Skip to main content

Das iPhone 14 könnte eine Selfie-Funktion bekommen, bei der du dich sicher wunderst, dass sie nicht schon in den iPhones vorhanden ist

iPhone 11 Pro
(Image credit: Future)

Ein neues iPhone 14-Gerücht ist aufgetaucht, das auf eine Funktion hinweist, von der du vielleicht denkst, dass sie schon in den iPhones vorhanden ist - den Autofokus. Ja, zum ersten Mal seit dem iPhone 11 klingt es so, als würde Apple die Frontkamera seiner Smartphones verbessern.

Das sagt der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo (opens in new tab), der behauptet, dass die kommende iPhone-Familie zwei wichtige Verbesserungen für die Frontkamera erhalten wird. Es handelt sich dabei um eine größere Blende für die Linse und den bereits erwähnten Autofokus.

Kuo sagt, dass die Blende von f/2,2 auf f/1,9 sinkt, wodurch die Blende etwas größer wird. Dadurch gelangt mehr Licht auf den Sensor, was die Bilder etwas heller macht - und eine geringere Schärfentiefe ermöglicht.

Die iPhones hatten in der Vergangenheit keinen Autofokus, obwohl sie über Softwarelösungen verfügten, die im Grunde das Gleiche bewirkten. Der Hardware-Autofokus wird jedoch für einen bequemeren und natürlicheren Effekt sorgen und auch für Videotelefonie- und Live-Streaming-Apps besser funktionieren, so Kuo.

See more

Analyse: eine notwendige Verbesserung

Es ist etwas verwunderlich, dass Apple für die Selfie-Kameras des iPhones keinen traditionellen Autofokus anbietet, da es sich um eine nützliche Funktion handelt, die von vielen Telefonherstellern häufig verwendet wird. Für die nach vorne gerichteten Kameras ist sie jedoch nicht unbedingt erforderlich, da du dein Smartphone in der Regel bei jedem Schnappschuss im gleichen Abstand zu deinem Gesicht hältst.

Außerdem erzeugt der Tiefensensoreffekt im Porträtmodus eine natürliche Hintergrundunschärfe, die den Autofokus weniger notwendig macht.

Der Autofokus der iPhone-Frontkameras wird also für einige Leute nützlich sein, aber er wird nicht zu einer dramatischen Verbesserung der Selfie-Qualität für die Nutzer führen. Die verbesserte Linse dürfte sich da schon eher auswirken, aber auch hier ist die Blende keine große Veränderung.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

With contributions from