Skip to main content

Das neueste Oculus Quest 2 Update deutet darauf hin, dass der Nachfolger näher ist, als wir denken

Project Cambria VR headset
We might finally see Project Cambria soon (Image credit: Meta)

Das neueste Update für die Oculus Quest 2 enthält Hinweise auf Funktionen, die es noch nicht hat - ein Hinweis darauf, dass Metas Project Cambria-Headset näher sein könnte, als wir denken.

Diejenigen unter euch, die sich im öffentlichen Testkanal der Oculus Quest 2 angemeldet haben, können jetzt eine noch nicht fertige Version des Updates v43 herunterladen. Im Gegenzug dafür, dass einige Funktionen möglicherweise etwas fehlerhafter sind, als Meta es sich für eine Vollversion wünscht, kannst du neue Einstellungen und Optionen vor den meisten anderen Nutzern ausprobieren.

Aber neue Funktionen bedeuten manchmal, dass du deinem Headset und den Spielen neue Berechtigungen erteilen musst, damit sie deine persönlichen Daten anders nutzen können als bisher.

Wie u/deliciouspotato2 auf Reddit (opens in new tab) entdeckt hat, beinhaltet das neueste Update, dass Oculus Quest 2 auf deine Augenbewegungen und Gesichtsausdrücke zugreifen kann - diese Optionen sind derzeit nur für Metas Metaverse-Plattform Horizon Worlds verfügbar.

Das Interessante an diesen Berechtigungen ist jedoch, dass sie für die Oculus Quest 2 völlig irrelevant sind. Egal, wie sehr sich das Headset auch anstrengt, es verfügt nicht über die nötige Hardware, um dein Gesicht und deine Augen zu verfolgen.

Stattdessen werden diese Berechtigungen wahrscheinlich für das kommende Project Cambria (opens in new tab)-Headset wichtig sein. Als Meta es auf der Facebook Connect im Oktober 2021 ankündigte, wurden diese Funktionen der nächsten Generation als die Technologie hervorgehoben, die benötigt wird, um die VR-Hardware auf ein höheres Niveau zu bringen.

Seit der Ankündigung hat Meta mehrfach seine Pläne bekräftigt, Cambria im Jahr 2022 auf den Markt zu bringen (z. B. in dieser Mixed-Reality-Demo), aber im Moment gibt es noch nichts Konkretes. Die neuen Berechtigungen im Update v43 deuten jedoch darauf hin, dass die Markteinführung kurz bevorsteht.

Cambria wird kommen, aber wann?

Wir haben bereits August, also hat Meta nur noch fünf Monate Zeit, um sein Versprechen für die Veröffentlichung von Cambria im Jahr 2022 zu halten. Daher haben wir erwartet, dass es bald Neuigkeiten gibt, aber die Details des Updates deuten darauf hin, dass eine Ankündigung in den nächsten Monaten kommen könnte.

Wenn man bedenkt, wie wichtig es ist, den Menschen die Kontrolle über ihre persönlichen Daten zu geben, ist es nicht verwunderlich, dass Meta die oben genannten Funktionen verfeinern möchte, mit denen wir kontrollieren können, wann unsere Augen und unsere Mimik verfolgt werden (und das Tracking stoppen können, wenn wir nicht überwacht werden wollen).

Meta kann jedoch erst dann die richtigen Berechtigungen für das Tracking von Gesicht und Augen eines Nutzers einholen, wenn es genau herausgefunden hat, wie die Funktionen funktionieren und welche Daten es sammeln muss. Das Hinzufügen von Berechtigungsanfragen ist daher wahrscheinlich eines der letzten Details, die vor der Markteinführung von Cambria abgestimmt werden müssen, da die Funktionen selbst zu diesem Zeitpunkt bereits fertiggestellt sein sollten. Das bedeutet, dass sich Cambria wahrscheinlich in der Endphase der Entwicklung befindet und so gut wie fertig ist, um von normalen Menschen genutzt zu werden. 

Aus diesem Grund ist es sehr wahrscheinlich, dass wir im August oder September mehr über Project Cambria erfahren werden (das ist auch der Zeitpunkt, an dem das Update v43 für alle Nutzer/innen erscheinen wird). Wir müssen einfach abwarten und sehen, was Meta in den nächsten Monaten ankündigt. Schau regelmäßig vorbei, um alle Neuigkeiten zu Project Cambria zu erfahren.

Du willst etwas, das du schon heute benutzen kannst? Schau dir die besten Oculus Quest 2 Spiele an, die du jetzt spielen kannst.

William Schubert
William Schubert

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from