Skip to main content

Apple arbeitet bereits an 6G-Technologie - aber erwarte nicht, dass sie in absehbarer Zeit auf dem iPhone zu finden ist

iPhone 11
Das iPhone 11 von 2019 (Image credit: TechRadar)

Nachdem das iPhone 12 mit 5G-Geschwindigkeiten überzeugt hat, scheint es, als würde sich Apple bereits der Zukunft zuwenden - mit der Entwicklung von 6G-Konnektivität. 

Laut einer Stellenausschreibung, die von Bloomberg entdeckt wurde, sucht der Tech-Gigant nach einer Reihe von Ingenieuren, die an der aufkeimenden 6G-Wireless-Networking-Technologie arbeiten. 

In der Stellenausschreibung heißt es, dass Apple nach Mitarbeitern in den Büros im Silicon Valley und in San Diego sucht: "Du wirst die einzigartige und lohnende Gelegenheit haben, die drahtlose Technologie der nächsten Generation zu entwickeln, die einen großen Einfluss auf zukünftige Apple-Produkte haben wird [...] In dieser Rolle wirst du im Zentrum einer hochmodernen Forschungsgruppe stehen, die dafür verantwortlich ist, die nächste Generation disruptiver Funkzugangstechnologien im nächsten Jahrzehnt zu entwickeln."

Die Nachricht folgt Apples jüngstem Bekenntnis, selbst eigene Mobilfunkmodems für iPhone, iPad und andere Geräte zu entwickeln - ein Schritt, der die Abhängigkeit des Unternehmens von Zulieferern wie Qualcomm verringern soll.

Es scheint also ein logischer Prozess zu sein, dass Apple nun die Entwicklung der 6G-Technologie vorantreibt, da das Unternehmen nun über mehr unabhängige Forschungskapazitäten verfügt. 

Es ist auch erwähnenswert, dass das Unternehmen vor kurzem einer 6G-Branchengruppe namens Alliance for Telecommunications Industry Solutions (ATIS) beigetreten ist, was darauf hindeutet, dass es mit anderen zusammenarbeiten möchte, um die Technologie auf den Markt zu bringen.

Zukunftsmusik von Apple?

Natürlich ist 5G erst seit 2019 auf breiter Front verfügbar, und zur 6G-Konnektivität ist es noch ein langer, langer Weg. 

Branchenexperten gehen davon aus, dass die Technologie erst in zehn Jahren verfügbar sein wird, und Apple räumt dies in der Stellenausschreibung ein, aber es ist klar, dass der Tech-Riese bei der Entwicklung von 6G die Nase vorn haben will.

Im Jahr 2020 hat China erfolgreich den nach eigenen Angaben "weltweit ersten 6G-Satelliten" ins All geschossen, um die Technologie zu testen, was dir eine Vorstellung davon gibt, in welchem Entwicklungsstadium sich 6G gerade befindet. 

Bemerkenswert ist, dass Apples Ansatz, die nächste Generation der Mobilfunktechnologie zu knacken, etwas gegen den Trend der bisherigen Erfahrung verstößt. Typischerweise gehört Apple nicht zu den ersten Smartphone-Herstellern, die neue Kommunikationsstandards einführen - es war relativ spät bei den 3G-, 4G/LTE- und 5G-Partys dabei - daher wird es interessant sein, die nächsten Jahre genau zu beobachten, welche anderen Mobilfunkriesen sich dem Rennen anschließen.

Wenn du daran interessiert bist, mehr darüber zu erfahren, was 6G-Konnektivität mit sich bringen könnte, haben wir eine praktische Übersicht* über alles zusammengestellt, was wir von der Netzwerkgeschwindigkeit der Zukunft erwarten.

Via Apple Insider 

* Link englischsprachig