Skip to main content

Google TV und Android TV bekommen bald die beste Funktion von Roku

Eine TV-Fernbedienung, die auf einen Bildschirm mit verschwommenen TV-Bannern zeigt
(Image credit: Shutterstock / Proxima Studio)

Googles zwei TV-Betriebssysteme - Google TV und Android TV - sind dabei, sich eine der besten Roku-Funktionen zu schnappen: die Einführung einer virtuellen Fernbedienung auf Android- und iOS-Geräten über die Google Home-App.

Wenn du dazu neigst, deine TV-Fernbedienung zu verlegen, sorgt dieser raffinierte virtuelle Ersatz dafür, dass deiner Unterhaltung nichts mehr im Wege steht. Sie hat uns schon mehr als einmal geholfen - auch wenn wir dadurch nicht mehr von der Couch aufstehen mussten, als wir feststellten, dass die Fernbedienung unerreichbar war.

Und selbst wenn du deine TV-Fernbedienung nie verlierst, kannst du mit Googles virtueller Alternative immer noch Zeit sparen, indem du deine Handytastatur statt der klobigen TV-Option verwendest, wenn du Wörter oder Passwörter eintippen möchtest.

Google hat sich noch nicht dazu geäußert, wann dieses Update kommt - es heißt nur "bald" - aber nach unserer Erfahrung bedeutet das, dass es irgendwann in den nächsten Wochen kommt.

Android-Nutzer können die virtuelle Fernbedienung bereits jetzt über die Google TV-App (früher bekannt als Google Play Movies & TV) nutzen. iOS-Nutzer müssen jedoch auf das kommende Google Home-Update warten, um das gleiche Privileg zu erhalten.

Welche anderen Updates gibt es für Google TV? 

Die virtuelle Fernbedienung ist nicht die einzige Funktion zur Verbesserung der Lebensqualität, die Google TV "bald" bieten wird. 

Mit einer neuen Profilfunktion - wie bei Netflix oder Disney Plus - wird Google seine Inhalte auf die Nutzer/innen des Fernsehers abstimmen. Das bedeutet personalisierte Empfehlungen, eine eigene Watchlist und Zugriff auf Daten aus dem eigenen Google-Konto wie z. B. Kalenderinformationen.

Darüber hinaus wird der Ruhebildschirm überarbeitet. Er zeigt dir jetzt nicht mehr nur Bilder und Erinnerungen, sondern auch personalisierte Informationen wie das lokale Wetter oder den aktuellen Spielstand. Über Verknüpfungen auf dem Bildschirm kannst du auch deine Lieblingsmusik oder Podcasts mit nur einem Klick abspielen.

Google hat sich wieder einmal nicht dazu geäußert, wann die neuen Funktionen verfügbar sein werden, aber wir gehen davon aus, dass wir sie in den nächsten Wochen sehen werden.