Skip to main content

Halo Infinite kürzt Launch-Features, um Releasezeitraum einzuhalten

Master Chief hält seinen Helm
(Image credit: 343 Industries)

Bei Halo Infinite werden zum Launch Ende 2021 einige große Features fehlen, erklärt  Entwickler 343 Industries in einem Video-Update. Ein konkretes Erscheinungsdatum gibt es außerdem immer noch nicht.

Das Spiel soll nämlich ohne Mehrspieler-Kampagne und ohne Forge-Leveleditor erscheinen. Diese werden später als kostenloses Update nachgereicht. Dabei soll die Mehrspieler-Kampagne drei Monate nach Veröffentlichung mit dem „Season 2“-Update kommen, während Forge erst ein halbes Jahr nach Release mit „Season 3“ erscheinen soll, berichtet WindowsCentral.

Joseph Staten, Head of Creative von Halo Infinite, erklärt, warum die Features nicht zum Launch verfügbar sein werden: „Unsere höchste Priorität ist sicherzugehen, dass was auch immer wir veröffentlichen, es die richtige Qualität hat. Plattformübergreifend, Xbox-Geräte, PC und alle seine verschiedenen Konfigurationen.“

Spring im Video unten zu 16:20, wenn du es direkt von Staten hören willst:

Es gibt allerdings immer noch kein Erscheinungsdatum, auch wenn 343 Industries bekräftigt hat, dass das Spiel „Holiday 2021“ erscheinen soll, was typisch zwischen November und Dezember liegen sollte. Das komplette Spiel zu verschieben stand zur Debatte, aber das Team sieht Halo Infinite als „lebendiges Spiel“, wie Staten sagt: da ständig neue Inhalte hinzugefügt werden sollen, haben sie sich entschlossen, die Co-op-Kampagne und Forge auf nach dem Launch zu verschieben.

Analyse: Halo Infinite in drei (oder vier?) Monaten?

Halo Infinite sollte ursprünglich zusammen mit der Xbox Series X im November 2020 erscheinen, wurde aber auf 2021 verschoben, um den Entwicklern mehr Zeit und Spielern „das Spiel zu geben, das sie verdienen“, wie ein Entwickler damals gesagt hat. Als Release-Zeitraum wurde „Holiday 2021“ angegeben, wurde bisher aber nicht weiter eingegrenzt – zumindest nicht öffentlich. Angeblich soll Microsoft nämlich intern den Zeitraum auf wenige Wochen eingegrenzt haben.

In der Zwischenzeit war ein paar Tage lang im Juli eine eingeschränkte Beta von Halo Infinite spielbar, bei der einige glückliche Auserwählte das Gameplay (oder zumindest eine stabile Version, die zu dem Zeitpunkt schon mehrere Monate alt war). Andernorts haben wir Gerüchte um eine neue Multiplayer-Map und einen Battle-Royale-Modus gehört.