Skip to main content

Game Pass-Update: Diese Titel erwarten dich noch im Juli

Watch Dogs 2 zählt zu den interessanteren Neuankömmlingen
(Image credit: Ubisoft)

Es ist wieder Monatsmitte und auch im Juli hat Microsoft es sich nicht nehmen lassen und eine Welle weiterer interessanter Titel dem Gaming-Aboservice Xbox Game Pass hinzufügt.

Bereits heiß erwartet und schon ab morgen spielbar ist hierbei As Dusk Falls (opens in new tab). Der Titel bietet dabei interessante Optik im detaillierten Animationsstil sowie eine überaus vielversprechende, interaktive Adventure-Komponente sowie Drama rund um das Leben zweier Familien, das etwas aus den Fugen zu geraten scheint.

Für alle, denen das zu melodramatisch und actionarm klingt, dürfte hingegen Neuzugang Watch Dogs 2 (opens in new tab) einen Blick wert sein. In bester GTA-Marnier liefert der Ubisoft-Titel eine große, schicke Open-World und verknüpft diese mit zahlreichen technischen Kniffen und Möglichkeiten in einem alternativen San Francisco der Zukunft Spielspaß und Unterhaltung zu finden. 

Strategie-Fans könnten hingegen bei Ashes of Singularity: Escalation (opens in new tab) auf ihre Kosten kommen und sich effektreiche Sci-Fi-Schlachten liefern. Alle der genannten drei Titel können im Übrigen bereits ab dem 19. Juli - also schon ab morgen - an- oder durchgespielt werden. 

Aber auch für Racing-Fans wird es einmal mehr spannend, denn mit Moto GP 22 (opens in new tab)steht euch die aktuellste Version der Zweirad-Simulation ins Haus. Alternativ könntet ihr aber auch in Torment: Tides of Numenera (opens in new tab) euer nächstes Sci-Fi-Abenteuer mit RPG-Anstrich finden. Beide Titel erscheinen (voraussichtlich) am Donnerstag, den 21. Juli

Den Abschluss des Monats Juli bildet dann schließlich der wundervolle Puzzle-Plattformer INSIDE (opens in new tab). In bester Limbo-Marnier erwartet euch hier ein kurzweiliges, toll erzähltes Abenteuer rund um einen Jungen, der immer tiefer in ein dunkles Projekt hineingezogen wird. Mit einer Spielzeit von knapp 4 Stunden ist der spielerische Exkurs zwar etwas knapp, aber dafür großartige Unterhaltung, die auch nach dem Durchspielen hier und da zum Nachdenken anregt. 

INSIDE ist (voraussichtlich) ab dem 29. Juli Teil der Game Pass-Spielebibliothek.

  • As Dusk Falls - 19. Juli
  • Ashes of Singularity: Escalation - 19. Juli
  • Watch Dogs 2 - 19. Juli
  • Moto GP 22 - 21. Juli
  • Torment: Tides of Numenera - 21. Juli
  • INSIDE - 29. Juli
See more

Damit gesellen sich einige weitere Titel zum ursprünglichen Juli-Lineup, welches bereits mit der Rückkehr der Yakuza: Kiwami (opens in new tab)-Teile sowie Yakuza: Zero (opens in new tab) die Reihe einmal mehr komplettiert und in vollen Umfang mittels Xbox Game Pass zugänglich machte.

Jenseits davon wurde das Sortiment durch überaus interessante Spielprojekte wie Road 96 (opens in new tab) oder Escape: Academy (opens in new tab) ergänzt. Von meinem persönlichen Monats-Highlight, dem Power Wash Simulator (opens in new tab), möchte ich gar nicht erst anfangen. 

Der folgende Ausschnitt gibt dir dahingehend einen guten Überblick, was dich im Juli sonst noch bei Game Pass erwartet bzw. erwartet hat. 

Game Pass First Half of July

(Image credit: Microsoft)

Neben den besagten Zugängen gab es jedoch bereits einige ebenso großartige Abgänge wie Reverse-Horror-Titel Carrion (opens in new tab), Rogue-Lite ARPG Children of Morta (opens in new tab) oder Turn-based RPG Cris Tales (opens in new tab)

Hinzu kommen jetzt - leider - weitere Abgänge, die schon zum Monatsende den Gaming-Abodienst verlassen. Wenn du also einige dieser Titel bisher noch nicht spielen konntest, das aber schon immer vorhattest, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen. 

Bei den Abgängen handelt es sich um: 

  • Dodgeball Academia
  • Katamari Damacy Reroll
  • Lumines Remastered
  • Omno
  • Raji: An Ancient Epic

Das sind sie also - die Zu- und Abgänge des Xbox Game Pass im Juli 2022. 

Wir hoffen, die Liste konnte dir einen guten Überblick geben und du hast womöglich schon den nächsten Titel für eine Day-One-Session oder deinen Back-Log ins Visier nehmen können. 

Christian Schmidt

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.