) feststellte, behebt der Patch KB4532695, der gerade für das Windows 10 November 2019 Update und Mai 2019 Update veröffentlicht wurde, diese suchbezogenen Gremlins.

In einem Supportdokument (opens in new tab) stellt Microsoft klar, dass das Update die folgenden Maßnahmen zur Fehlerbehebung anwendet:

Diese Probleme werden behoben:

  • Bei der Suche in der Systemsteuerung und im Datei-Explorer erscheint kein graues Kästchen mehr;
  • In die Suchleiste des Datei-Explorers können Inhalte aus der Zwischenablage mit der rechten Maustaste (Rechtsklick) eingefügt und Eingaben gemacht werden

Dieser Patch wurde, wie erwähnt, auch für das Windows 10 Mai 2019 Update bereitgestellt, obwohl nur die erste Korrektur - das Problem mit dem grauen Kasten - diese Benutzer betrifft.

Du erhältst den Patch, wie üblich, über Windows Update.

Begrüße eine bessere Genauigkeit

KB4532695 wendet darüber hinaus eine Reihe weiterer Korrekturen und Verbesserungen an, darunter eine Lösung für Fehler beim Entfernen von Flash-Laufwerken aus USB Typ-C-Hubs und einen Bugbear, durch den Einladungen zum Spielen in Multiplayer Games in einigen Szenarien nicht funktionierten. Offenbar wird auch die Genauigkeit der Gesichtserkennung über Windows Hello durch dieses spezielle Update verbessert.

Die kumulativen Updates von Microsoft hatten einen ziemlich steinigen Weg im Jahr 2019. Auch 2020 erweisen sie sich immer noch als problematisch, wobei das neueste Problem ein Sicherheitspatch für eine kritische Sicherheitslücke ist, die angeblich Abstürze und sogar Boot-Fehler verursacht.

Darren is a freelancer writing news and features for TechRadar (and occasionally T3) across a broad range of computing topics including CPUs, GPUs, various other hardware, VPNs, antivirus and more. He has written about tech for the best part of three decades, and writes books in his spare time (his debut novel - 'I Know What You Did Last Supper' - was published by Hachette UK in 2013).