Skip to main content

Netflix produziert zwei Fortsetzungen des Films Red Notice

Red Notice Besetzung
(Image credit: Netflix)

Netflix plant, zwei Fortsetzungen von Red Notice hintereinander zu drehen, die 2023 in Produktion gehen sollen.

Laut Deadline hat Autor und Regisseur Rawson Marshall Thurber bereits mit den Dreharbeiten begonnen und Netflix will alle drei Hauptdarsteller - Dwayne Johnson, Ryan Reynolds und Gal Gadot - wieder in ihre Rollen zurückholen.

Außerdem sollen mehrere neue Charaktere eingeführt werden, um die Besetzung für einen Raubfilm nach dem Vorbild der Ocean's Eleven-Reihe zu vervollständigen, berichtet Deadline. Netflix selbst hat noch keine offizielle Stellungnahme abgegeben.

Der meistgesehene Netflix-Film aller Zeiten

Red Notice

(Image credit: Netflix)

In Red Notice arbeiten Johnson als FBI-Agent und Reynolds als Kunstdieb zusammen, um eine andere Diebin, gespielt von Gadot, zu vereiteln. Trotz der simplen Prämisse kam Red Notice bei den Zuschauern sehr gut an.

Netflix teilte dem Business Insider mit, dass der Film innerhalb von 28 Tagen nach seiner Veröffentlichung 364,02 Millionen Zuschauer erreicht hat und damit der meistgesehene Netflix-Film aller Zeiten ist.

Bei den Kritikern kam er allerdings nicht so gut an. Die durchschnittliche Bewertung auf Rotten Tomatoes, die auf 166 Rezensionen basiert, liegt bei nur 37 %, während die Zuschauerbewertung bei weitaus beeindruckenderen 92 % liegt.

Wenn man bedenkt, dass Netflix sich bereits zu zwei Fortsetzungen verpflichtet hat und sie direkt hintereinander dreht, ist klar, dass Netflix großes Vertrauen in Red Notice hat. Die Zeit wird zeigen, ob die Fortsetzungen das Interesse der Fans aufrechterhalten oder die Kritiker des ersten Films für sich gewinnen können.